Honor View 20 mit weltweit erster 48MP + 3D Hauptkamera

Huawei legt nochmal nach. Erst kürzlich brachte der chinesische Smartphone-Hersteller mit dem Honor 10 lite und dem P smart 2019 zwei preiswerte Geräte auf den Markt, welche die Mittelklasse aufmischen. Das neue Honor View 20 soll als Flaggschiff neuen Wind in den High-End-Markt bringen. Trotz des starken Kirin 980-Prozessors, ist vor allem die Kamera eine klare Kampfansage an die Konkurrenz.

Hohe Auflösung in 3D

Das Top-Feature des Honor View 20 ist nämlich die branchenweit erste 48 Megapixel 3D-Hauptkamera. Standardmäßig knippst die Kamera allerdings mit 12 MP. Das Zusammenfassen von vier Pixeln zu einem soll bei schlechteren Lichtverhältnissen Rauschen reduzieren. Eine Hohe Auflösung verspricht aber nicht nur die 3D-Kamera, sondern auch die 25 MP Frontkamera, die ohne Notch direkt am oberen, linken Rand ins Display eingelassen ist.

Im Gegensatz zum Mate 20 setzt Huawei diesmal nicht auf Leica-Kameras, sondern auf den neuen IMX586-Sensor von Sony. Zudem misst das Smartphone mittels Infrarotlicht die Entfernung zu Objekten. Das verbessert zum einen die Qualität der 3D-Bilder, macht die Hauptkamera darüber hinaus aber auch zum Bewegungssensor für 3D Motion Sensing-Spiele.

Unterstützung durch KI

Wie bei Huawei mittlerweile üblich, werden die Kameras durch Künstliche Intelligenz unterstützt. Der Ultra Clarity Modus etwa, optimiert Fotos für lebendigere Farben und mehr Schärfe. Die KI verfügt außerdem über eine Objekterkennung, die über 300 berühmte Wahrzeichen, sowie 100.000 Gemälde aus aller Welt erkennen kann.

Über das AI Shopping scannt die Kamera Gegenstände, erkennt sie und bietet ähnliche Produkte zum Kauf an. Dabei werden bereits mehr als 200 Shopping-Plattformen weltweit berücksichtigt. Sogar Lebensmittel kann die KI-Technologie erkennen und damit dessen Kalorien in etwa berechnen. Damit beschreitet Huawei bereits die Wege der Augmented Reality, in der die Realität um Informationen der digitalen Welt erweitert wird.

Leistungsstarkes Kraftpaket

Die Kamera des Honor View 20 ist aber nicht das einzige Leistungsmerkmal. Der Kirin 980 Octa-Core-Prozessor ist der aktuellste Chip der Kirin-Reihe auf dem Markt und steckt unter anderem auch im Mate 20 Pro. Je nach Variante verfügt das View 20 außerdem über 6 oder 8 GB Arbeitsspeicher.

Mit 4000-mAh fällt der Akku zwar um 200mAh knapper aus, sollte das Smartphone aber trotzdem sicher durch den Tag bringen.

Das Display des Honor View 20 bietet eine Auflösung von 2310 x 1080 Pixel. Durch die als Loch eingelassene Frontkamera bringt es das Display auf ein starkes Verhältnis von 91,8 Prozent zum Gehäuse.

Preis und Verfügbarkeit des Honor View 20

Das Honor View 20 ist in Deutschland ab dem 29. Januar erhältlich. Der Preis liegt bei 569,00 Euro UVP für die 6 GB RAM-Variante, sowie 649,00 Euro UVP für die Premiumversion mit 8 GB RAM. Das Smartphone ist in den Farben Sapphire Blue, Midnights Black und Phantom Blue erhältlich.

Jetzt das neue Honor-Smartphone auf Amazon kaufen (Provisionslink)


Image by Huawei / Hill+Knowlton Strategies

Stefan Reismann

Das Internet ist sein Zuhause, die Gaming-Welt sein Wohnzimmer. Der Multifunktions-Nerd machte eine Ausbildung zum Programmierer, entdeckte dann aber vor allem die inhaltliche Seite für sich. Nun schreibt er für die Netzpiloten und betreibt nebenher einen Let’s Play-Kanal, auf dem reichlich gedaddelt wird.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , , ,