FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

  • BMW golem: BMW will nächstes Jahr 100.000 E-Autos verkaufen: 2017 sollen 100.000 elektrisch angetriebene BMW verkauft werden. Dies sagte Harald Krüger, Konzernchef des Automobilherstellers, der Süddeutschen Zeitung. Damit sind allerdings sowohl reine Elektroautos wie der BMW i3 als auch Hybridfahrzeuge wie der i8 gemeint, die einen Verbrennungsmotor und einen Elektroantrieb an Bord haben. Nach dieser Lesart wird BMW 2016 etwa 60.000 Elektrofahrzeuge verkaufen. Insofern sind die Ziele für das kommende Jahr ambitioniert. Das wird auch bei einer anderen Betrachtungsweise erkennbar: Von 2013 bis 2016 verkaufte BMW zusammengerechnet etwa 100.000 elektrifizierte Autos.

  • INTERNET heise: Messenger und soziale Medien im Fokus der Zensoren: 67 Prozent der Internetnutzer leben dieses Jahr in einem von 65 Ländern, in dem Kritik an der Regierung, dem Militär oder der Herrscherfamilie zensiert wird. Im Vorjahr waren es noch 61 Prozent. Dies geht aus dem Bericht Freedom on the Net 2016 hervor, den die US-Bürgerrechtsorganisation Freedom House am Montag mit Unterstützung etwa vom US-Außenministerium sowie von Google, Facebook oder der Internet Society veröffentlicht hat. Der Status der Internetfreiheit hat sich demnach insgesamt zum sechsten Mal nacheinander in den untersuchten Staaten verschlechtert, in denen 88 Prozent der User weltweit leben sollen.

  • APPLE cnet: Apple said to be mulling new focus on smart glasses : Apple is considering an expansion into the wearables market with the launch of its own line of smart glasses, Bloomberg News reported Monday. The device would connect wirelessly to the user’s iPhone, displaying images and other information to the glasses wearer, Bloomberg reported, citing unidentified people described as familiar with the matter. The device, which the story said is still in the exploration phase, might also include augmented reality, Bloomberg reported.

  • GOOGLE digitaltrends: Google buys startup that could help convert Google Image searches to purchases : Google has made yet another acquisition — this time, the company has bought up a startup called Undecidable Labs, whose co-founder, Cathy Edwards, is head of product and engineering for Google Images. While we don’t yet know what the terms of the deal are, we do know that Undecidable Labs was creating a technology that was aimed at turning “online searches into purchases,” according to a report from Bloomberg.

  • TRIVAGO t3n: Deutscher Online-Riese Trivago strebt an die Nasdaq: Das Düsseldorfer Hotelbuchungs-Portal Trivago strebt einen Börsengang in den USA an, teilte das Unternehmen in der Nacht von Montag auf Dienstag mit. Die US-Börsenaufsicht SEC sei über den angestrebten Börsengang informiert worden. Die Website durchsucht Hotelpreise von mehr als eine Million Hotels weltweit aus über 250 Buchungsseiten und vergleicht deren Preise – darunter Expedia und Booking.com. Trivago ist aktuell in über 50 Ländern in Europa, dem Nord- und Südamerika sowie dem asiatisch-pazifischen Raum aktiv

Charlotte Diekmann

kommt aus Münster und studiert Angewandte Medien- und Kommunikationswissenschaft an der TU Ilmenau. Sie hat ein Praktikum in der Netzpiloten-Redaktion absolviert.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.