Die besten Office Laptops in jeder Preisklasse

Beim Kauf eines neuen Laptops steht man immer wieder vor einer neuen Herausforderung. Immerhin sind die Teile nicht unbedingt günstig. Je nachdem wofür ihr euer Gerät hauptsächlich benutzt, sind andere Merkmale wichtig. Gamer haben andere Anforderungen an einen Laptop als Webentwickler, Studenten, Fotografen, Game Developer oder Programmierer. Oft werden Laptops aber auch bloß als Arbeitsgeräte im Büro oder auch im Home-Office genutzt. Office Laptops haben also ihre ganz eigenen Anforderungen. Wir stellen euch vor, worauf ihr beim Kauf eines Office Laptops achten solltet und geben euch eine Übersicht über die besten Office Laptops in den verschiedenen Preisklasen.

Der Bildschirm 

Zunächst solltet ihr einmal über die Größe eures Office Laptops nachdenken. Wenn ihr das Gerät hauptsächlich am Arbeitsplatz benutzen wollt, ist ein größerer Bildschirm mit 15 bis 17 Zoll sinnvoll. Damit könnt ihr auch problemlos zwei Anwendungen gleichzeitig auf dem Bildschirm anzeigen. Außerdem ist ein großer Bildschirm angenehmer für die Augen. Falls ihr jedoch auch viel reist, ist ein kleineres und vor allem leichteres Gerät sinnvoll.

Was den Bildschirm angeht, könnt ihr euch auch zwischen der spiegelnden und der matten Variante entscheiden. Wenn ihr an einem sehr hellen Arbeitsplatz mit viel Sonne arbeitet, ist ein mattes Display eine gute Wahl. Auf spiegelnden Displays lassen sich zwar schärfere Kontraste abbilden, was für Office Laptops im Normalfall jedoch kein Ausschlagpunkt ist. An der Auflösung des Bildschirms sollte auch nicht gespart werden. Immerhin verbringt ihr vermutlich mehrere Stunden täglich damit auf das Display zu schauen. Mit einem Full HD-Display tut ihr euren Augen einen Gefallen.

Der Speicherplatz 

Ein weiteres Kriterium für einen guten Office Laptop ist natürlich der Speicherplatz. Da auf einem Office Laptop eher weniger große Mediendateien gespeichert werden müssen, dürften 256 GB Speicherplatz auf der Festplatte ausreichen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte achtet auf 512 GB. Für Office Laptops ist eine SSD Festplatte zu empfehlen. Da SSD Festplatten kompakter sind und keine mechanischen Elemente beinhalten, sind sie weniger anfällig gegenüber Stößen. Wenn ihr das Gerät also auch unterwegs benutzen wollt, sollte ihr auf eine SSD Festplatte setzen. Außerdem haben sie höhere Schreib- und Leseraten womit eure Arbeit in der Regel schneller von der Hand gehen dürfte. Ein möglichst stabiles Gehäuse ist zudem wichtig, wenn ihr beruflich viel mit eurem Laptop unterwegs seid. Ein Arbeitsspeicher von mindestens 8 GB sollte vorhanden sein, um möglichst schnell und ohne Unterbrechungen arbeiten zu können. 

Die Anschlüsse

Eine gute Einbindung in euren Arbeitsplatz ist natürlich auch wichtig bei einem Office Laptop. Zum Arbeiten braucht man oft einen Drucker, Scanner, eine USB-Maus oder andere Geräte. Achtet also am besten darauf, dass genügend USB-Anschlüsse vorhanden sind. Auch ein HDMI-Anschluss kann nicht schaden. Damit bekommt ihr das Bild wahlweise auch mal auf den Monitor. Einige Geräte haben mittlerweile auch die Hochgeschwindigkeitsschnittstelle Thunderbolt 3.

Der Preis 

Einer der entscheidendsten Faktoren ist natürlich auch der Preis. Bei Office Laptops kommt es sehr darauf an, welche Arbeiten man mit dem Gerät durchführt. Für viele Leute reichen Office Laptops, die weder überdurchschnittlich leistungsfähig oder schnell, noch besonders schick und schlank sein müssen. Eine gute Basisaustattung reicht also völlig aus, wodurch Office Geräte oft preiswerter, als Laptops für Foto-und Videobearbeitung, für Spiele-Entwickler oder Gaminglaptops sind. Doch natürlich gibt es auch Office Arbeiten, die besonders viel Speicherplatz oder Rechenleistung benötigen. Solche Geräte fallen dementsprechend hochpreisiger aus. 

Übersicht über die besten Office Laptops

Nachdem ihr jetzt also wisst, auf was ihr beim Kauf eines „Büro Laptops“ achten solltet, haben wir euch eine Übersicht mit Laptops zusammengestellt, die sich unserer Meinung gut fürs Office eignen. Dabei haben wir eine große Bandbreite von sehr preiswerten zu hochpreisigen Modellen.

Office Laptops über 2000 Euro

Asus Zenbook Pro duo

Das Asus Zenbook Pro duo ist eines der teuersten Geräte, das wir hier vorstellen, hat allerdings auch eine große Besonderheit. Über der Tastatur ist ein zweiter Bildschirm angebracht. Durch diesen zweiten Bildschirm könnt ihr ganz einfach mehrere Anwendungen auf einmal öffnen, ohne einen externen Bildschirm zu brauchen. Beide Displays haben eine Touchfunktion. Die Pro Variante ist 15,6 Zoll groß, es gibt jedoch auch eine etwas günstigere Variante mit 14 Zoll. Ein Stift zur Toucheingabe wird mitgeliefert. Auch das große 4K HDR OLED Display kann sich sehen lassen und bietet scharfe und kontrastreiche Farben. Vor allem für grafisches Arbeiten ist dieses Gerät also hervorragend geeignet. Außerdem gibt es ein NumberPad, das ebenfalls durch Toucheingabe funktioniert. Dieses ist vor allem hilfreich, wenn ihr viel mit Zahlen arbeitet. Ein Arbeitsspeicher mit 16GB, eine SSD Festplatte mit 512 GB und ein Intel Core i7 Prozessor sollten keine Wünsche offen lassen, ist dies allerdings doch der Fall, gibt es auch eine Konfiguration mit 32 GB RAM, einem TB ROM und Intel Core i9 Prozessor.

Das Asus Zenbook Pro duo bei Amazon kaufen (Provisionslink)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Neues MacBook Pro

Natürlich ist auch ein MacBook eine gute Wahl als Office-Gerät. Je nach Konfiguration bekommt ihr diesen Laptop mit einem 6-Core Intel Core i7 oder einem 8-Core Intel Core i9 Prozessor.  Der 16 Zoll Bildschirm ist groß genug, um auch zwei Anwendungen auf einmal gut sichtbar anzeigen zu lassen und das Retina Display lässt nicht zu wünschen übrig. Was das MacBook Pro außerdem von vielen anderen Laptops unterscheidet ,sind die vier Thunderbolt 3 Anschlüsse. Für einen Office-Laptop genügen zwar auch geringere Standards, doch für Apple Fans ist dieses Gerät mit Sicherheit eine gute Wahl, mit der auch über Office-Arbeiten hinaus viel gemacht werden kann.

Das neue MacBook Pro bei Amazon kaufen (Provisionslink)

Office Laptops über 1000 Euro

HP Elitebook x360

Bei diesem Gerät von HP handelt es sich um ein Business Convertible, ihr könnt es also auch als Tablet benutzen. Dadurch ist es auch ideal, um unterwegs damit zu arbeiten oder um Recherchen zu machen oder Videokonferenzen abzuhalten. Es hat einen Intel Core i7 Prozessor und ihr könnt euch zwischen 16 GB und 8 GB Arbeitsspeicher entscheiden. Die SSD Festplatte mit 512 GB ist mehr als ausreichend, ihr könnt das Gerät allerdings auch mit 1 TB ergattern. Die 13,3 Zoll Variante ist außerdem mit einem Fingerabdrucksensor ausgestattet. Wem das allerdings nicht wichtig ist, kann sich auch das größere Gerät mit 14 Zoll Bildschirmdiagonale aussuchen, was für ein Office-Gerät vermutlich sinnvoller ist. 

Das HP Elitebook x360 bei Amazon kaufen (Provisionslink)

Lenovo ThinkPad X1 Carbon (7. Generation)

Das Lenovo ThinkPad X1 Carbon in der 7. Generation hat einen entspiegelten Bildschirm mit einer Displaygröße von 14 Zoll und wiegt 1.09 kg, womit es eines der leichtesten Geräte ist. Der Arbeitsspeicher hat 16 GB und es ist eine SSD Festplatte mit 512 GB verbaut. Der Intel Core i7 Prozessor gibt dem Office Laptop genug Power, um jegliche Office-Arbeiten problemlos auszuführen. Der Fingerprint-Reader und das beleuchtete Keyboard sind nette Extras, die zwar nicht unbedingt notwendig, aber trotzdem sehr angenehm sind. Neben mehreren USB-Anschlüssen ist auch ein Thunderbolt 3-Anschluss vorhanden. 

