5 Lesetipps für den 24. Juli

In unseren Lesetipps geht es heute um Google Glass, Meerkat, einen Patentantrag von Apple, Google+ Photos und Amazons Quartalszahlen. Ergänzungen erwünscht.

  • GOOGLE GLASS DIE WELT: Google Glass – Alle Fakten und Gerüchte zur Datenbrille: Bei Google arbeitet man mit Hochdruck an der nächsten Generation der Google Glass, die noch Ende des Jahres auf den Markt kommen soll. Die erste Version der Datenbrille, wurde nie richtig fertiggestellt. Anfang des Jahres beendete Google dann die offene Betaphase und trennte das Projekt aus der Forschungseinrichtung Google X heraus. Die Arbeit findet jetzt hinter verschlossenen Türen statt. Einen öffentlichen Testlauf wird es nicht geben.

  • MEERKAT CNET: Meerkat will now let you live-stream video from GoPro: Meerkat gab am Donnerstag im Rahmen der VidCon online video convention in Kaliforniern bekannt, dass GoPro-Nutzer nun in der Lage seien werden, Videos live von ihren Aktion-Kameras zu streamen. Meerkat genoss enorme Popularität in dem Monat nach der Veröffentlichung auf Apples iOS und Googles Android. Allerdings wurde diese Popularität wenig später von der Veröffentlichung von Periscope im März überschattet. Seitdem hat Meerkat eine Reihe von Funktionen hinzugefügt, wie z.B. die Facebook-Zusätze “mobbing“ und “Cameo“.

  • APPLE Golem.de: Homekit: Apples Fernbedienung soll Benutzer erkennen: Apple hat eine Fernbedienung, die ihren Benutzer identifizieren kann, um dessen gewünschte Raumtemperatur oder Lieblingssender im Fernsehen einzustellen, zum Patent angemeldet. Die Identifizieren soll per Fingerabdruck oder Spracherkennung erfolgen. Im Patentantrag wird sogar eine Iriserkennung per Kamera erwähnt. Sollte aber eine Fernbedienung für ein Apple TV entwickelt werden, die in der Lage ist den Anwender zu erkennen, dürfte eher Touch ID das Mittel der Wahl sein. Ein konkretes Produkt gibt es bislang aber nicht. Das Ganze ist zu diesem Zeitpunkt noch eine Erfindung auf dem Papier.

  • GOOGLE+ PHOTOS GWB: Nach Google Photos Einstellung: Hangouts setzt in Zukunft auf die Picasa Web Albums: Google+ Photos ist Geschichte. Das gesamte Angebot wird innerhalb der nächsten zwei Wochen komplett eingestellt werden. Verwunderlich ist das aber nicht, da der Nachfolger bereits seit einigen Monaten Online ist und auf die gleiche Datenbank zugreift. Die ursprüngliche Online-Fotoverwaltung Picasa Web Albums ist bis heute online und wird nun auch tatsächlich wieder aktiv genutzt. Vor einigen Tagen wurden Google Apps Admins darüber informiert, dass ab sofort die Web Albums zum Teilen von Fotos in Hangouts zum Einsatz kommen werden.

  • AMAZON DIE WELT: Quartalszahlen: Amazon überrascht mit 92 Millionen Dollar Gewinn: Bezüglich der Quartalszahlen konnte Amazon die Anleger überraschen. Während ein Verlust von bis zu 14 Cent pro Aktie erwartet wurde, lieferte Chef Bezos einen Quartalsgewinn von 19 Cent pro Aktie, was rund 92 Milliarden US-Dollar sind. Damit übertraf Amazon die Umsatzerwartungen mit einem Quartalsumsatz von 23,2 Milliarden Dollar. Das sind 20 Prozent über dem des Vorjahreszeitraums. Da Bezon im Vorjahresquartal einen Verlust von über 120 Millionen US-Dollar melden musste, kommt der Gewinn der letzten drei Monate aus Sicht der Anleger völlig unerwartet.

CHIEF-EDITOR’S NOTE: Wenn Ihnen unsere Arbeit etwas wert ist, zeigen Sie es uns bitte auf Flattr oder indem Sie unsere Reichweite auf Twitter, Facebook, Google+, Soundcloud, Slideshare, YouTube und/oder Instagram erhöhen. Vielen Dank. – Tobias Schwarz

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Patrick Kiurina

ist seit 2015 für die Netzpiloten aktiv und studierte vorher Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Uni Wien. Neben Technik interessiert er sich gleichermaßen auch für Sport und Musik.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.