Die Netzpiloten sind Partner der hub.berlin

In Berlin findet am 28. November 2017 die hub.berlin statt. Dabei handelt es sich um ein interaktives Business-Festival für Mover und Maker aus der Digitalbranche. Über 2.500 führende Meinungsmacher, Entrepreneure, Wissenschaftler und Politiker kommen deshalb in der Hauptstadt zusammen.

Das Erlebnis der hub.berlin besteht aus Konferenzen, Workshops, Technologie zum Ausprobieren, digitaler Kunst und Live-Musik. Es wird auf sieben Bühnen dargeboten, die das gesamte Spektrum der Digitaltrends und Technologien abdecken.

Die Bühnen

  • Visionäre programmatische Reden in der roten Arena
  • Politikarena: Wie gestalten diejenigen, die Richtlinien festsetzen, den digitalen Wandel? Ideen und Kontroversen
  • Innovative Räume: Vorträge, Fallstudien und Best-Practices auf zwei Bühnen
  • Technologie-Trends und innovative Start-Ups in der schwarzen Arena
  • Masterclasses: interaktive Workshops für den digitalen Wandel der Unternehmen

Fünf Gründe, um dabei zu sein

  • Profitiert von ausführlicher Kommunikation, die während der Konferenz stattfindet
  • Hochqualitative Kontakte zu Entscheidern auf geschäftlicher und politischer Ebene
  • Bekommt entscheidende Impulse für euer Geschäftsmodell
  • Präsentiert euer Unternehmen als ein fachkundige Erneuerer
  • Netzwerkt mit Start-Ups

Spannende Speaker und interessante Themen

Zu den Speakern, auf die ihr euch dieses Jahr freuen könnt, gehören:

Die Location ist die STATION Berlin. Hier bekommt ihr Tickets für das Event.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Als Namen kannst Du gerne einen Fantasienamen angeben, wenn Du nicht Deinen echten Namen angeben möchtest. Du kannst jederzeit die Löschung Deines Kommentars verlangen. Bitte beachte die Datenschutzhinweise

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.