All posts under Guide

Tipps für den eigenen Let’s Play Kanal – Der ultimative Guide

Mann der beim zocken die Power spürt. Titelbild des Artikels für Tipps zum eigenen Let's Play Kanal
Sie heißen Gronkh, PietSmiet, Honigball oder PewDiePie und sie zocken Spiele. Millionen Zuschauer schauen ihnen dabei virtuell über die Schulter. Nicht wenige Zuschauer träumen davon, selbst in die Rolle des spielenden Unterhalters zu schlüpfen und sogar Geld damit zu verdienen. Doch wie realistisch ist das „schnelle Geld“ mit dem eigenen [...]
Weiterlesen »

Guide zum Verschlüsseln von Smartphone und Laptop

System Lock (adapted) (Image by Yuri Samoilov [CC BY 2.0] via Flickr)
Unsere Smartphones und Tablets enthalten eine Menge sensibler Daten über uns, daher sollte man sie verschlüsseln, um bei Verlust oder Diebstahl geschützt sind. Es gibt ebenso viele Möglichkeiten wie gute Gründe sich und seine Daten vor Angreifern im Internet zu schützen. Sichere Passwörter sind nur eine der dringendsten Maßnahmen. Doch [...]
Weiterlesen »

Netted im Überblick: Olympic 2012 Guide

Olympia 2012 steht an. Und ja, mal abgesehen von weniger erfreulichen Nachrichten wie dem Link-Embargo der Homepage, der Twitter-Zensur, Raketenwerfern auf Hausdächern und ein paar anderen zweifelhaften Umständen freuen wir uns doch auf neue Rekorde und phänomenale Höchstleistungen. London 2012 ist definitiv eines der Highlights dieses Jahres und insofern gehört diesem Event auch ein klein wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Des wegen präsentieren wir hier einmal einen Ausschnitt aus dem neuesten Olympic-2012-Guide von Netted by the Webbies. Vier interessante Links seht hier im kleinen Überblick. Und den Rest verlinken wir zum Schluss.

Weiterlesen »

Weiterlesen »

Netted im Überblick: Summer Gadget Guide 2012

netted by the webbys

Der Sommer nimmt an Fahrt auf. Ist so. Und besondere Temperaturen, bringen besondere Aktivitäten mit sich, denen auch unsere Gadgets standhalten müssen. Netted hat sich diesen Umstand mal vorgenommen und 20 Gadgets gelistet, die dem Sommer noch einmal die richtige Würze verleihen sollen. Vier dieser Gerätschaften seht hier im kleinen Überblick. Und den Rest verlinken wir zum Schluss.

Weiterlesen »

Weiterlesen »

Parfum – der Zauber des Unsichtbaren

Innere Schönheit ist nicht sichtbar, man fühlt sie. Ein Duft ist eben solch ein Phänomen. Man nimmt ihn wahr – subtil oder intensiv, schüchtern oder provokant. Ein Lufthauch vermag es, uns innerhalb von Sekundenbruchteilen um Jahre zurück zu versetzen oder in ferne Länder zu entführen: vor unserem inneren Auge entstehen so genannte olfaktorische Momentaufnahmen – Reisen, Feste, Emotionen. Ein Parfum kann unsere Persönlichkeit unterstreichen oder ihr eine völlig neue Facette verleihen.

Von Heinrich Heine stammt das Zitat „Düfte sind die Gefühle der Blumen“ und Coco Chanel ließ einst verlauten, dass eine Frau, die kein Parfum trägt, keine Zukunft hätte.

Auf nichts reagiert der Mensch so empfindlich wie auf Gerüche. Die Riechzellen in der Nase sind unmittelbar mit dem Mandelkern, einem Teil des limbischen Systems, verbunden. Hier ist der Sitz unserer Emotionen. Was für den einen mit einer schönen Erinnerung verbunden ist, kann bei einem anderen negative Gefühle wie Ekel oder Angst hervorrufen. Die Redewendung „Ich kann sie/ihn nicht riechen“ kommt nicht von ungefähr.

Über eine weitere Schaltzentrale, den Thalamus, werden die Informationen weitergegeben an die Großhirnrinde, die den Geruch identifiziert, z.B. als Rose, Tabak oder Moos. Trainierte Nasen können bis zu 10.000 verschiedene Gerüche erkennen.

Doch wie ist eigentlich ein Parfum aufgebaut?
Weiterlesen »

Weiterlesen »