Alle Beiträge zu 2008

Hat das Netz gewusst, wer US-Präsident wird?

Obama wurde wieder gewählt. Wie stark konnte das Web in der Wahl als Indikator herangezogen werden?

2008 war er der große Held: Barack Obama. Der erste schwarze US-Präsident und der erste US-Präsident, der das Internet für den Wahlkampf nutzte. Seinem republikanischem Herausforderer damals, John McCain, blieb nichts anderes übrig, als eine haushohe Niederlage zu verzeichnen. Heute ist Barack Obama, der netzaffine Präsident, zu seiner zweiten Amtszeit wiedergewählt worden. Diesmal allerdings mit größerer Konkurrenz – auch im Netz.

Weiterlesen »

Tobias Gillen

ist freiberuflicher Medien- und Technikjournalist und Blogger. Nebenher schreibt er Bücher und E-Books und ist bei Twitter, Facebook und Google+ zu finden.

Weiterlesen »

Nominierungen: Wissenschaftsblogs des Jahres 2008

auslese2008_500.jpg
[Logo geklaut im Wissenschafts-Cafe ;-)]

Marc Scheloske und Lars Fischer vom Wissenschafts-Café suchen den Wissenschaftsblog-Beitrag des Jahres 2008. Wie Marc schreibt – und über das Jahr hinweg auch immer wieder mit Zahlen belegt hat,- sind die Wissenschaftsblogs stetig gewachsen, was Zahl und Reichweite anbelangt. Wer ein Wissenschaftsblog kennt und einen Beitrag nominieren möchte, kann das per E-Mail tun. Alle weiteren Infos gibt´s im Wissenschafts-Café – und zwar hier.

Steffen Büffel

ist freiberuflich als Medien- & Verlagsberater, Trainer und Medienwissenschaftler tätig. Schwerpunkte: Crossmedia, Social Media und E-Learning. Seine Blogheimat ist der media-ocean. Außerdem ist er einer der Gründer der hardbloggingscientists. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.

Weiterlesen »

Veranstaltungstipp: openeverything in Berlin am 6.12.

a62e74df05494501fe9b195680d21.png Am 6. Dezember macht die globale Diskursreihe „openeverything“ in Berlin Station. Um was es dabei genau geht, steht drüben bei Markus auf Netzpolitik.org:

openeverything Berlin bringt Akteure, die in ganz verschiedenen Bereichen mit offenen Ansätzen produzieren, kooperieren und experimentieren zu Austausch, Präsentation und Diskussion zusammen. Freie/Open Source Software, Wikipedia und Freifunk bilden als etablierte und erprobte offene Projekte eine Grundlage zum Verständnis offener Ansätze. Prinzipien von Teilen, Transparenz, online Kollaboration, aufeinander Aufbauen, Offenlegen von Designelementen, Freigabe zur Bearbeitung usw. verändern Leben und Arbeiten heute weit darüber hinaus. Zu den Themen werden u.a. gehören: Open Design, Open Fashion, Open Government Strategien, Open Business Modelle, Open Hardware, Creative Commons, Open Music + Film, Kunstprojekte mit offenem Ansatz, Open Education, Open Event Formate …

[Zum vollständigen Beitrag]

Termin: 6. Dezember 2008
Ort: newthinking store, Tucholskystrasse 48, Berlin-Mitte
Uhrzeit: Von 10 bis 18 Uhr Programm, danach open-End Party!

Programm und weitere Infos auf Mixxt!

Steffen Büffel

ist freiberuflich als Medien- & Verlagsberater, Trainer und Medienwissenschaftler tätig. Schwerpunkte: Crossmedia, Social Media und E-Learning. Seine Blogheimat ist der media-ocean. Außerdem ist er einer der Gründer der hardbloggingscientists. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.

Weiterlesen »

SocialBar Berlin am 4. November

socialbar_logo.gif

Wie kann man das Internet für politisches und gesellschaftliches Engagement nutzen? Wie kann Web 2.0 die Zivilgesellschaftt stärken? Über diese Fragen wird am 4. November ab 19 Uhr im Berliner tazcafé diskutiert – bei der SocialBar. Das monatlich stattfindende SocialBar-Treffen soll einen persönlichen Erfahrungsaustausch zwischen Internetspezialisten und zivilgesellschaftlichen Akteuren ermöglichen. Jeder Teilnehmer ist eingeladen, den Abend mitzugestalten. Anmelden kann man sich über das SocialBar-Wiki.

Unter anderem wird Ricardo Cristof Remmert-Fontes vom AK Vorratsdatenspeicherung über die Online/Offline-Mobilisierung der erfolgreichen Demo „Freiheit statt Angst – Stoppt den Überwachungswahn“ berichten. Jan-Michael Ihl von der taz gibt eine 10-minütige Gebrauchsanweisung „Twitter für meine Kampagne nutzen“ und Joep van Delft von der kreativen Aktivistengruppe loesje.org präsentiert „creative acts – kreative Aktionen mit Hilfe von Web2.0„. Weitere Referenten können gerne noch vorgeschlagen werden. Wer am Dienstag keine Zeit hat, kann die SocialBar auch live bei Mogulus verfolgen: http://www.mogulus.com/socialbar.

SocialBar Berlin
— Termin: 4. November 2008, 19 Uhr
— Ort: tazcafé, Rudi-Dutschke-Straße 23

Simone Gerdesmeier

ist freie Journalistin. Von April 2007 bis September 2008 absolvierte sie ein Volontariat bei politik-digital.de und arbeitet heute under anderem für Zebralog. Privat bloggt sie unter More Sexappeal In Politics.

Weiterlesen »

„Freiheit statt Angst“

Am 11. Oktober Demo gegen Überwachungswahn Weiterlesen »

Steffen Büffel

ist freiberuflich als Medien- & Verlagsberater, Trainer und Medienwissenschaftler tätig. Schwerpunkte: Crossmedia, Social Media und E-Learning. Seine Blogheimat ist der media-ocean. Außerdem ist er einer der Gründer der hardbloggingscientists. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.

Weiterlesen »

T-Mobile und HTC stellen G1 vor – Amazon liefert den Music-Store

Eigentlich hinken die Vergleiche zwischen dem Apple iPhone und dem gPhone. Aber wie dem auch sei… Gemeinsamkeiten haben die beiden baldigen Kontrahenten aber in Sachen Markenkult, der bei Google aber wohl noch etwas kontroverser als bei Apple sein dürfte. Inosfern steigt die Nervosität und das Erwartungsfieber beim G1 wohl ähnlich an in den nächsten Monaten wie bereits bei der Markteinführung des iPhone in den USA. Mit den Partnern T-Mobile und HTC hat Google nun selbst sein erstes Smartphone, das G1, vorgestellt. [via Golem]

Hier das offizielle Demovideo:

Weiterlesen »

Steffen Büffel

ist freiberuflich als Medien- & Verlagsberater, Trainer und Medienwissenschaftler tätig. Schwerpunkte: Crossmedia, Social Media und E-Learning. Seine Blogheimat ist der media-ocean. Außerdem ist er einer der Gründer der hardbloggingscientists. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.

Weiterlesen »

Technorati’s State of the Blogosphere ist zurück

sob2.png

Nach gut einem Jahr Wartezeit haben die Macher von Technorati endlich einmal wieder ihren Report „State of the Blogosphere“ veröffentlicht. Diesmal gibt es ihn sogar in fünf Teilen mit wesentlich detaillierteren Auswertungen und mehr Charts als in der Vergangenheit.

Hier geht’s zur Einführung und zu Teil 1.

Steffen Büffel

ist freiberuflich als Medien- & Verlagsberater, Trainer und Medienwissenschaftler tätig. Schwerpunkte: Crossmedia, Social Media und E-Learning. Seine Blogheimat ist der media-ocean. Außerdem ist er einer der Gründer der hardbloggingscientists. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.

Weiterlesen »

Blogeinnahmen 2008: 1 Euro für 228 PI’s

Robert hat heute die Auswertung seiner Umfrage zu den Blogeinnahmen 2008 veröffentlicht. Im Vergleich zum Vorjahr sind die durchschnittlichen Einnahmen von 544 auf 424 Euro gesunken. Um einen Euro zu verdienen, müssen 228 Page Impressions her. Und auch sonst sind die Zahlen im Vergleich zum Vorjahr nach unten gegangen. Hier die Eckdaten zur Einnahmeverteilung für 2008.

Weiterlesen »

Steffen Büffel

ist freiberuflich als Medien- & Verlagsberater, Trainer und Medienwissenschaftler tätig. Schwerpunkte: Crossmedia, Social Media und E-Learning. Seine Blogheimat ist der media-ocean. Außerdem ist er einer der Gründer der hardbloggingscientists. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.

Weiterlesen »

Alternativer Medienpreis 2008

picture-3.png

Heute wird der 9. Alternative Medienpreis in Nürnberg verliehen. Ausgezeichnet werden mit dem Preis Medienschaffende, die sich mit dem Wandel in der Gesellschaft und damit auch in der Medienwelt auseinander setzen. Alternativ ist der Medienpreis, weil er an Projekte fernab von Mainstream und Popkultur vergeben wird. Der Alternative Medienpreis versteht sich so als Sprachrohr der Graswurzelbewegung und als Förderer neuer crossmedialer Genres, insbesondere im Bereich Web2.0. Weiterlesen »

Rike Albrecht

studiert Politikwissenschaft, Medienwissenschaft und Germanistik an der Universität Trier. Seit Beginn ihres Studiums beschäftigt sie sich auch mit Web2.0 und Onlinemedien.

Weiterlesen »

Top oder Flop? Corporate Blogs und das Jahr 2008

Ein Jahreswechsel bringt eines immer ganz gewiss mit sich: Zahlreiche Jahresrückblicke und ebenso viele Ausblicke auf die kommenden 12 Monate: In- und Out-Listen, neue Entdeckungen und Verabschiedungen von Vergangenem. Und natürlich zahlreiche Vorhersagen. Was wird 2008 ganz sicher kommen, zu wem und zu was können wir leise Servus sagen.

Was diese Rückblicke und Vorschauen zu Corporate Blogs zu sagen hatten, fassen wir hier zusammen. Schließlich wurde das Thema heiß diskutiert – von einigen schon vorab für tot erklärt, von anderen als heißer Trend bewertet.

Weiterlesen »

Meike Ullrich

Meike hat während des Studiums der Politikwissenschaft die digiatlen Potenziale für die Demokratie entdeckt und das Ganze u.a. mehrere Jahre in einer Public Affairs und PR-Agentur erprobt. Mittlerweile arbeitet sie im Kommunikationsbereich der Stiftung der Deutschen Wirtschaft und setzt dort Maßnahmen für verschiedene Bildungsprogramme um – digital und auch ganz klassisch, aber immer auf der Suche nach neuen Ideen und Entwicklungen.

Weiterlesen »