5 Lesetipps für den 30. September

In unseren Lesetipps geht es heute um den Jugendmedienschutz in den USA, Congstar will gegen die Netzneutralität verstoßen, Evernote lernt von Apple, Datenschutz in Googles Gmail und eine Buchpräsentation zu Wikileaks. Ergänzungen erwünscht.

  • NETZNEUTRALITÄT W&V: Auch Congstar will Datengeschwindigkeit drosseln: Nach der Telekom will nun auch deren Tochtergesellschaft Congstar die Datengeschwindigkeit bei DSL-Anschlüssen reglementieren. Ein Firmensprecher bestätigte dem Nachrichtenmagazin „Focus“. Mit der Netzneutralität nimmt man es wohl im ganzen Telekom-Unternehmen nicht sehr genau.
  • JUGENDMEDIENSCHUTZ Vanity Fair: What Facebook, Twitter, Tinder, Instagram, and Internet Porn Are Doing to America’s Teenage Girls: Kinder- und Jugendschutz im Internet ist in Deutschland schon lange Teil der öffentlichen Debatte, wie die Digitalisierung unsere Gesellschaft verändert. In den USA beginnt sie jetzt auch, denn 81 Prozent der Heranwachsenden sind online und werden von dem Medium Internet geprägt.
  • EVERNOTE CNET News: What Evernote has learned from Apple: Die Notiz-Software Evernote hat sich in den letzten Monaten nicht nur zu einem der nützlichsten Onlinedienste entwickelt, sondern ist auch zu einem der schicksten Dienste geworden. Die Konzentration auf das Design ist wichtig und hier zeigt sich, dass Evernote vom Besten gelernt hat: Apple.
  • DATENSCHUTZ Zeit Online: Verstößt Gmail gegen Recht auf Privatsphäre?: Es ist keine Neuigkeit, dass Google alle Mails in seinem Dienst Gmail scannt, um Werbung maßzuschneidern. Neu ist aber, dass dieses Verhalten sogar nach US-amerikanischen Datenschutzbestimmungen unzulässig sein könnte. Eine Sammelklage dagegen ist zulässig, hat eine Richterin in Kalifornien befunden.
  • WIKILEAKS Politik Digital: Wikileaks-Aktivist Appelbaum wirft Guardian schwere Fehler vor: Die Guardian-Redakteure Luke Harding und David Leigh wollten ihr Buch „WikiLeaks – Julian Assanges Krieg gegen Geheimhaltung” präsentieren, in dem sie sich auch kritisch mit WikiLeaks auseinandersetzen – aber schon bald standen die Journalisten selbst unter Beschuss. Tobias Mayer war für Politik-Digital.de vor Ort.

 

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Tobias Kremkau

ist Coworking Manager des St. Oberholz und als Editor-at-Large für Netzpiloten.de tätig. Von 2013 bis 2016 leitete er Netzpiloten.de und unternahm verschiedene Blogger-Reisen. Zusammen mit Ansgar Oberholz hat er den Think Tank "Institut für Neue Arbeit" gegründet und berät Unternehmen zu Fragen der Transformation von Arbeit. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.