Alle Beiträge zu Art

Management by Comittee: „Art and the Internet“

internet, art, kunst, typorobot
Das Buch „Art and the Internet“ bietet einen undurchdachten und unvollständigen Überblick über die Einflüsse des Internets auf die Kunst.  // von Dr. Tilman Baumgärtel Die Auseinandersetzung mit dem Einfluss des Internets auf die Kunst ist in den letzten Jahren nahezu zum Erliegen gekommen. Mit „Art and the Internet“ wird [...]
Weiterlesen »

Cassette Tape Art von Benoit Jammes

Dass man mit Kassetten viel mehr anfangen kann, als sie im Regal einstauben zu lassen oder sie zu entsorgen beweist euch Benoit James.

Der aus Paris stammende Künstler Benoit Jammes hält nichts davon Technik für tot zu erklären und auf den Müll zu schmeißen. Sie zu recyclen und Kunst daraus zu machen, findet er viel interessanter. Auf seiner Website und auf Flickr präsentiert er neue Interpretationen aufgewerteter Kassetten, die – wenn man möchte – auch länger als 60 Minuten Unterhaltung liefern können. Weiterlesen »

Andreas Weck

schreibt seit 2011 für die Netzpiloten und war von 2012 bis 2013 Projektleiter des Online-Magazins. Zur Zeit ist er Redakteur beim t3n-Magazin und war zuletzt als Silicon-Valley-Korrespondent in den USA tätig.

Weiterlesen »

„Woody the Cowboy goes wild“ pres. by Santlov

Was macht Woody der Cowboy eigentlich so privat? Die Antwort gibt euch der Künstler Santlov.

“Woody the Cowboy goes wild” pres. by Stanlov

Wenn Steve Jobs etwas mehr gemocht hat, als sein Macintosh-Baby, dann war das wohl der Toy-Story-Held Woody. Woody ist eine Figur, die von Jobs mit erdacht und entwickelt wurde, während seiner Zeit als Pixar CEO und die, so behaupten es manche, sogar ein Stück weit an seinem Aussehen angelehnt ist.

Weiterlesen »

Andreas Weck

schreibt seit 2011 für die Netzpiloten und war von 2012 bis 2013 Projektleiter des Online-Magazins. Zur Zeit ist er Redakteur beim t3n-Magazin und war zuletzt als Silicon-Valley-Korrespondent in den USA tätig.

Weiterlesen »

Portraits amerikanischer Ikonen erstellt aus Personen von Craig Alan

Portraits amerikanischer Ikonen gemacht aus Personen von Craig Alan

Das nenne ich mal eine gelungene Komposition aus moderner Popkultur und historischen Vorbildern. Der Künstler Craig Alan erstellt Portraits von amerikanischen Idolen mithilfe kleiner Pixel, die aus Menschen bestehen und von oben herab fotografiert werden. Die Interpretation obliegt jedem selbst. Sind die Menschen Teil dieser öffentlichen Personen? Sind die Menschen überhaupt erst der Grund warum es diese Personen gibt? Da bleibt viel Raum offen zum Nachdenken. Wie würdet Ihr diese künstlerisch hochwertige Arbeit interpretieren?

Weiterlesen »

Andreas Weck

schreibt seit 2011 für die Netzpiloten und war von 2012 bis 2013 Projektleiter des Online-Magazins. Zur Zeit ist er Redakteur beim t3n-Magazin und war zuletzt als Silicon-Valley-Korrespondent in den USA tätig.

Weiterlesen »

Atemberaubende Kunst aus demontierten Gadgets von Todd McLellan

Atemberaubende Kunst aus demontierten Gadgets von Todd McLellan

Die zerstörerische Kraft der Kunst hat eine Anziehung die bisweilen unverkennbar ist. Todd McLellan hat dies auf den Punkt gebracht und Gegenstände erst auseinander genommen, um sie dann so in Szene zu setzen, dass es aussieht als würden sie unkontrolliert explodieren. Tatsächlich hat aber jedes Teil seinen logischen Platz. Chaos vermisst man hier. Jede Schraube und jede Mutter liegt ganz genau über oder unter seinem dazugehörenden Teilchen.

Weiterlesen »

Andreas Weck

schreibt seit 2011 für die Netzpiloten und war von 2012 bis 2013 Projektleiter des Online-Magazins. Zur Zeit ist er Redakteur beim t3n-Magazin und war zuletzt als Silicon-Valley-Korrespondent in den USA tätig.

Weiterlesen »

Halo – The handy light-writing tool

haloHalo ist ein handliches Tool bzw. Gadget in Form einer Spraydose, mit dem man kinderleicht coole Licht-Schrift-Bilder erzeugen kann. Jeder kennt diese Bilder, die mit einer erhöhten Belichtung trickreiche Effekte, wiederspiegeln. Die Form einer Spraydose rührt daher, dass somit die herkömmlichen Gesten und Techniken von Graffiti-Sprayern am Leben gehalten werden. Das tolle an diesen Cans ist übrigens dass sie mehrere verschiedene Farben und auch Helligkeiten integrieren und dass sie sobald die Batterie schwach wird, einfach nur die Lichtdose schütteln muss, um ihr wieder mehr Strom zuzufügen. Na, neugierig geworden? Dann seht ihr hier einige Bilder zu Beschreibung.

Weiterlesen »

Andreas Weck

schreibt seit 2011 für die Netzpiloten und war von 2012 bis 2013 Projektleiter des Online-Magazins. Zur Zeit ist er Redakteur beim t3n-Magazin und war zuletzt als Silicon-Valley-Korrespondent in den USA tätig.

Weiterlesen »

Nick Gentry’s Floppy Disk Artwork – Kunst von Gestern

Nick Gentry's Floppy Disk Artwork

„Aus alt mach neu. Und wenn möglich sogar noch etwas Besseres“ – so in etwa könnte das Credo von Nick Gentry heißen. Seine naive Kunst ist es nämlich, aus ausrangiertem Technikschrott, wieder etwas Ansehnliches zu machen. Dazu nutzte er jüngst Disketten um seine Portraits zu fertigen. Das Floppy-Disk-Projekt hat den passenden Namen „Xchange“. Wieso passend fragt Ihr euch? Ganz einfach, weil Gentry mit diesem Bildern auf den Wandel von Technologien hinweisen möchte.

Weiterlesen »

Andreas Weck

schreibt seit 2011 für die Netzpiloten und war von 2012 bis 2013 Projektleiter des Online-Magazins. Zur Zeit ist er Redakteur beim t3n-Magazin und war zuletzt als Silicon-Valley-Korrespondent in den USA tätig.

Weiterlesen »

ikono.tv: „Was MTV für Musikvideos war, sind wir jetzt für die Kunst!“

Leonard da Vinci„Art is coming home“. Dieser Claim beschreibt in wenigen Worten den Kultursender ikono.tv, der vor 3 Jahren von Unternehmerin und Kunstexpertin Elizabeth Markevitch in Berlin gegründet wurde:
In einem unscheinbaren Gebäude eines Werkhofes im Prenzlauer Berg produziert das 24-köpfige, multinationale Team von ikono.tv zusammen mit vielen freischaffenden Kreativen, vom Kameramann bis zur Kunsthistorikerin, in aller Stille Filme und Beiträge über zeitgenössische wie klassische Kunst, Kunstwerke, Werkschauen oder Ausstellungen einzelner Künstler. Zum Portfolio gehören auch neue Kurationen oder Retrospektiven wie aktuell mit Gerhard Richter in der neuen Nationalgalerie zu Berlin, oder die kürzlich eröffnete Biennale in Marrakesch.

