Alle Beiträge zu Evernote

FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

Follow me
SAMSUNG golem: Fass bloß das Galaxy Note 7 nicht an!: Samsung fordert die Käufer seines wegen Brandgefahr zurückgerufenen Smartphones Galaxy Note 7 weltweit auf, das Gerät überhaupt nicht mehr zu nutzen. Nutzer sollten ihr Note 7 ausschalten und es so bald wie möglich umtauschen, teilte das südkoreanische Technologieunternehmen auf seinen [...]
Weiterlesen »

5 Lesetipps für den 20. Oktober

In unseren Lesetipps geht es heute um die Digitale Agenda, Gawker, die von Medien gehypte Angst vor Monopolen, Evernote und Kritik an Evgeny Morozov. Ergänzungen erwünscht.

  • DIGITALE AGENDA Die Welt: „Die Agenda ist zu wenig visionär“: In der Politik ist Gesche Joost eine angenehme Ausnahme. Selten erlebt man bei Interviews und Gesprächen mit Politikern so klare Antworten und ehrliche Kritik am Schaffen des politischen Betriebs, wie von ihr. So auch im Interview der deutschen Internet-Botschafterin mit Welt-Wirtschaftsredakteur Thomas Heuzeroth, in dem sie die noch großen Lücken in der digitalen Strategie der Bundesregierung kritisch benennt.

  • GAWKER Digiday: This is the most important person at Gawker you’ve never heard of: Auf Digiday stellt Lucia Moses die wohl wertvollste Mitarbeiterin des Blogs Gawker vor: Erin Pettigrew. Sie steht wohl für die Zukunft von mit Journalismus im Internet wirklich Geld verdienen, aber das wird jetzt außerhalb von Axel Springer keine angenehme Lektüre. Pettigrew nutzt Gawkers Reichweite für den Einstieg in E-Commerce, allerdings mit einer Konsequenz wie sie hierzulande und auch bei den meisten Journalismus-Flaggschiffen in den USA, überrascht. Ein weiteres Beispiel dafür, dass die Zukunft des Journalismus nicht von den Leuten gemacht wird,die ihn (jetzt noch) betreiben.

  • MONOPOLE Wirtschaftswoche: „Wir müssen die Internetgiganten nicht fürchten“: Die Wirtschaftswoche lässt Gerrit Heinemann (Link findet sich im Artikel) und Justus Haucap über Monopole im Internet diskutieren, eines der Lieblingsthemen der den Ton angebenden Sozialdemokraten in der Bundesregierung. Doch für Haucap ist die Angst vor Google und Amazon ein Medien-Hype, denn gerade die Konkurrenz zwischen diesen beiden Unternehmen zeige, dass die Marktstellung keineswegs so zementiert ist, wie es scheint. Und bekanntlich wird in irgendeinen Garagen gerade an den Ideen gearbeitet, die wiederum beide Firmen in die Bedeutungslosigkeit schicken.

  • EVERNOTE Quartz: Evernote – The new anti-censorship tool in China: Es ist ungefähr anderthalb Jahre her, dass ich auf einer Veranstaltung jemanden traf, der in Evernote-Notizen über den Abend bloggte und sie dann via Twitter teilte (ich glaube, dass es Christopher Bulle war, bin mir aber nicht sicher). Eine interessante Idee, über die ich seitdem viel nachgedacht habe, denn was braucht es eigentlich heutzutage noch, um über etwas zu schreiben und zu veröffentlichen? Evernote reicht dafür aus, auch um die chinesische Zensur zu umgehen, wie sich jetzt in Hongkong zeigt. Da die Regierung bestimmte Begriffe in den sozialen Netzwerken blockiert, schreiben Journalisten, Demonstranten, etc. ganze Artikel in Evernote-Notizen, die sie dann teilen. Lily Kuo und Ning Hui schreiben auf Quartz über mein persönlichen Hack des Jahres.

  • JOURNALISMUS PandoDaily: Evgeny Morozov did not “plagiarize” in the New Yorker, but what he did was almost as bad: Auf PandoDialy denkt David Holmes darüber nach, welche Standards es im Journalismus brauchen könnte, nachdem der Liebling des deutschsprachigen Anti-Technik-Feuilletons, Evgeny Morozov, im Magazin „The New Yorker“ die Ideen anderer ohne Nennung als seine eigenen ausgegeben hat bzw. alles weg ließ, damit dieser Eindruck entstehen kann. Zurecht regen sich mehrere Wissenschaftler über Morozov auf, aber nachdem auch hierzulande Journalisten gerne auf Links zu ihren Quellen verzichten, sollten wir in Zeiten des digitalen Journalismus über etwas wesentliches des Internets nachdenken: Links. Das Internet baut auf sie, Journalismus sollte es auch tun.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Weiterlesen »

