Netz-Helfer: Eine Nachricht aus der Vergangenheit

the kidVielleicht kennt der ein oder andere von euch den Film „The Kid“? Ein Imageberater, gespielt von Bruce Willis, bekommt einen Besuch von seinem alten Ego aus der Vergangenheit. Der Junge namens „Rusty“ wirbelt dabei kräftig das Leben des Erfolgsmenschen auf und erinnert ihn an längst vergessene Tugenden.

Auf der täglichen Suche nach den Linktipps ist uns FutureMe.org ins Auge gefallen. Mit diesem Tool könnt Ihr euch selbst eine Nachricht schreiben und den Erhalt der Message in die Zukunft datieren. Ihr habt somit die Möglichkeit in die Rolle des Rusty zu schlüpfen und eurem zukünftigen Ich eine Nachricht zu übermitteln. Fordert euch zu mehr Engagement oder mehr Gelassenheit auf. Verschickt lustige Anekdoten, die euch an eine bestimmte Situation erinnern sollen. Oder versendet ein Bild, das euch in zehn Jahren erreicht und ein Lächeln auf die Lippen zaubert. Das macht nicht nur Spaß, das kann auch nützlich sein!

Welche Fragen haben euch beschäftigt? Wie habt Ihr euch die Zukunft vorgestellt und was ist daraus geworden? Welche unnötigen Sorgen haben euch den Schlaf geraubt? Darüber nachzudenken, kann schon jetzt Wirkung zeigen und nicht erst in zehn Jahren.

Probiert das Tool auf www.futureme.org aus und werdet zum Botschafter eurer selbst in naher oder ferner Zukunft!

Andreas Weck

schreibt seit 2011 für die Netzpiloten und war von 2012 bis 2013 Projektleiter des Online-Magazins. Zur Zeit ist er Redakteur beim t3n-Magazin und war zuletzt als Silicon-Valley-Korrespondent in den USA tätig.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.