Sony State of Play: Dezember – Die Highlights

Nachdem Nintendo schon seit Jahren erfolgreich ihre Nintendo Direct zur Präsentation von Neuigkeiten nutzt, legte 2018 Microsoft mit seiner Inside Xbox und schließlich auch Sony mit  State of Play nach.

Aktuelle State of Play am 10.12.2019

Die aktuelle State of Play im Dezember 2019 hatte ebenfalls wieder einige echte Knaller im Schlepptau. Los ging es mit einem Port: das in diesem Jahr besonders beliebte Indie-Spiel Untitled Goose Game erscheint noch in diesem Jahr für die Playstation. In dem Spiel des Indie-Entwicklers House House streunen wir als fiese Gans durch eine vermeintlich friedliche Nachbarschaft und klauen den armen Bewohnern ihre Schuhe, Sandwiches und Schlüssel. Das Spiel erscheint am 17. Dezember in Playstation Store.

Der Battle-Royale-Hype scheint auch im kommenden Jahr nicht abzuflachen. Nach PUBG, Fortnite und Apex Legends schickt Sony nun Spellbreakers in den Ring. In dem neunen Spiel kämpfen die Spieler als Zauberer in einer Fantasy-Welt gegeneinander. Mit verschiedenen Sprung- und Magieangriffen soll ein dynamische Spielsystem geboten werden. Die offene Beta geht im Frühjahr 2020 an den Start.

Neues für Playstation VR und neue DLCs

Auch für Playstation VR gibt es Neuigkeiten. Im Spiel Paper Beast erkundet ihr eine Welt, die von Tieren bevölkert wird, die aus Papier gefaltet sind. Als Spieler können wir auch die Umgebung beeinflussen und Terraforming betreiben. Was genau das Ziel des Spiels ist, wird aus dem Video zwar noch nicht deutlich, aber einzigartig sieht’s zumindest schonmal aus. Paper Biest erscheint im Frühjahr 2020.

 

Kingdom Hearts 3 war eines der heiß erwarteten Spiele dieses Jahres. Auch wenn der dritte Hauptteil des Final-Fantasy-Disney-Crossovers dem Hype nicht komplett gerecht wurde, wird es im kommenden Jahr erweitert. Mit Kingdom Hearts 3 Re Mind erscheint das erste DLC am 23. Januar 2020. Der Trailer zeigt bereits einige spannende Szenen rund um Sora und Kumpanen, aber überraschend wenig Disney-Figuren.

 

Auch Predator: Hunting Grounds bekam einen neuen Trailer spendiert. In diesem asymmetrischen Multiplayer-Spiel stellt sich, wie im ersten Film, eine Gruppe an mutigen Kommandos  dem außerirdischen Jäger. Die Soldaten sind zwar in der Überzahl, aber natürlich hat der Predator einige Tricks auf Lager. Unsichtbarkeit und Laserkanone, der beste Jäger der Welt macht in diesem Spiel seinem Namen alle Ehre. Nach dem Erfolg von Spielen wie Dead by Daylight kann dies durchaus funktionieren.

 

Babylon’s Fall hatte Square Enix bereits im Jahr 2018 angekündigt. Jetzt gab es endlich einmal wieder einen neuen Trailer. Das Spiel sieht ein wenig wie Nier: Automata in einer magischen Fantasy-Welt aus. Weitere Informationen erwarten uns im Sommer.

Auch Resident Evil 3 im neuen Gewand

Nach dem Erfolg des Remakes von Resident Evil 2 in diesem Jahr hatten es schon viele erwartet, jetzt ist es offiziell: auch der dritte Teil der Resident Evil-Reihe bekommt eine Neuauflage spendiert. In diesem verschlägt es Hauptcharakter Jill Valentine mal wieder zurück nach Racoon City. In der komplett infizierten Stadt muss sie sich gegen den Super-Zombie Nemesis verteidigen. Diese bedrohliche Figur ist auch im neuen Trailer bereits gesehen. 

Außerdem erscheint im kommenden Jahr auch noch Project: Resistance ein Multiplayer-Spiel in der Resident-Evil-Engine. Hier werden vier Spieler in eine laborhafte Situation eingesperrt und von einem Game Master beobachte. Dieser kann dann verschieden Untote spawnen und den Spielern das Leben schwer machen.

State of Play – September 2019

Neben einem VR-Spinoff zu L.A. Noire und einem Konsolen-Port des Strategie-Hits Civilization 6 stellte Sony in der aktuellen Ausgabe vom 24. September auch neue Spiele vor, enthüllte neue Trailer zu bald erscheinenden Titeln sowie dem heiß erwarteten The Last of Us: Part 2. Unsere Highlights der aktuellen State of Play.

HUMANITY

Den Anfang der Sony State of Play machte ein Trailer für das PSVR-Spiel HUMANITY. Das neue Spiel von Enhance Games (Tetris Effect) wirkt im ersten Trailer eher wie eine Tech-Demo. Riesige anonyme Menschengruppen laufen auf recht sterilen und surrealen Leveln schwarmartig durcheinander. Sie schwimmen, klettern und prügeln sich. Das Ganze ist ebenfalls untermalt von transzendierender Musik.

Aufschluss auf das eigentliche Gameplay gibt der Trailer noch nicht. Beeindruckend ist dennoch wie sich diese Teils ungeheuren Menschenmassen physikalisch verhalten. Es erinnert ein wenig an Partikelsimulationen, nur eben mit Menschenschwärmen, die auf etwas reagieren.

The Last of Us: Part 2 – Neuer Trailer und Release

Das wohl größte Highlight der State of Play war wohl der neue Trailer zu The Last of Us: Part 2. Der düstere Trailer zeigt uns zuerst eine überraschend schneebedeckte Seite der Zombie-Apokalypse. Die schöne Darstellung des Schnees, die Pferde und der Western Charme der Gebäude erinnert im ersten Moment fast schon ein wenig an Red Dead Redemption 2.

So idyllisch die Winterlandschaft anmutet, so düster sind dann die kleine Einblicke in die Geschichte um Ellie, die mittlerweile 19 Jahre alt und der Hauptcharakter der Fortsetzung ist. Für den Trailer gilt Spoiler-Warnung, da er bereits einiges über die Geschichte verrät, gleichzeitig aber auch Fragen aufwirft.

Am Ende des Trailers wird aber die wichtigste Frage beantwortet. Am 21. Februar 2020 kommt die Fortsetzung des Naughty Dog-Machwerks in den Handel. Ein weiterer Titel der 2020 zu einem großartigen Jahr für Gamer machen könnte.

Call of Duty: Modern Warfare

Mit dem Shooter Call of Duty: Modern Warfare gönnt Infinity Ward seiner „Modern Warfare“-Reihe einen Reboot. Die Einzelspieler-Kampagne des Shooters soll realistischer und härter sein als je zuvor. Dazu dienen nicht etwa heftigere Explosionen, sondern emotionale Momente. Es geht ebenfalls um die schwierige Entscheidung, ob jemand im Eifer des Gefechts eine Bedrohung ist und ob man entsprechend den Abzug drückt oder nicht.

Der Trailer der State of Play geizt natürlich trotzdem nicht mit Spektakel. Auch wenn die Geschichte sichtlich im Vordergrund steht, zeigt der Trailer auch Schleichaction, Gefechte und natürlich riesige Explosionen.

Wattam

Deutlich verspielter zeigt sich das Spiel Wattam vom Katamari-Schöpfer Keita Takahashi . In diesem Spiel hat alles vom Stein, übers Blümchen bis hin zum Fotoapparat ein knuffiges Comic-Gesicht. Und in welchem Spiel tanzen schon eine Toilette und bunte Kackhäufchen händchenhaltend im Kreis? Schaut euch einfach den Trailer der State of Play an, das Spiel kann man schwer beschreiben.

Der kunterbunte Titel soll bereits im Dezember diesen Jahres für Playstaton 4 und PC erscheinen.

Arise

Nach dem kunterbunten Spaß mit Wattam wurde es ebenfalls richtig emotional. Zwar ist auch das Spiel Arise in einem stilsicheren Comic-Look gehalten, doch mit einer ganz anderen Bildästhetik.

Der Trailer zur emotionalen Reise durch die Erinnerungen des Protagonisten wird durch Klänge untermalt, die einem Hayao Miyazaki-Film hätten entsprungen sein könnten. Das Indie-Spiel scheint ein bittersüßes Kleinod zu werden, für das man am besten eine Packung Taschentücher in Griffweite halten sollte.

Starkes Bundle: Playstation 4 inkl. Uncharted 4, Horizon Zero Dawn und The Last of Us (Provisionslink)


Image by Capcom / IGDB

Philipp Bader

ist Journalistik-Student an der Hochschule Hannover und hat seit dem unter anderem bei der N-Zone in Fürth und beim Lokalteil der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung einige Erfahrungen sammeln können. Ob Videospiele, Filme oder Serien - in diesen Bereichen fühlt er sich am wohlsten.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , ,