All posts under Gadgets

Netzpiloten @Digital Kindergarten

Im kleinen analogen Kindergarten im Kiez entdecken Kinder die Welt. Im großen Digital Kindergarten im Hamburger Millerntor-Stadion entdecken Erwachsene die Welt der digitalen Trends, Technologien, des Marketings und der Kommunikation. Am 6. Juni laden mehr als 50 Aussteller und 50 Speaker auf die Gadget-Spielweise ein. – Alles ohne Tech-Arroganz, zum [...]
Weiterlesen »

Rundum neu: Apple stellt dritte Generation des iPad Pro vor

Bei der Keynote am vergangenen Dienstag hat Apple ein neues iPad Pro vorgestellt. Das Tablet ist nun einerseits mit 11-Zoll-Bildschirm, oder als großes iPad Pro in 12,9-Zoll erhältlich. Wie bereits zuvor beim iPhone XR ist nun auch im neuen iPad Pro ein Liquid-Retina-Display verbaut. Das hat Apple zudem an den [...]
Weiterlesen »

Crowd-Juwel: Mobiler Roboter Loomo

Wir Netzpiloten durchstreifen regelmäßig die verschiedenen Crowdfunding-Plattformen im Internet. Uns begeistern Produkte und Aktionen, die durch diese innovative Finanzierungsform erst möglich gemacht werden. Hier unser Lieblingsprojekt der Woche: Ein mobiler Roboter namens Loomo! Was ist Loomo? Freunde, es geht voran mit den androiden Gefährten! Wir sind immer etwas aufgeregt, wenn [...]
Weiterlesen »

Softe Hardware: Der smarte Schal „SKARV“

SKARV (Image by Lisa Kneidl)
Seit geraumer Zeit „schmücken“ sie schon die Handgelenke der Technik-Enthusiasten von nah und fern, überwachen unseren Schlaf und zählen unsere Schritte. Nicht etwa der dystopische Big Brother, nein – Gadgets wie Smartwatches oder Fitness-Armbänder sind schon längst im öffentlichen Interesse und Gebrauch angekommen. Das sogenannten „Wearable“ ist kein gänzliches neues [...]
Weiterlesen »

Neun innovative Smart-Home-Gadgets

smartphone-image-by-terimakasih0-cc0-public-domain-via-pixabay
Vielen ist Smarthome inzwischen ein Begriff. Nur was alles für praktische Gadgets unter diesen Begriff fallen, ist einem manchmal gar nicht so richtig bewusst. In erster Linie schießt uns als erstes der Gedanke ‚Sicherheit für Zuhause‘ in den Kopf. Gibt man ‚Smarthome‘ bei Google ein, wird man direkt auf die verschiedensten [...]
Weiterlesen »

Elf geniale Geschenkideen zu Weihnachten

geschenk-image-by-pexels-cc0-public-domain-via-pixabay
Weihnachten – eine besinnliche, jedoch auch stressige Zeit, wenn man bedenkt, dass das Geschenkekaufen nicht immer nach den eigenen Vorstellungen verläuft. Rein in den Laden, mit dem Geschenk unter dem Arm wieder raus, auf „Bestellen“ klicken und nach ein paar Tagen das Geschenk dankbar in Empfang nehmen. Aber wie das [...]
Weiterlesen »

betatestr.de: Karma-Punkte für Early Adopter

betatestr Release Party
Wer als Käufer eines unfertigen Produkts unfreiwillig als Beta-Tester fungiert, ärgert sich. Und das zu recht. Wer hingegen schon während der Entwicklung des Prototyps ganz eng mitwirken darf, wird später vielleicht ein umso glücklicherer Kunde. Auf diese Mechanik setzt die Crowdsourcing-Plattform betatestr.de. Die Webseite ging jetzt in überarbeiteter Form live. [...]
Weiterlesen »

