Overwatch, Pokémon, Smash – Nintendo Direct mit vielen neuen Infos

Die mittlerweile fast schon traditionsreiche September-Ausgabe von Nintendo Direct war wieder einmal vollgespickt mit kleinen und großen Informationen zu neuen Nintendo-Spielen. Um 0 Uhr lief hierzulande die neue Ausgabe der Informationssendung des japanischen Spielekonzerns über die Bildschirme. In satten 40 Minuten wurde über Bekanntes und Neues gesprochen. Wir fassen die wichtigsten Dinge hier noch einmal zusammen.

Direct bestätigt: Overwatch kommt für die Switch

Leaks hatten es seit Wochen bereits angedeutet, aber jetzt ist es offiziell: Der erfolgreiche Multiplayer-Shooter Overwatch erscheint bald auch für die Nintendo Switch. Und lange müsst ihr auch nicht mehr darauf warten. Bereits am 15.Oktober könnt ihr mit Tracer auf der Switch durch die Gegend flitzen, euren Kamikaze-Reifen mit Junkrat platzen lassen und mit Reinhardt alles platt walzen, was den Punkt besetzt. Die Overwatch Legendary Edition enthält neben 15 Skins auch eine dreimonatige Nintendo-Switch-Online-Mitgliedschaft.

Mehr Content für Nintendo-Switch-Online

Apropos Nintendo-Switch-Online, auch hier gibt es Neuigkeiten. Mitglieder des bezahlbaren Online-Dienstes bekamen bisher nicht allzu viel für ihr Geld. Bisher gab es pro Monat ein paar NES-Spiele und das kostenfreie Tetris 99. Ab jetzt jedoch erhalten alle zusätzlich noch kostenfreie SNES-Spiele, die lokal oder Online gespielt werden können. Enthalten sind Klassiker wie The Legend of Zelda: A Link to the Past, Super Mario World und Super Metroid. Zusätzlich gibt es einen für Mitglieder exklusiven Switch-Controller im SNES-Stil zu kaufen. Zum Launch erscheinen 20 Spiele, die jeden Monat aufgestockt werden. 

Neue Smash-Charakter nach Direct veröffentlicht

Super Smash Brothers Kämpfer haben einen Neuzugang. Ab sofort sind der Bär Banjo und seine Vogelfreundin Kazooie mit von der Partie. Die beiden waren bereits auf der E3 angekündigt worden und stehen allen Käufern des DLCs ab sofort zum Download bereit.

Außerdem steht der nächste Teilnehmer schon in den Startlöchern: Terry Bogard, Protagonist des Oldschool-Kampfspiels Fatal Fury und Kämpfer aus King of Fighters ist laut Nintendo Direct aktuell in Entwicklung. Der Charakter der vor allem in den Neunzigern beliebten Reihe ist eine Kampfspiel-Ikone und passt dementsprechend sehr gut zu Super Smash Brothers. Vor allem gegen seine Street-Fighter-Konkurrenten Ryu und Ken wird Terry gerne in den Kampfring steigen.

Banjo und Kazooie kämpfen auch mit.
Banjo und Kazooie sind die neuen Kämpfer in Super Smash Bros. Ultimate.

Curry-Kochen mit deinen Pokémon

Auch Pokémon Schwert und Schild kam nicht zu kurz in der neuen Nintendo Direct. Wie in den vorherigen Teilen, könnt ihr auch in der Galar-Region euren Trainer mit neuer Kleidung, Frisuren und Make-Up ausstatten. Die Möglichkeiten sollen diese Mal aber um einiges zahlreicher sein. Außerdem gibt es ein neues Feature: das Pokémon Camp. Beim Erkunden der Galar-Region wird der Trainer schnell müde. Gut, das er sein Zelt dabei hat. Wann und wo immer ihr wollt, könnt ihr euer Zelt aufschlagen und verschiedene Aktivitäten mit euren Pokémon ausführen.

Ihr könnt mit ihnen spielen, wodurch sie sich sogar im Kampf verbessern. Auch könnt ihr über den Online-Modus die Zelte anderer Spieler besuchen. Das Highlight ist aber definitiv das neue Curry-Kochen. Curryreis ist anscheinend das Lieblingsessen der Trainer aus Galar. Und es ist ein vielfältiges Gericht. Kombiniert mit Würstchen, Beeren, Bohnen und vielen anderen Zutaten gibt es über 100 verschieden Curry-Rezepte. Noch ist allerdings nicht klar, ob das Kochen irgendlweche Boni mit sich bringt.

Neue Pokémon wurden in der Direct ebenfalls gezeigt: Mortipot ist ein Geist-Pokémon, welches wie ein kleines Gespenst in einer Teekanne aus Porzellan lebt. Darum besteht sogar sein Körper aus Tee. Ebenfalls neu ist das Flug-Wasser-Pokémon Urgl, welches einem Komoran ähnelt. Nutzt dieser Vogel die Attacken Surfer oder Taucher, fängt er einen Fisch, den er aus seinem Hals als Würggeschoss Richtung Gegner befördert. Der Gegner erhält so Extra-Schaden.

Der Rest vom Schützenfest

Viele weitere Spiele wurden in der Direct gezeigt: Das Geisterhotel in Luigi‘s Mansion 3 hat ein paar neue Etagen und außerdem einen Partymodus, Assassin’s Creed 3 und Rouge erscheinen als sogenannte „Rebel Collection“ für die Switch. Ersteres erscheint am 31.Oktober, letzteres am 6.Dezember. Ebenfalls angekündigt wurden Definitive Edition von Xenoblade Chronicles und Tokyo Mirage Sessions und ein paar neue Bilder zu Animal Crossing New Horizons. Diese drei Spiele erscheinen alle erst im kommenden Jahr.

Hat euch die Direct gefallen? Zur Vorbestellung von Pokémon Schwert und Schild auf Amazon kommt ihr hier (Provisionslink).

Die Direct in voller Länge zum Nachschauen gibt es hier.

 


Images by Nintendo

Philipp Bader

ist Journalistik-Student an der Hochschule Hannover und hat seit dem unter anderem bei der N-Zone in Fürth und beim Lokalteil der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung einige Erfahrungen sammeln können. Ob Videospiele, Filme oder Serien - in diesen Bereichen fühlt er sich am wohlsten.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , ,