Cassette Tape Art von Benoit Jammes

Dass man mit Kassetten viel mehr anfangen kann, als sie im Regal einstauben zu lassen oder sie zu entsorgen beweist euch Benoit James.

Der aus Paris stammende Künstler Benoit Jammes hält nichts davon Technik für tot zu erklären und auf den Müll zu schmeißen. Sie zu recyclen und Kunst daraus zu machen, findet er viel interessanter. Auf seiner Website und auf Flickr präsentiert er neue Interpretationen aufgewerteter Kassetten, die – wenn man möchte – auch länger als 60 Minuten Unterhaltung liefern können. Einige seiner Kunstwerke seht Ihr hier. Wer seine Exemplare kaufen möchte, der hat auch die Möglichkeit direkt mit Benoit Jammes in den Kontakt zu treten.

Andreas Weck

schreibt seit 2011 für die Netzpiloten und war von 2012 bis 2013 Projektleiter des Online-Magazins. Zur Zeit ist er Redakteur beim t3n-Magazin und war zuletzt als Silicon-Valley-Korrespondent in den USA tätig.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.