Am Union Square in San Francisco erfindet Apple seine Läden neu

Image 1 by Tobias SchwarzNetzpiloten, CC BY 4.0
Besondere Lagen sind für Apple Stores an sich keine Seltenheit und vergleichsweise keine Erwähnung mehr wert. In Berlin befindet sich der Apple Store in einem ehemaligen Kino aus dem frühen 20. Jahrhundert und in Manhattan selbstverständlich im neuen World Trade Center. Der neueste Flagshipstore am Union Square in San Francisco [...]
Weiterlesen »

Wie unsere Gadgets jeden unserer Schritte überwachen

Spy (adapted) (Image by Ben Fruen [CC by 2.0] via flickr)
Wir haben mittlerweile dutzende von Smart Devices in unseren Häusern und sogar an unseren Körpern. Sie verbessern unser Leben auf vielerlei Art und Weise. Von der Senkung unseres Energieverbrauchs bis hin zu der Tatsache, dass sie uns ermuntern, uns körperlich zu betätigen. Doch diese Smart Devices reagieren auf jeden Befehl, der ihnen [...]
Weiterlesen »

FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

Follow me
FACEBOOK sueddeutsche: Mutmaßlicher Betreiber der Hetzseite Anonymous.Kollektiv taucht unter: Rund zwei Millionen Follower hatte eine Facebook-Seite mit dem Namen „Anonymous.Kollektiv“. Der Betreiber nutzte seine Reichweite, um Hass gegen Flüchtlinge und Muslime zu schüren. Seit dem 21. Mai ist die Seite nun offline. Grünen-Politiker Volker Beck wurde auf die Seite aufmerksam [...]
Weiterlesen »

FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

Follow me
WHATSAPP sueddeutsche: Whatsapp muss Geschäftsbedingungen ins Deutsche übersetzen: Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) vieler Konzerne sind Kritikern schon immer ein Dorn im Auge. Diese Bedingungen seien oft intransparent und benachteiligend für ihre Nutzer. Hier trifft es vor allem Nutzer aus Deutschland, da nicht viele AGBs in Deutsch umgewandelt werden. Das soll [...]
Weiterlesen »

Kostenlose Tablets für Schüler: In Nürnberg keine Utopie

Portrait (Image by Martin Kotulla)
Moderne Technik ist in vielen Schulen noch ein großes Fremdwort. Idealzustand und Realität liegen heute noch meilenweit auseinander. Nicht so an der Friedrich-Staedtler-Grundschule in Nürnberg. Dort hat das mittelständische Software-Unternehmen „SoftMaker“ zu Beginn des Schuljahres in einem Pilotprojekt zwei Klassen mit insgesamt 60 Android-Tablets, der nötigen Infrastruktur, Lernsoftware sowie dem [...]
Weiterlesen »

The Verge startet einen Gadget-Blog für Facebook

Facebook app (adapted) (Image by Eduardo Woo [CC BY-SA 2.0] via flickr)
Ist Facebook der neue RSS? Die Technologie-Seite von Vox Media, The Verge, versucht, diese Frage zu beantworten: Sie startet einen Gadget-„Blog“, Circuit Breaker, der hauptsächlich als eine Facebook-Seite existieren wird, mit Postings, die im Instant Articles-Format angezeigt werden. John Herrman von der New York Times, der die Neuigkeit zuerst berichtete, [...]
Weiterlesen »

Soeben gelandet – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

Follow me
TTIP sueddeutsche: Wie TTIP zum Schlachtfeld im Krypto-Krieg wurde: Das Freihandelsabkommen „TTIP“, das zwischen USA und Europa verhandelt wird, ist bei europäischen Bürgern hochumstritten. Jetzt sorgt ein neues Thema für Furore bei den Regierungsmitgliedern der EU-Staaten. Die USA fordert eine standardmäßige Verschlüsselungssofware in elektronischen Geräte,die eine Überwachung leichter machen soll. [...]
Weiterlesen »

5 Lesetipps für den 30. Dezember

In unseren Lesetipps geht es heute um den Spionage-Angriff in der Bundesregierung, die GMail Sperre in China, Gadgets in 2015, #schneegida und die NSA. Ergänzungen erwünscht.

  • DATENSCHUTZ Süddeutsche: Spionage-Angriff. Schon wieder?: Die Reaktion des Bundeskanzleramts auf eine Spionageaktion der NSA zeigt, dass das Verhältnis zu den amerikanischen Diensten nicht (mehr) so gut ist wie bisher immer behauptet wurde. Die Spionageaktion war gar keine richtige, es wurde wohl nur ein bisschen spioniert. Die nach den Gerüchten betroffene Referatsleiterin sei in Wirklichkeit nur Referentin gewesen, alles sei ohnehin schon lange her gewesen und ob Geheimdienste dahinterstecken, sei auch unklar. Kurz: Solange Daten „nur“ von den Referenten geklaut wird, ist alles gut.

  • GOOGLE GWB: Web-Sperre: GMail ist in China seit mehreren Tagen nicht mehr erreichbar: Allein in den vergangen Jahren wurden im China immer wieder Online-Angebote von westlichen Firmen gesperrt. Google war davon auch sehr oft betroffen. Egal ob „nur“ einige Google-Services oder auch Blogger und YouTube. Nun hat es aber erstmals auch GMail getroffen. Googles Mail-Angebot ist bereits seit Ende der vergangenen Woche nicht mehr erreichbar und dürfte dadurch wohl eine signifikante Anzahl von Nutzern verlieren.

  • GADGETS 20 Minuten: Auf diese Gadgets können wir uns 2015 freuen: Heute ist der vorletzte Tag in 2014 und das neue Jahr steht schon in den Startlöchern. 20Minuten hat einen Blick in 2015 gewagt und zeigt, auf welche Neuerungen, Gadgets und technische Spielereien wir uns freuen können. Ob Apple Watch, Cyber-Brillen, flexible Displays oder vernetzte Geräte, das kommende Jahr wird sicherlich wieder ein Renner für alle Technik-Freaks und welche, die es noch werden wollen!

  • TWITTER Horizont: #Schneegida: Wie Twitter die Pegida-Bewegung auf die Schneeschippe nimmt: Der Winter ist in Deutschland eingekehrt und die Bevölkerung bippert an der derzeitigen Kältewelle. Die Kälte fördert offenbar die Kreativität. Viele Twitterer nutzen ihre freien Tage um die Pegida-Bewegung aufs Korn zu nehmen. Der Hashtag #schneegida liegt in den Twitter-Trends ganz oben und beschert den ein oder anderen ein Lächeln ins Gesicht oder wie Twitterer Karsten Schmehl es sagen würde: „Ich hab überhaupt nichts gegen Schnee. Nur eben nicht vor meiner Haustür!“

  • NSA Heise Online: 31C3: Enthüllungsreporter hält die NSA für eine kriminelle Vereinigung: Auf dem Hackerkongress 31C3 in Hamburg hat der Bestseller-Autor James Bamford Einblicke in die Kooperationen zwischen britischen, US-amerikanischen Geheimdiensten und der Telecom-Industrie aufgezeigt. Die enge Zusammenarbeit derer reicht historisch viel weiter zurück, als es eigentlich bekannt ist. Schon weit vor Snowden und PRISM sind Daten genutzt und Kabel „angezapft“ worden. Die Verantwortlichen und Rädelsführer will er darum im Knast sehen.

Die morgendlichen Lesetipps und weitere Linktipps am Tag können auch bequem via WhatsApp abonniert werden. Jeden Tag informiert dann Netzpiloten-Projektleiter Tobias Schwarz persönlich über die lesenswertesten Artikel des Tages. Um diesen Service zu abonnieren, schicke eine WhatsApp-Nachricht mit dem Inhalt arrival an die Nummer +4917622931261 (die Nummer bitte nicht verändern). Um die Nachrichten abzubestellen, einfach departure an die gleiche Nummer senden. Wir werden, neben dem Link zu unseren morgendlichen Lesetipps, nicht mehr als fünf weitere Lesetipps am Tag versenden.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Weiterlesen »

Nun beschlossen: Einheitliche Ladekabel kommen 2017

Das EU-Parlament hat am Donnerstag über einheitliche Ladekabel für Smartphones und Tablets abgestimmt: Ab 2017 gilt die neue Regelung. Nachdem eine freiwillige Vereinbarung der Gerätehersteller für gemeinsame Standards bei Ladegeräten von Smartphones und Tablets gescheitert ist, hat das EU-Parlament nun entschieden, dass ab 2017 in allen neuen Geräten ein und dieselben Anschlüsse verbaut werden müssen. Dies ist nicht nur gut für die Verbraucher, sondern auch für die Umwelt. Für die Unternehmen wird das erst einmal mühsam, denn sie müssen sich nun auf gemeinsame Standards einigen.

Freiwillige Vereinbarung ist gefloppt

Man kann sich die Gesichter der Chefs von Apple, Samsung und diverser anderer Smartphone-und Tablet-Hersteller nur zu gut vorstellen, nachdem das Ergebnis der EU-Abstimmung über einheitliche Ladekabel am Donnerstag bekanntgegeben wurde. Eine Überraschung gab es zwar nicht, das Ergebnis dürfte den Verantwortlichen dennoch nicht schmecken: Ab 2017 müssen alle Smartphones und Tablets mit ein und demselben Ladekabel kompatibel sein. Das bedeutet de facto: Kein überflüssiger Elektroschrott mehr, weniger Kabelsalat in der Reisetasche und einige Umstellungen für die Hersteller.

Eine freiwillige Vereinbarung unter den meisten Smartphone-Herstellern gibt es schon länger. Gehalten hat sich daran leider nicht so wirklich jemand. Im Gegenteil: Apple hat seinen 30-Pin-Anschluss mit dem iPhone 5 gleich noch mal verändert, so dass alle Nutzer von alten iPads oder Dockingstationen nicht umher kamen, Adapter oder zu kaufen. Selbiges passierte dann wenig später auch mit der neuen iPad-Generation.

Immerhin haben sich die Kabelsalatverantwortlichen dann mal darauf geeinigt, dass die Kabel an einer Seite immer einen USB-Anschluss haben müssen. So kann der Käufer wenigstens auf nur einen Adapter seitens der Steckdose bauen und jedes Ladekabel an diesen Adapter anschließen. Das ist etwas, aber sicher alles andere als der große Wurf.

51.000 Tonnen Elektromüll pro Jahr sollen eingespart werden

Nun hat das EU-Parlament endlich abgestimmt und eine feste Regelung vereinbart. In drei Jahren werden die Hersteller dazu gezwungen, in alle ab da an verkauften Geräte einen einheitlichen Anschluss zu bauen. Nun besteht die Herausforderung darin, alle Hersteller an einen Tisch und zu einer Lösung zu bewegen. In Anbetracht der angespannten Stimmung zwischen den mit Patentstreits beschäftigten Unternehmen ist das sicher keine so einfache Aufgabe – man denke da nur mal an Apple und Samsung, die sich seit jeher um jeden Millimeter Smartphonefläche streiten. Wenigstens ist die EU-Kommission bei den Verhandlungen und Beratungen involviert.

51.000 Tonnen Elektromüll pro Jahr sollen durch die Neuerungen eingespart werden. Wie genau das ablaufen wird, ist aber noch nicht ganz klar. Schließlich müssten die Kunden gezielt auf die Ladekabel verzichten, wenn sie diese bereits haben. Und das würde bedeuten, dass die Hersteller die Smartphones künftig nur noch ohne Ladekabel ausliefern können. Ansonsten spielt es ja keine Rolle, ob man nun acht verschiedene oder acht einheitliche Ladekabel in der Schublade liegen hat. Offene Fragen gibt es also noch einige, insbesondere zur Infrastruktur und der Einigung der Unternehmen.

Zwei Jahre Zeit für nationale Gesetze

Rein juristisch muss nun noch der Europarat über den Gesetzesentwurf abstimmen. Die einzelnen Mitgliedstaaten sind dann dazu verpflichtet, innerhalb von zwei Jahren entsprechende nationale Gesetze einzuführen. Anschließend haben die Smartphone- und Tablet-Hersteller noch ein Jahr Zeit, sich – insofern das bis dahin nicht schon passiert ist – auf die Neuerungen einzustellen und sie umzusetzen.

Das EU-Parlament hat also endlich ein Machtwort gesprochen, das über die halbherzige freiwillige Vereinbarung der Hersteller hinausgeht. Den Kunden wird es freuen, die Umwelt auch. Einzig manche Hersteller werden wohl ein wenig Mühe mit der Umstellung und dem dadurch fehlenden Alleinstellungsmerkmal (siehe Apple) haben.


 


Weiterlesen »

5 Lesetipps für den 28. August

In unseren Lesetipps geht es um Apples neues Trade-in Programm, Tumblr zieht mit Twitter gleich, Gadget Porn und Facebook. Ergänzungen erwünscht.

  • iPHONE TechCrunch: Apple’s iPhone Trade-in Program Is Already Being Piloted: Apple hat ein Rückgabe-Programm entwickelt, bei dem Nutzer ihrer alten iPhones gegen einen Aufpreis in ein neues iPhone umtauschen können. Matthew Panzarino stellt das Konzept vor, dass Apple zufriedene Kunden mit der neuesten Technik bringt und eine Menge alter iPhones, die in Entwicklungsländer verkauft werden sollen.
  • TUMBLR Tumblr Staff: Tumblr was nearly as busy as Twitter: Bei den diesjährigen MTV Video Music Awards twitterte die halbe Welt ihre Meinung über die Videos, die Gewinner und natürlich Miley Cyrus. Neu war, dass das gleiche auch im vergleichbaren Ausmaß auf Tumblr passierte. Die Blogging-Plattform war fast genauso aktiv wie der Mikroblogging-Dienst.
  • GADGET PORN Medium: The Next iPhone and the True Meaning of Gadget Porn: Es ist kein Geheimnis, dass die neusten Gadgets die Zonen in unserem Gehirn aktivieren, die eigentlich für Liebe, Lust und Leidenschaft zuständig sind. Kein Zufall, meint Lux Alptraum, denn sie hat mehrere Parallelen zwischen Gadget Marketing und Pornographie entdeckt.
  • SAMMELKLAGE W&V: Facebook muss 20 Millionen Dollar an fünf Nutzer zahlen: Im Jahr 2011 haben 5 Facebook-Nutzer gegen die von Facebook eingeführten Sponsored Posts geklagt, da sie nicht ungefragt als Werbeträger benutzt werden wollten. Nun hat ein Gericht ihnen zusammen 20 Millionen US-Dollar zugesprochen.
  • FACEBOOK ReadWrite: Hey, Facebook! Connecting The World To The Web Isn’t Enough: Birnen und Äpfel soll man eigentlich nicht miteinander vergleichen. Selena Larson zeigt trotzdem auf, was Facebooks Internet.org von einem kleinen Chicagoer Projekt lernen, wenn es um die Vernetzung der ganzen Welt geht.

 

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Weiterlesen »

Kickstarter-Projekt: Coole Netzkabel-Etiketten von „Whooz?“

Kreativität kennt keine Grenzen. Nicht mal wenn es um Netzstecker und Kabelsalat geht.

Kickstarter-Projekt: Coole Netzkabel-Etiketten von

We love our gadgets! Wir bekleben Sie. Kaufen uns coole Cases und legen viel Wert darauf, dass sie edel oder kreativ aussehen. Das einzige Manko ist oftmals ein Büschel an Ladekabeln und Peripherie-Steckern, die nicht selten aus der Wand oder dem Device ragen und unser Stil-Bewusstsein irgendwie angreifen. Dass das aber nicht sein muss, zeigt uns das Whooz?-Kickstarter-Projekt.

Weiterlesen »

Weiterlesen »

Mechanische Skulpturen aus alten Geräten von Andrea Petrachi

Mechanische Skulpturen aus ausrangierten Gadgets

Der Mailänder Andrea Petrachi entwirft kleine mechanische Skulpturen aus ausrangierten Gadgets. Seine Figuren könnten getrost in einem der Transformer-Filme passen. Zu seinen Arbeitsmaterialien gehören u.a. Taschenrechner, elektrische Rasierer, Kameras sowie Messer, die er beispielsweise mit Köpfen von Puppen modifiziert. Was Petrachi damit aussagen will? Seine Skulpturen sollen ein Symbol für die Kultur des außer Kontrolle geratenen Konsums sein. Weiterlesen »

Weiterlesen »

Netted im Überblick: Summer Gadget Guide 2012

netted by the webbys

Der Sommer nimmt an Fahrt auf. Ist so. Und besondere Temperaturen, bringen besondere Aktivitäten mit sich, denen auch unsere Gadgets standhalten müssen. Netted hat sich diesen Umstand mal vorgenommen und 20 Gadgets gelistet, die dem Sommer noch einmal die richtige Würze verleihen sollen. Vier dieser Gerätschaften seht hier im kleinen Überblick. Und den Rest verlinken wir zum Schluss.

Weiterlesen »

Weiterlesen »

Atemberaubende Kunst aus demontierten Gadgets von Todd McLellan

Atemberaubende Kunst aus demontierten Gadgets von Todd McLellan

Die zerstörerische Kraft der Kunst hat eine Anziehung die bisweilen unverkennbar ist. Todd McLellan hat dies auf den Punkt gebracht und Gegenstände erst auseinander genommen, um sie dann so in Szene zu setzen, dass es aussieht als würden sie unkontrolliert explodieren. Tatsächlich hat aber jedes Teil seinen logischen Platz. Chaos vermisst man hier. Jede Schraube und jede Mutter liegt ganz genau über oder unter seinem dazugehörenden Teilchen.

Weiterlesen »

Weiterlesen »

Pimp your Wave: 12 Gadgets für Google Wave

Google Wave ist eine Spielwiese geworden. Manche haben private Waves, die ganz hilfreich sind, um gemeinsame Vorhaben zu koordinieren. Auch das gemeinsame Bearbeiten von Texten läuft schon ganz gut. Aber viel mehr passiert noch nicht außer den ruckelnden öffentlichen Waves. Die Suche als Navigationsinstrument zu nutzen, hat sich noch nicht jedem erschlossen. Aber ohne die gespeicherten Suchabfragen ist es etwas mau im Staate Wave. Es sei denn, man nutzt die vielen Gadgets und Extensions, die es mittlerweile gibt. 12 sind hier versammelt.
Weiterlesen »

Weiterlesen »

Tech-Podcasts: Hörend zu mehr Technik-Knowledge

Dem Netzbürger konnte man ja eine gewisse Technik-Affinität noch nie absprechen. Für einige Netzbürger gilt das allerdings in besonderer Weise: Sie erstellen jede Woche Podcasts, in denen sie mit anderen über diverse technische Entwicklungen sprechen und so die Grundlage für ein Verständnis bei ihren Hörern legen. Wir haben für euch acht Klassiker der Tech-Podcasts zusammengetragen, die in keinem Feedreader fehlen sollten. Weiterlesen »

Weiterlesen »