Wolfram Alpha wertet deine Facebook-Daten aus

Du glaubst, Facebook wisse so gut wie nichts über dich? Und das was sie wissen ist irrelevant um daraus ein vorzeigbares Profil zu erstellen? Dann kannst du deiner Annahme jetzt einmal auf den Grund gehen. Mit Hilfe der semantischen Suchmaschine Wolfram Alpha.

Das Alter deiner Feunde, deren Herkunftsorte, wer in einer Beziehung ist und wer der Top-Kommentator deiner Statusupdates ist, macht nur ein Teil der Analyse aus. In aufschlussreichen Torten- und Balkendiagrammen, erfährst du zudem noch einiges über dein eigenes Nutzerverhalten. Wie viele Videos, Bilder und Links hast du gepostet? Wie haben sich diese Aktivitäten im Laufe des vergangenen Jahres entwickelt? Und welche Wörter benutzt du am meisten in deinen Updates? Die Erkenntnisstränge sind vielfältig und laden hier und da zum Schmunzeln sowie bei einigen zur großen Sorge ein.

Um an die Statistiken zu kommen brauchst du in das Suchfeld nur „my facebook“ einzugeben und kommst dann auf diese Seite. Hier kannst du unter „Analyze My Facebook Data“ einer App freies Geleit auf dein Profil verschaffen und wirst Step-by-step ans Ziel gebracht. Probiert es aus und verratet uns euer Resümee. Fühlt Ihr euch geschockt oder eher belustigt bei dem Anblick dieser Stats?

 

Weiterführende Links

t3n

Wolfram Alpha Blog

The Verge

Andreas Weck

schreibt seit 2011 für die Netzpiloten und war von 2012 bis 2013 Projektleiter des Online-Magazins. Zur Zeit ist er Redakteur beim t3n-Magazin und war zuletzt als Silicon-Valley-Korrespondent in den USA tätig.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , , ,

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.