Das Lenovo ThinkPad X1 Carbon bei Amazon kaufen (Provisionslink)

Office Laptops unter 1000 Euro

Für einen guten Office-Laptop müsst ihr nicht zu tief in die Tasche greifen. Natürlich gibt es auch kostspieligere Geräte, doch wenn ihr euren Laptop nicht für aufwendige Foto- oder Videoprojekte, Gaming oder andere Dinge braucht, die sehr viel Leistung und Platz brauchen oder eine herausragende Grafik voraussetzen, seid ihr auch mit einem Laptop unter 1000 Euro gut beraten.

Huawei MateBook D

Optisch ähnelt das Huawei MateBook D meiner Meinung nach etwas den Apple MacBooks. Es ist sehr schlank und wiegt nur 1,45kg, womit es auch super geeignet ist, um unterwegs damit zu arbeiten. Der Einschaltknopf hat einen eingebauten Fingerabdrucksensor, damit ihr euer Gerät mit einem einzigen Fingertipp einschalten und euch sicher anmelden könnt. Der 15,6 Zoll Bildschirm hat eine Auflösung von 1920×1080 und ist somit sehr angenehm für die Augen. Der AMD Ryzen 7 3700U Prozessor bringt genug Leistung mit und die SSD-Festplatte mit wahlweise 256GB oder 512 GB, sowie 8GB RAM sind vollkommen ausreichend für einen Office-Laptop.

Das Huawei MateBook D bei Amazon kaufen (Provisionslink)

Acer Aspire 5

Das Acer Aspire 5 hat eine Bildschirmgröße von 15,6 Zoll und ein professionelles und schickes Design. Ihr könnt euch zwischen einem AMD Ryzen 5 3500U Prozessor in Kombination mit 1 TB SSD Festplatte oder dem AMD Ryzen 5 4500U mit wahlweise 1 TG, 512 GB oder 256 GB SSD entscheiden. Die 8GB Arbeitsspeicher sind für Office-Arbeiten vollkommen ausreichend und auch der Fingerprintsensor ist ein nettes Extra. Durch das schlanke und leichte Design und bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit ist dieser Office Laptop auch ideal für unterwegs. Alles in allem bekommt ihr hier also ein super Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das Acer Aspire 5 bei Amazon kaufen (Provisionslink)

HP 15s-eq0245ng

Dieses Gerät von HP bietet alles, was ein guter Office-Laptop können muss. Das Full HD-Display bietet mit 15,6 Zoll eine ausreichende Größe und über 8 GB RAM kann man sich auch nicht unbedingt beschweren. Die SSD Festplatte bietet 512 GB Speicherplatz. So viel zu den inneren Werten – doch auch äußerlich kann der Laptop sich sehen lassen. Das Design ist schlicht, aber elegant und vor allem sehr schlank. Mit 1,74 kg ist der Laptop auch nicht zu schwer, um ihn mitzunehmen. Alles in allem ein sehr solides Teil.

Das HP 15s-eq0245ng bei Amazon kaufen (Provisionslink)

Acer Swift 3

Auch der Acer Swift 3 bietet ein gutes Rundum-Paket. Das matte 14 Zoll Display hat natürlich eine Full HD-Auflösung und eignet sich auch gut zum Arbeiten im Freien mit viel Sonne. Ihr könnt hier zwischen verschiedenen Konfigurationen wählen. Bei den Prozessoren stehen der Intel Core i5, Intel Core i7 oder der AMD Ryzen 5 4500U zur Auswahl. Je nach Prozessor bekommt ihr entweder 8 oder 16 GB RAM und 256 GB, 512 GB oder 1 TB SSD Kapazität. Auch ein Fingerabdrucksensor ist integriert. Neben den USB-Anschlüssen und einem HDMI-Anschluss ist auch eine Thunderbolt 3-Schnittstelle vorhanden.

Das Acer Swift 3 bei Amazon kaufen (Provisionslink)

ASUS VivoBook 17

Für alle, denen ein großes Display wichtig ist, ist das ASUS VivoBook mit 17,3 Zoll Bildschirm das Richtige. Das Display hat eine Full HD-Auflösung und ist matt. Ihr könnt euch zwischen einem Intel Core i3 und Intel Core i5 Prozessor entscheiden. Bei der kleineren Variante mit 15,6 Zoll Display stehen auch noch der Intel Core i7 Prozessor oder verschiedene AMD Modelle zur Auswahl. Je nach Konfiguration sind 4 bis 8 GB RAM und 128 bis 512 GB SSD Kapazität wählbar. Auch verschiedene Grafikkarten von Intel, AMD und NVIDIA stehen zur Auswahl. Trotz seiner Größe wiegt der Office Laptop in der 17 Zoll Variante nur 2,3 kg.

Das ASUS VivoBook 17 bei Amazon kaufen (Provisionslink)

Chrome Books

Natürlich sind auch die Google Chromebooks hervorragend fürs Office geeignet. Chrome OS, das eigene Betriebssystem der Chromebooks ist schlank, schnell und vor allem sicher. Es ist zwar nicht so ausgeklügelt wie Windows, dafür allerdings sehr einfach und für Office-Arbeiten mehr als ausreichend. Zudem sind viele Chromebooks auch preislich günstiger als beispielsweise Laptops mit Windows-Betriebssystem. Wenn ein Chromebook über 1000 Euro kostet, ist das auf alle Fälle die Ausnahme von der Regel. Die günstigsten Geräte bekommt ihr hier für unter 300 Euro. Bei diesen Modellen dürft ihr allerdings auch nicht ganz so viel erwarten. Mehr als 4GB RAM oder 64GB Festplatte wird hier nicht geboten. Für ein solides Office Gerät eignen sich diese Schnäppchen also nicht unbedingt.  Chromebooks gibt es von unterschiedlichen Marken wie ASUS, Lenovo, Acer oder HP.

Für viele sind Office Programme wie Word, PowerPoint und Excel wichtige Bestandteile eines Office Laptops. Diese könnt ihr auch auf einem Chromebook mit den meisten, wenn auch nicht allen Funktionen nutzen. Ihr könnt allerdings auch einfach auf Google Docs wechseln, was kostenlos ist und sich automatisch mit der Cloud verbindet, wodurch eure Daten nie mehr wie von Zauberhand verschwinden. Eine weitere Funktion, die vor allem für alle, die im Homeoffice arbeiten praktisch ist, ist, dass ihr euren Fernseher als zweiten Monitor nutzen könnt, indem ihr euren Bildschirm darauf spiegelt. Ihr könnt eure Emails auch offline bearbeiten, wenn ihr gerade kein WLAN zur Verfügung habt. Sobald ihr wieder mit dem Internet verbunden seid, werden sie automatisch abgeschickt. Eine weitere Besonderheit liegt darin, dass ihr auf den Google Play Store und dessen ganze Bandbreite an Apps und Spielen zugreifen könnt. Somit habt ihr beispielsweise die Möglichkeit Netflix statt im Browser, in der App zu schauen und dort, wie auch auf dem Smartphone, Filme und Serien herunterzuladen, um sie offline anzuschauen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ASUS Chromebook Flip C436

Dieses Convertible Chromebook von ASUS ist eines der teuersten Chromebooks mit bis zu 1099 Euro. Je nach Austattung gibt es allerdings auch günstigere Modelle. Dabei hat es ein 14 Zoll Full HD Display mit Touchscreen. Durch den Intel Core i5Prozessor hat es genug Power um jegliche Office-Anwendungen problemlos durchzuführen. Auch die 8GB RAM und 512 GB SSD Festplatte sind vollkommen ausreichend für einen Office-Laptop. Die Tastatur ist beleuchtet und es ist ein Fingerprint Sensor integriert. Wer sich also überlegt sich ein Chromebook anzuschaffen, macht mit diesem Gerät auf keinen Fall einen Fehler.

Das ASUS Chromebook FLip C436 bei Amazon kaufen (Provisionslink).

Das Lenovo Chromebook C340-15 haben wir bereits ausführlich getestet. Das Ergebnis seht ihr hier. 


Titelbild von Rymden via Adobe Stock

Anna Klaffschenkel

Anna Klaffschenkel ist Teil der Netzpiloten-Redaktion und interessiert sich für alles rund um die Themen Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Politik.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , ,