T-Mobile und HTC stellen G1 vor – Amazon liefert den Music-Store

Eigentlich hinken die Vergleiche zwischen dem Apple iPhone und dem gPhone. Aber wie dem auch sei… Gemeinsamkeiten haben die beiden baldigen Kontrahenten aber in Sachen Markenkult, der bei Google aber wohl noch etwas kontroverser als bei Apple sein dürfte. Inosfern steigt die Nervosität und das Erwartungsfieber beim G1 wohl ähnlich an in den nächsten Monaten wie bereits bei der Markteinführung des iPhone in den USA. Mit den Partnern T-Mobile und HTC hat Google nun selbst sein erstes Smartphone, das G1, vorgestellt. [via Golem]

Hier das offizielle Demovideo:

Wie VentureBeat berichtet wird Amazon wohl seinen AmazonMP3 Music- und Videostore auf dem G1 anbieten, der analog zu Apple’s iTunes Unterhaltung für unterwegs anbieten soll.

Wie immer gibt es drüben bei Robert eine ausführlicher Auseinandersetzung mit dem gPhone. In Deutschland wird das gPhone wohl erst im ersten Quartal 2009 auf dem Markt kommen. Drüber auf dem Itpro-Portal orakelt man schon in Form von 10 Gründen, warum Google’s Android das iPhone bis Weihnachten 2009 eingeholt haben wird.

Steffen Büffel

ist freiberuflich als Medien- & Verlagsberater, Trainer und Medienwissenschaftler tätig. Schwerpunkte: Crossmedia, Social Media und E-Learning. Seine Blogheimat ist der media-ocean. Außerdem ist er einer der Gründer der hardbloggingscientists. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.