Statistik: Social Media in Deutschland 2011

Lange hat es gedauert, bis mal wieder ein amtliche Infografik für all Statistiker verfügbar war zum Thema Social Media im Jahr 2011. Es mussten ja auch ein paar Tage ins Land gehen. Nun aber ist es soweit:

Quelle: cocomore

Jörg Wittkewitz

  ist seit 1999 als Freier Autor und Freier Journalist tätig für nationale und internationale Zeitungen und Magazine, Online-Publikationen sowie Radio- und TV-Sender. (Redaktionsleiter Netzpiloten.de von 2009 bis 2012)


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , ,

8 comments

  1. lol, ihr experten, man kann es sich immer so drehen wie es einem (für seine profession) taugt. dass twitter wächst und wächst und wächst und bald das deutsche internet zum platzen bringt, wird seit jahren von social media beratern gepredigt („wer sich jetzt nicht bei twitter anmeldet, unterschreibt sein todesurteil“). aber wenn man sich das dann mal genauer anschaut, könnte man auch sagen: twitter stagniert in deutschland seit längerer zeit. oder sogar: twitter hat seinen hype-zenit überschritten und setzt jetzt zum sinkflug an. Google-Trends: http://trends.google.com/websites?q=twitter.com&geo=DE&date=all&sort=0

  2. Hallo Bob,

    Hab Dank fuer den Link zu google-trends. Wenn die Daten dort valide sind, ist das Szenario, welches Du fuer Twitter aufzeichnest, dann gilt der ‚Niedergang‘ in 2011 fuer alle Social Media Networks! Der Flug nach Unten gilt dann fuer Facebook, LinkedIn, XING und Twitter zugleich.

    Gruesse aus Wien
    Der http://www.MiSha.at

  3. Wachstum braucht Pause, gesundes Wachstum ist gemeint. Und dann wird man sich vielleicht auf hohem Niveau einpendeln, meist unter dem Hoch. Das ist ja an der Börse auch so und bei Social Media verhält es sich ähnlich. Ist es nicht wichtiger, die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen? Meine ganz bescheidene Meinung dazu…Gruesse aus Wien Rene

  4. hallo michael, noch ein bisschen kurvendiskussion: wenn man sich google-trends anschaut, dann ist da schon ein unterschied zu erkennen: facebook verzeichnent einen stetigen aufstieg, bevor die kurve abfällt (vielleicht wegen wetter oder weil google plötzlich anders misst oder weil plötzlich alle keine lust mehr auf internet haben). Bei twitter und z.B. auch bei xing gibt es seit mehreren monaten kein wachstum mehr zu sehen, sie schleppen sich auf einem plateau dahin. fb hat wahrscheinlich seinen zenit tatsächlich noch nicht erreicht. aber bei twitter und z.b auch bei xing fühle ich mich durch die kurven schon bestätigt. die stagnation bei xing lässt sich übrigens auch ganz offiziell bei der ivw-online einsehen. da tut sich nichts mehr nach oben, der bedarf scheint gesättigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.