FollowUs – Die Netzpiloten-Tipps aus Blogs & Mags

  • SMART HOME heise: Netatmo: Neue Sicherheitskomponenten fürs smarte Heim: Der französischer Hersteller Netatmo baut seinen Smart Home Sicherheitsbereich aus: Im Rahmen der Elektromesse CES 2017 wurde bekanntgegeben, dass im Laufe des Halbjahres 2017 noch eine Alarmsirene und ein smarter Rauchmelder auf den Markt gebracht werden soll. Die Überwachungskamera „Welcome“, die dank Gesichtserkennung Eindringlinge von bekannten Personen unterscheidet, soll nur der Anfang gewesen sein. Die Alarmsirene funktioniert laut Netatmo nur in Verbindung mit der angesprochenen Welcome.

  • INTEL t3n: Für selbstfahrende Autos und mehr: Intel erwirbt 15-prozentigen Anteil an Here: Intel übernimmt einen 15-prozentigen Anteil an Here, dem von Nokia an BMW, Daimler und Audi verkauften Kartendienst. Die beiden Unternehmen wollen an echtzeitnahen Aktualisierungen von hochauflösenden Karten für autonome Fahrzeuge arbeiten. Ebenso am Zukunftsplan stehen die Themen Cloud-Analytik, Internet der Dinge, maschinelles Lernen und Augmented Reality. 

  • HUAWEI computerbild: Honor 6X: Smartphone mit Dualkamera kommt nach Deutschland: Huawei bringt das neue Smartphone seiner Tochtermarke Honor nun auch in Deutschland auf den Markt. Auch beim Honor 6X will der Hersteller wieder mit einem verhältnismäßig niedrigen Preis und starker Leistung punkten. Das für diese Klasse ordentlich ausgestattete Smartphone ist ab heute für 250 Euro erhältlich. Honor richte sich an die Bedürfnisse einer jungen, vernetzten und preissensiblen Zielgruppe.

  • IT-SICHERHEIT datenschutzbeauftragter: Datenschutz ist 2017 das wichtigste IT-Sicherheitsthema: Im Jahr 2017 ist für über 90% der Befragten der Datenschutz das dominierende IT-Sicherheitsthema. Auch wenn es keinen absoluten Schutz vor Spähattacken gebe, gehen knapp drei Viertel von einer Verstärkung der Abwehrmaßnahmen aus. Infolge der zahlreichen Geheimdienstskandale habe die Sensibilität innerhalb der deutschen Wirtschaft hinsichtlich des Datenschutzes enorm an Relevanz gewonnen. 

  • TECHNOLOGIE golem: Der heilige 3D-Smartphone-Netbook-Tablet-Kamera-Graal: Das französische Unternehmen Graalphone will mit dem gleichnamigen Gerät das Büro für unterwegs schaffen: Das Graalphone soll Smartphone, Tablet, Netbook und Kamera mit 3D-Funktion in einem sein. Zusammengeklappt sieht das Graalphone aus wie ein Nintendo 3DS. Klappen wir den 7-Zoll-Bildschirm auf, kommt eine vollwertige Tastatur zum Vorschein. Dann soll sich das Graalphone als Netbook nutzen lassen, als Betriebssystem wird Windows 10 verwendet. 

Charlotte Diekmann

kommt aus Münster und studiert Angewandte Medien- und Kommunikationswissenschaft an der TU Ilmenau. Sie hat ein Praktikum in der Netzpiloten-Redaktion absolviert.

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.