Deutsche Telekom weitet Kooperation mit Evernote aus

Evernote Meetup Paris (adapted) (Image by Heisenberg Media [CC BY 2.0] via Flickr)
Die Kooperation zwischen Deutsche Telekom und Evernote wird auf zwölf europäische Märkte ausgeweitet – auf Kosten von Netzneutralität und Innovation.Die Deutsche Telekom und Evernote haben heute bekannt gegeben, dass sie ihre Partnerschaft ausbauen und zusätzlich zu Deutschland in zwölf weiteren europäischen Märkten zusammenarbeiten. In der Strategie der Deutschen Telekom markiert [...]
Weiterlesen »

5 Lesetipps für den 9. Dezember

In unseren Lesetipps geht es heute um ein Interview mit Evernote-Gründer Phil Libin, Ulrike Langer über Lokalblogs, Cyberbullying, angebliche Trauer im Internet und eine neue Abmahnwelle. Ergänzungen erwünscht.

  • EVERNOTE Venture TV: Evernote-Gründer Phil Libin über die NSA und die falsche Motivation vieler Gründer: “Die meisten Leute sollten einfach nicht gründen”, sagt Evernote-Chef und Gründer Phil Libin im Video-Interview mit Venture TV. Und wenn sie es doch tun, sollten sie eine Idee verwirklichen, die Ihnen wirklich am Herzen liegt und sich nicht vom “Markt” da draußen leiten lassen. Ein sehenswertes Interview mit Libin über die NSA und seine Erfahrungen als Gründer.
  • LOKALBLOG Lokalblogger: Interview mit Ulrike Langer über Communities und Lokalblogs: Man schwimmt ja gerne mal im eigenen Saft, weil es bequem ist und der Blick über den Tellerrand nicht immer gelingt. Aus diesem Grund hat Julian Heck die freie Journalistin Ulrike Langer getroffen, die seit 2011 aus Seattle digitale Medieninnovationen beobachtet. Sie verrät ihm im Interview, warum sie Communities schätzt und was sich die deutsche Lokalblogger-Szene von ihren amerikanischen Kollegen abschauen können.
  • CYBERBULLYING Buzzfeed: A Family And A Town After A Cyberbullied 12-Year-Old’s Suicide: Bei der ganzen Diskussion um Buzzfeed werden oft die doch sehr guten Longreads vergessen wie den von Ryan Broderick über Rebecca Sedwick, einem jungen Mädchen, dass sich vergangenen September nach einem Jahr Cyberbullying das Leben nahm. Broderick arbeitet in dem Artikel die Vorgänge auf und schildert, dass beim Cyberbullying nicht die Technik das Problem sind, sondern die Menschen.
  • TRAUER Jetzt.de: #RIPstorm – Die Halbmast-Beflaggung des Internets: Nach dem Shitstorm hat sich längst eine weitere Netzgewohnheit herausgebildet: Wenn eine Berühmtheit wie Nelson Mandela stirbt, fegt der #RIPstorm durchs Internet. Diese Halbmastbeflaggung im Netz hat aber weniger mit wahrer Trauer zu tun als mit Angeberei, wie Christian Helten auf Jetzt.de treffend feststellt.
  • ABMAHNWAHN Stern.de: So erwischten Urmann + Collegen die Streaming-Nutzer: Die für ihren Abmahnwahn bekannten Regensburger Rechtsanwälte Urmann + Collegen haben eine neue Abmahnwelle gestartet. Neu daran ist, dass erstmals in Deutschland Nutzer von Streamingseiten abgemahnt werden. Christoph Fröhlich erklärt auf Stern.de, wie die Nutzer in das Visier der scheinbar mit Virenprogrammen arbeitenden Rechtsanwaltskanzlei geraten konnten.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Weiterlesen »

5 Lesetipps für den 30. September

In unseren Lesetipps geht es heute um den Jugendmedienschutz in den USA, Congstar will gegen die Netzneutralität verstoßen, Evernote lernt von Apple, Datenschutz in Googles Gmail und eine Buchpräsentation zu Wikileaks. Ergänzungen erwünscht.

  • NETZNEUTRALITÄT W&V: Auch Congstar will Datengeschwindigkeit drosseln: Nach der Telekom will nun auch deren Tochtergesellschaft Congstar die Datengeschwindigkeit bei DSL-Anschlüssen reglementieren. Ein Firmensprecher bestätigte dem Nachrichtenmagazin „Focus“. Mit der Netzneutralität nimmt man es wohl im ganzen Telekom-Unternehmen nicht sehr genau.
  • JUGENDMEDIENSCHUTZ Vanity Fair: What Facebook, Twitter, Tinder, Instagram, and Internet Porn Are Doing to America’s Teenage Girls: Kinder- und Jugendschutz im Internet ist in Deutschland schon lange Teil der öffentlichen Debatte, wie die Digitalisierung unsere Gesellschaft verändert. In den USA beginnt sie jetzt auch, denn 81 Prozent der Heranwachsenden sind online und werden von dem Medium Internet geprägt.
  • EVERNOTE CNET News: What Evernote has learned from Apple: Die Notiz-Software Evernote hat sich in den letzten Monaten nicht nur zu einem der nützlichsten Onlinedienste entwickelt, sondern ist auch zu einem der schicksten Dienste geworden. Die Konzentration auf das Design ist wichtig und hier zeigt sich, dass Evernote vom Besten gelernt hat: Apple.
  • DATENSCHUTZ Zeit Online: Verstößt Gmail gegen Recht auf Privatsphäre?: Es ist keine Neuigkeit, dass Google alle Mails in seinem Dienst Gmail scannt, um Werbung maßzuschneidern. Neu ist aber, dass dieses Verhalten sogar nach US-amerikanischen Datenschutzbestimmungen unzulässig sein könnte. Eine Sammelklage dagegen ist zulässig, hat eine Richterin in Kalifornien befunden.
  • WIKILEAKS Politik Digital: Wikileaks-Aktivist Appelbaum wirft Guardian schwere Fehler vor: Die Guardian-Redakteure Luke Harding und David Leigh wollten ihr Buch „WikiLeaks – Julian Assanges Krieg gegen Geheimhaltung” präsentieren, in dem sie sich auch kritisch mit WikiLeaks auseinandersetzen – aber schon bald standen die Journalisten selbst unter Beschuss. Tobias Mayer war für Politik-Digital.de vor Ort.

 

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Weiterlesen »

5 Lesetipps für den 16. Juli

In unseren Lesetipps geht es heute um Xings Re-Design, die irische Blosgosphäre, Apples iWatch, Evernote-Tipps für den Urlaub und der Frage, wie das Internet der Dinge denkt. Ergänzungen erwünscht.

  • XING Karrierebibel.de: Ist Xings Re-Design ein großer Wurf oder nur ein neuer Anstrich?: Noch ist Xing in Deutschland Marktführer bei den Business-Netzwerken, doch der Druck von LinkedIn ist spürbar. Ein neues Re-Design soll Xing wieder auf Kurs bringen, doch reicht das? Christian Müller hat sich das neue Design und die neuen Funktionen angesehen.
  • BLOGSOPHÄRE Siliconrepublic.com: Mehr als 2.000 irische Blogs für Award nominiert: Am 12. Oktober werden in Irland die nationalen Blog Awards verliehen und die Nominierungsphase zeigt, dass die irische Blogosphäre gerade ein Hoch erlebt. Bereits jetzt sind mehr 2.000 Blogs in den verschiedensten Kategorien nominiert wurden und es könnten in den Kategorie „Best Blog of the Diaspora“ noch eine Menge neuer Nominierungen irischstämmiger Blogger aus der ganzen Welt dazu kommen.
  • APPLE W&V: Apple braucht zusätzliche Mitarbeiter für die iWatch: Apple stellt neue Entwickler ein, um das Projekt „iWatch“ voranzubringen. Wie die Financial Times berichtet, geht Apple dabei besonders „aggressiv“ vor, doch trotzdem wird die smarte Uhr wohl erst im nächsten Jahr auf den Markt kommen.
  • EVERNOTE Evernote Blog: Fünf Tipps für deine Ferienplanung mit Evernote: Der Sommerurlaub steht vor der Tür und damit die Frage: Wohin soll die Reise gehen? Keine leichte Entscheidung. Doch wer hat Zeit und Energie für langwierige Planungen? Im Evernote-Blog sind deshalb fünf Ideen vorgeschlagen, wie gemeinsamen mit Freunden eine Reise gut vorbereitet werden kann.
  • INTERNET DER DINGE ReadWrite: Wie denkt das Internet der Dinge?: Das Internet der Dinge ist ein Begriff für die vernetzten Geräte, denn diese werden demnächst fast alle auch online sein können. Doch wie kommunizieren all diese Geräte, wenn sie miteinander verbunden sind? Brian Proffitt beschreibt die Suche nach einer gemeinsamen Sprache der Dinge des Internet der Dinge.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Weiterlesen »

Evernote: Telekom-Kunden erhalten 1 Jahr kostenlosen Premium-Zugang

Pünktlich zu Ostern hat T-Mobile auf der eigenen Homepage ein Geschenk für Kunden des Mobilfunkanbieters versteckt – ein kostenloses Premium-Jahresabo der Notiz-App Evernote.

Die Deutsche Telekom und Evernote haben eine strategische Partnerschaft angekündigt. Diese Meldung ist zugleich eine gute und weniger gute Nachricht, aber kommen wir zunächst zum positiven Teil: Wer einen Mobilfunkvertrag bei T-Mobile abgeschlossen hat, hat ab sofort die Möglichkeit ein Premium-Account der hervorragenden Notiz-Sammlung Evernote ein Jahr kostenlos zu nutzen – ein Premium-Konto von Evernote kostet normalerweise immerhin 40 Euro im Jahr.

Weiterlesen »

Weiterlesen »