Sony State of Play: September – Die Highlights

Nachdem Nintendo schon seit Jahren erfolgreich ihre Nintendo Direct zur Präsentation von Neuigkeiten nutzt, legte 2018 Microsoft mit seiner Inside Xbox und schließlich auch Sony mit  State of Play nach.

Neben einem VR-Spinoff zu L.A. Noire und einem Konsolen-Port des Strategie-Hits Civilization 6 stellte Sony in der aktuellen Ausgabe vom 24. September auch neue Spiele vor, enthüllte neue Trailer zu bald erscheinenden Titeln sowie dem heiß erwarteten The Last of Us: Part 2. Unsere Highlights der aktuellen State of Play.

HUMANITY

Den Anfang der Sony State of Play machte ein Trailer für das PSVR-Spiel HUMANITY. Das neue Spiel von Enhance Games (Tetris Effect) wirkt im ersten Trailer eher wie eine Tech-Demo. Riesige anonyme Menschengruppen laufen auf recht sterilen und surrealen Leveln schwarmartig durcheinander. Sie schwimmen, klettern und prügeln sich. Das ganze untermalt von transzendierender Musik.

Aufschluss auf das eigentliche Gameplay gibt der Trailer noch nicht. Beeindruckend ist dennoch wie sich diese Teils ungeheuren Menschenmassen physikalisch verhalten. Es erinnert ein wenig an Partikelsimulationen, nur eben mit Menschenschwärmen, die auf etwas reagieren.

The Last of Us: Part 2 – Neuer Trailer und Release

Das wohl größte Highlight der State of Play war wohl der neue Trailer zu The Last of Us: Part 2. Der düstere Trailer zeigt uns zuerst eine überraschend schneebedeckte Seite der Zombie-Apokalypse. Die schöne Darstellung des Schnees, die Pferde und der Western Charme der Gebäude erinnert im ersten Moment fast schon ein wenig an Red Dead Redemption 2.

So idyllisch die Winterlandschaft anmutet, so düster sind dann die kleine Einblicke in die Geschichte um Ellie, die mittlerweile 19 Jahre alt und der Hauptcharakter der Fortsetzung ist. Für den Trailer gilt Spoiler-Warnung, da er bereits einiges über die Geschichte verrät, gleichzeitig aber auch Fragen aufwirft.

Am Ende des Trailers wird aber die wichtigste Frage beantwortet. Am 21. Februar 2020 kommt die Fortsetzung des Naughty Dog-Machwerks in den Handel. Ein weiterer Titel der 2020 zu einem großartigen Jahr für Gamer machen könnte.

Call of Duty: Modern Warfare

Mit dem Shooter Call of Duty: Modern Warfare gönnt Infinity Ward seiner „Modern Warfare“-Reihe einen Reboot. Die Einzelspieler-Kampagne des Shooters soll realistischer und härter sein als je zuvor. Dazu dienen nicht etwa heftigere Explosionen, sondern emotionale Momente. Es geht um die schwierige Entscheidung, ob jemand im Eifer des Gefechts eine Bedrohung ist und ob man entsprechend den Abzug drückt oder nicht.

Der Trailer der State of Play geizt natürlich trotzdem nicht mit Spektakel. Auch wenn die Geschichte sichtlich im Vordergrund steht, zeigt der Trailer auch Schleichaction, Gefechte und natürlich riesige Explosionen.

Wattam

Deutlich verspielter zeigt sich das Spiel Wattam vom Katamari-Schöpfer Keita Takahashi . In diesem Spiel hat alles vom Stein, übers Blümchen bis hin zum Fotoapparat ein knuffiges Comic-Gesicht. Und in welchem Spiel tanzen schon eine Toilette und bunte Kackhäufchen händchenhaltend im Kreis? Schaut euch einfach den Trailer der State of Play an, das Spiel kann man schwer beschreiben.

Der kunterbunte Titel soll bereits im Dezember diesen Jahres für Playstaton 4 und PC erscheinen.

Arise

Nach dem kunterbunten Spaß mit Wattam wurde es richtig emotional. Zwar ist auch das Spiel Arise in einem stilsicheren Comic-Look gehalten, doch mit einer ganz anderen Bildästhetik.

Der Trailer zur emotionalen Reise durch die Erinnerungen des Protagonisten wird durch Klänge untermalt, die einem Hayao Miyazaki-Film hätten entsprungen sein könnten. Das Indie-Spiel scheint ein bittersüßes Kleinod zu werden, für das man am besten eine Packung Taschentücher in Griffweite halten sollte.

Starkes Bundle: Playstation 4 inkl. Uncharted 4, Horizon Zero Dawn und The Last of Us (Provisionslink)


Image by Naughty Dog / IGDB

Stefan Reismann

Das Internet ist sein Zuhause, die Gaming-Welt sein Wohnzimmer. Der Multifunktions-Nerd machte eine Ausbildung zum Programmierer, entdeckte dann aber vor allem die inhaltliche Seite für sich. Nun schreibt er für die Netzpiloten und betreibt nebenher einen Let's Play-Kanal, auf dem reichlich gedaddelt wird.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , ,