Welcher Laptop passt zu mir? Die ultimative Übersicht

Dann und wann wird es Zeit, sich ein neues Notebook oder einen neuen Laptop zu kaufen. Allerdings ist das nicht immer ein leichtes Unterfangen, immerhin gibt es unzählige Modelle, Modelltypen und Ausführungen. Sie unterscheiden sich nicht bloß im Preis, sondern auch im Hinblick auf die bevorzugte Art der Nutzung. Nicht jeder Laptop passt zu jedem Nutzertypen. Setzt man hier nur auf pure Leistung, passiert es schnell, dass zu viel Geld ausgegeben wird. In anderen Fällen, solltet ihr nicht an der falschen Stelle sparen. Die Frage “Welcher Laptop passt zu mir?” ist also schwierig zu beantworten. Denn viele Käufer verwirren die vielen technischen Angaben eher, als dass sie hilfreich sind. In diesem Artikel helfen wir euch, herauszufinden, welcher Laptop zu euch passt und geben euch einige Vorschläge für gute Laptops und Notebooks für verschiedene Anwendertypen und deren Bedürfnisse. So bekommt ihr einen Überblick darüber, was technisch für eure Ansprüche wichtig sein könnte und welche Geräte es für eure Nutzung aktuell auf dem Markt gibt.

Was sollte ich vor dem Kauf beachten?

Bevor ihr euch einfach irgendeinen neuen Laptop zulegt, solltet ihr euch zuerst überlegen, wofür ihr diesen braucht, wie hoch euer Budget ist und welche Dinge für euch unverzichtbar sind. Ich beispielsweise hasse zu große Bildschirme. Ich mag es lieber, einen kleinen und handlichen 13-Zoll Laptop an einen externen Monitor anzuschließen, als permanent einen 15-Zoller mit mir herumzuschleppen. Ihr solltet euch aber eben auch die Frage stellen „Was will ich mit meinem Laptop eigentlich machen?“. Bloß kleinere Office Tätigkeiten? Schreiben? Programmieren? Fotos bearbeiten? Oder sonst irgendetwas sehr spezielles? Falls dem so ist, richtet sich das für euch passende Gerät nämlich nach diesen Ansprüchen. Und so könnt ihr online ganz gezielt nach einem Notebook suchen, das diesen Ansprüchen auch gerecht wird. Für verschiedene Anwendungsszenarien und Nutzertypen haben wir allerdings eine Vorauswahl getroffen. Die einzelnen Übersichten für die verschiedenen Laptops sind in den jeweiligen Absätzen verlinkt. So könnt ihr dort tiefer in euren jeweiligen Bereich eintauchen.

Die besten Gaming Notebooks

Auch als Gamer möchte man nicht immer an einen festen Ort gebunden sein. Sei es für die Zugfahrt oder auch Lanpartys mit Freunden. Einen tragbaren Rechner, auf dem man gut zocken kann, ist Gold Wert. Dabei sind die Ansprüche an ein solides Gaming Notebook ziemlich hoch. So braucht ihr hier sowohl eine vernünftige CPU, als auch eine leistungsstarke GPU. Zumindest dann, wenn ihr aktuelle Titel spielen wollt. Auch sollte ein guter Laptop für Gamer über ein Reaktionsschnelles Display und eine ausreichend große SSD-Festplatte verfügen. Hier findet ihr unsere Favoriten im Bereich der Gaming Laptops. 

Die passenden Convertible Notebooks für Studenten

In den meisten Fächern brauchen Studenten keinen sonderlich leistungsstarken PC. Vielmehr ist hier wichtig, dass sich der Laptop gut mitnehmen lässt, leicht ist und die gängigen Office-Anwendungen schnell und zuverlässig ausführt. Außerdem müssen Studenten in der Regel viel auf ihrem Gerät lesen. Falls ihr also Student seid und einen neuen Laptop kaufen wollt, überlegt euch doch, auf ein Convertible zu setzen. Diese Geräte könnt ihr einfach zum Lesen in ein Tablet umfunktioniert, während ihr aber nach wie vor die Vorteile eines Laptops genießen könnt. Pure Leistung und Schnelligkeit sind dabei nicht ganz so wichtig, wie in anderen Anwendungsfällen. Allerdings ist es schon wichtig, dass auf einem Notebook für Studenten alles flüssig läuft. So könnt ihr ungestört lernen und studieren. Hier findet ihr eine Übersicht mit den besten Convertible-Notebooks für Studenten

Der richtige Laptop für Game Development

Falls ihr einen neuen Laptop sucht, mit dem ihr euch in der Spieleentwicklung austoben könnt, dann solltet ihr durchaus bereit sein, etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen. Immerhin brauchen diese Geräte ordentlich Rechen- und Grafikleistung sowie einen ausreichenden Arbeitsspeicher. Natürlich ist es hier auch naheliegend, auf einen Tower-PC zu setzen. Allerdings kann es als Spieleentwickler mitunter praktisch sein, von unterwegs arbeiten zu können. Insbesondere falls ihr den Laptop zusätzlich noch für etwas anderes verwenden wollt. Falls ihr also einen Laptop sucht, der Game Engines wie Unreal oder Unity ausführen kann und sich zum Entwickeln von Spielen eignet, dann schaut mal in diesen Artikel. Dort geben wir einen Überblick darüber, worauf ihr achten solltet und zeigen euch die besten Laptops für Game Development in verschiedenen Preisklassen.

Hier findet ihr außerdem ein gutes Video zu dem Thema, in dem verschiedene Geräte besprochen werden:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welcher Laptop eignet sich fürs Office?