So nah an Leonardo wie in keinem Museum

Stille ist neben den ausschließlich im hochwertigen HD – Format gedrehten Beiträgen das Markenzeichen des Senders, denn nur die Kamera führt den Zuschauer zu den Kunstwerken, ja, in sie hinein, beschreibt wie das Auge des Betrachters im Museum das Gemälde im Detail, größeren Ausschnitten, bis zum Ganzen und vielleicht wieder ins Detail. So sehen wir beispielsweise Leonardo da Vincis Gemälde „Dame mit dem Hermelin“: Wir blicken zunächst auf die Hand der Porträtierten, langsam kommen wir näher, dann folgen wir der Bildführung zum Hermelin auf ihrem Arm, hin zum Gesicht der jungen Dame (wahrscheinlich Cecilia Gallerani, 1473 – 1536). Gestochen scharf zeigt uns die Kamera gar Pinselstriche und Altersspuren der Ölmalerei. Schließlich, langsam und leise, fast ins Bild eingetaucht, vergrößert sich der Ausschnitt, zeigt schließlich das ganze Werk des Meisters… Weiterlesen »

Daniel Khafif

studierte Kunstgeschichte, Romanistik und Komparatistik in Sevilla, Saarbrücken, Cádiz, Florenz und Berlin. Er ist Journalist, Kurator für bildende Kunst, Übersetzer und Dozent für Medien, kreatives Schreiben und Kulturtourismus. Als Autor für das Fotoreisebuch „7 Helden“ bekam er 2008 den Golden IF – Award. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.

Weiterlesen »

Videotipp: Reverend Billy leads mass exorcism!

Netzpiloten Videotipp

Eine amerikanische Performance-Gruppe und einige britische Aktivisten, Künstler und Kunstliebhaber haben sich unter Reverend Billy vereinigt, um eine Performance gegen BP in der Tate Modern Turbine Hall durchzuführen. Doch seht selbst!

Das Video gibts nach dem Click!

Weiterlesen »

Andreas Weck

schreibt seit 2011 für die Netzpiloten und war von 2012 bis 2013 Projektleiter des Online-Magazins. Zur Zeit ist er Redakteur beim t3n-Magazin und war zuletzt als Silicon-Valley-Korrespondent in den USA tätig.

Weiterlesen »

Art Basel: Kann Kunst die Welt verändern?

Diese Frage stellte die Basler Zeitung in einer Beilage anlässlich der Art?Basel, der «weltweit grössten Kunstmesse».

Eine spannende Frage, der ich hier etwas auf den Grund gehen möchte. Spannend auch, weil die Frage ausgerechnet im Zusammenhang mit dieser Kunstmesse gestellt wird, einem «Grossevent», der Kunst und Kommerz verbindet wie wohl kein zweiter… Weiterlesen »

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

Weiterlesen »

Video: Sonar

Visuelle Musik, oder?

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

Weiterlesen »

Papergirl: Rollbare Kunst für Berlin

papergirl
Das Berliner Kunstprojekt Papergirl geht in die vierte Runde. Warum der Name? „Papergirl wird wie eine Zeitung verteilt, aber nicht editiert oder gedruckt, sondern besteht aus künstlerischen Originalen, die gerollt werden.“

Die Kunstwerke werden am Ende der Ausstellung, in er alle Arbeiten gemeinsam zu sehen sind, verschenkt, vom Fahrrad aus an Passanten auf der Straße. In diesem Jahr voraussichtlich in Neukölln. Ein sehr schönes Projekt – wer freut sich nicht über ein spontanes Kunstgeschenk?

Bis zum 17. Juni könnt ihr künstlerische Arbeiten einreichen. Wie und wo steht nach dem Klick.

Weiterlesen »

Peter Bihr

war Netzpiloten-Projektleiter von 2007-2010. Heute hilft er als freier Berater Unternehmen, ihre Strategien erfolgreich ins Netz zu übertragen. Über Social Media und digitale Kultur schreibt und twittert Peter auch privat unter TheWavingCat.com. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.

Weiterlesen »

LED-Art: Mona Lisa als Schafherde

Verrückte Sache! Was man mit einer Schafherde, massenhaft LEDs, ein paar Hütehunde und Computertricks anstellen kann. Leonardo Baa-Vinci in Action. Nix verstanden? Ganz einfach: Video anschauen. :-)

Steffen Büffel

ist freiberuflich als Medien- & Verlagsberater, Trainer und Medienwissenschaftler tätig. Schwerpunkte: Crossmedia, Social Media und E-Learning. Seine Blogheimat ist der media-ocean. Außerdem ist er einer der Gründer der hardbloggingscientists. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.

Weiterlesen »