FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

  • SMARTPHONE netzwelt: Studie: Legt das Smartphone besser nicht auf den Tisch!: Das Smartphone einfach mal nicht auf den Tisch, sonders woanders hinlegen. Das kann auch auf der Arbeit besonders sinnvoll sein, wie eine Studie jetzt bewiesen hat. Die Gehirnleistung wird stark beeinträchtigt, sobald sich das Smartphone direkt auf dem Tisch befindet, was Forscher der Universität Texas in Austin jetzt herausgefunden haben und dabei reicht schon die bloße Präsenz des Geräts. Einer der Gründe ist vor allem, dass wir ständig den Drang unterdrücken, immer wieder auf eingehende Nachrichten zu achten. Also besser mal das Smartphone auf der Arbeit beiseitelegen.

  • AMAZON Handelsblatt: Drogeriekette macht bei Amazon Prime mit: Eine Kooperation zwischen Amazon und Rossmann in Berlin – in diesem Sinne soll der Online-Händler ein ganzes Einzelhandelssegment, den Drogeriebereich, abdecken. Wie soll das Ganze funktionieren? Prime-Kunden können dann etwa 5.000 Artikel bestellen, die sie innerhalb weniger Stunden nach Hause geliefert bekommen. Unter dieser Auswahl befinden sich aber nicht nur Drogerieprodukte, sondern auch Lebensmittel und Babyprodukte.

  • NETFLIX WELT: Disney kündigt Netflix – und setzt auf eigenen Streaming-Dienst: Disneys erster eigener Stramingdienst – Disney hat die Partnerschaft mit Netflix gekündigt. Ab dem Jahr 2019 sollen keine Neuveröffentlichungen mehr von Disney auf dem Streamingportal ausgestrahlt werden. Vielmehr plant der US-Unterhaltungsriese ein eigenes Streamingangebot mit eigenen Inhalten auf den Markt zu bringen. Nachdem Disney dies angekündigt hatte, rutschten die Netflix-Aktien um fünf Prozent ab.

  • SMARTPHONE Heise: Essential Phone findet Investoren und startet Serienfertigung: Die Firma von Andy Rubin, dem Erfinder von Android, ist es gelungen genügend Investoren zu finden, um sein erstes Smartphone, dem Essential Phone, fertigen zu lassen. Hierbei handelt es sich um ein Android-Gerät mit einem 5,7-Zoll-Bildschirm und einem Titangehäuse. Der Preis in den USA soll etwa bei 700 US-Dollar liegen. Eigentlich hätte das Smartphone schon im Juni im Handel verfügbar sein sollen, doch konnte diese Frist nicht eingehalten werden. In der kommenden Woche soll ein neuer Termin bekannt gegeben werden.

  • GOOGLE GoogleWatchBlog: Better Ads: Google will das Web von aufdringlicher Werbung befreien und zeigt die größten Probleme: Um aufdringliche Werbung herauszufiltern, möchte Google im Chrome Browser einen Adblocker integrieren. Das Ganze soll in etwa fünf Monaten geschehen. Zudem möchte Google den Webmastern dabei helfen, die Werbung „akzeptabel“ umzugestalten. Zu diesem Thema hat Google jetzt eine Statistik veröffentlicht, die die Probleme aufzeigt, die durch sogenannte Adblocker entstehen.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,
Jennifer Eilitz

Jennifer Eilitz

kommt aus der Lüneburger Heide, hat Bibliotheks- und Informationsmanagement an der HAW in Hamburg studiert und arbeitet jetzt bei den Netzpiloten als Social Media Managerin. Wenn sie nicht gerade für die Netzpiloten schreibt, dann schreibt sie an ihren Romanen, die im Bookshouse und Edel Elements Verlag erscheinen. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.

More Posts - Website - Twitter - Facebook