Die klassischen Büroarbeiten bedürfen in der Regel nicht all zu viel Rechenleistung. So kommt ihr hier häufig auch etwas günstiger an euren neuen Laptop. Allerdings sollte auch hier nicht zu sehr geknausert werden. Denn auch wenn Office-Software in der Regel nicht sonderlich anspruchsvoll ist, gibt es ein paar Faktoren, die die generelle Geschwindigkeit eures Laptops beeinträchtigen können. Falls ihr euch fragt, welcher Laptop zu euch passt, achtet zum Beispiel darauf, dass ihr mindestens einen Intel Core i3 in eurem Office Laptop habt.

Welcher Laptop passt zu mir? Laptop fürs Office /  Bild von navee
Bild von navee via stock.adobe.com

Zudem solltet ihr für genügend Arbeitsspeicher sorgen. 8 GB RAM sind hier am besten geeignet. So könnt ihr gleichzeitig mehrere Programme offen haben. Dazu sei gesagt, dass gerade Tools wie Slack und Microsoft Teams und auch der Chrome-Browser eine Menge Arbeitsspeicher verschlingen. Zu guter Letzt ist auch eine SSD ein Muss. Diese ist nicht nur resistenter gegenüber Stößen, sie liest und schreibt Daten auch viel schneller als eine HDD-Festplatte. In der alltäglichen Office-Arbeit kann das einen echten Unterschied machen. Hier findet ihr unsere Übersicht zu den besten Office Laptops in verschiedenen Preisklassen.

Die besten Laptops für Videobearbeitung

Auch das Bearbeiten von Videos ist eine Tätigkeit, die viele gerne am Laptop ausführen würden. Immerhin ist es für den einen oder anderen Videografen mehr als praktisch, die Aufnahmen direkt unterwegs zu bearbeiten oder beispielsweise einen Vlog abends im Hotelzimmer direkt schneiden zu können. Bei der Frage „Welcher Laptop passt zu mir?“ geht es hier am stärksten um Dinge Grafikberechnung sowie das Display. Denn das be- und verarbeiten von Videos verlangt nach einer starken GPU sowie nach ordentlich Arbeitsspeicher. Hier sind 8 GB RAM ebenfalls das absolute Minimum. Zwar sind die Ansprüche an die Grafikkarte bei Weitem nicht so hoch, wie bei einem Laptop fürs Game-Development, aber dennoch reicht eine integrierte Grafikkarte in der Regel nicht aus. Besonders dann, wenn ihr plant, Aufnahmen in 4K zu verarbeiten! 

Man bearbeitet Videos am Laptop
Bild von DC Studios via stock.adobe.com

Zusätzlich ist das Bearbeiten von Videos ein sehr ästhetischer Prozess. Um Dinge wie Colorgrading vernünftig machen zu können, braucht ihr ein scharfes Display, das entsprechend gut kalibriert ist und Farben vernünftig darstellt. Falls ihr Vorschläge für konkrete Geräte braucht, schaut am besten mal in unsere Laptop Kaufberatung für Laptops zur Videobearbeitung. Dort stellen wir euch die unserer Meinung nach besten Laptops für Videobearbeitung vor!

Ein passender Laptop für Bildbearbeitung

In einer Laptop Kaufberatung, in der wir der Frage nachgehen, welcher Laptop zu euch passt, widmen wir uns natürlich auch dem Thema Bildbearbeitung. Immerhin brauchen gerade Fotografen in der Regel ein Gerät, das sich zu Shootings oder auf Reisen mitnehmen lässt, um die Bilder direkt zu bearbeiten. Um Bilder auf einem Laptop vernünftig zu bearbeiten, brauchen wir nicht die gleiche hohe Rechenpower, wie bei der Videobearbeitung oder dem Game Development. Dennoch kann es gerade bei der Arbeit mit Tools wie Lightroom oder Photoshop sehr praktisch sein, einen ausrechend schnellen Laptop mit genügend Arbeitsspeicher zur Hand zu haben. So gehen alle Abläufe flüssig von der Hand und ihr müsst nicht ständig warten, bis irgendetwas fertig geladen hat. Eine dedizierte Grafikkarte ist hier kein absolutes muss, euer Gerät sollte aber über mindestens 2 GB Grafikspeicher verfügen! Außerdem solltet ihr beim Kauf eines Laptops für Bildbearbeitung mindestens auf einen Intel Core i5 mit 8 oder besser 16 GB Arbeitsspeicher setzen. Zudem ist eine SSD mit genügend Speicherplatz sehr praktisch, besonders dann, wenn ihr irgendwann mehr Bilder speichern wollt. Zusätzlich ist natürlich das Display ein ganz entscheidender Faktor. Es sollte kontrastreich sowie hoch aufgelöst sein und Farben richtig und satt darstellen!

Hier findet ihr unsere Laptop Kaufberatung für einen passenden Laptop zur Bildbearbeitung. Vielleicht sagt euch ja eines der Geräte bereits zu, ansonsten gehen wir in dem Text noch detaillierter auf die wichtigen Komponenten des passenden Laptops ein. 


Titelbild von marketlan via stock.adobe.com

Moritz Stoll

kann ALLES, aber nichts so richtig. Hat außerdem Medieninformatik studiert, ist als Redakteur fester Bestandteil der Netzpiloten-Redaktion, macht den Netzpiloten-Podcast Tech und Trara und arbeitet nebenbei als freiberuflicher Programmierer. Die Digitale Welt ist für ihn ein Ort voller Möglichkeiten und spannender Technologien, um damit Neues zu erschaffen, ganz viel auszuprobieren und sich in den vielen Ideen manchmal auch etwas zu verheddern.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , ,