Facebook: Integration von SMS, Chat und E-Mail!

facebook logo Gestern habe ich eine Nachricht von Facebook im Account gehabt, auf die ich schon längere Zeit wartete – nämlich fast ein halbes Jahr. Vor nämlich einem halben Jahr ungefähr, habe ich mal irgendwo gelesen, dass Facebook an Schnittstellen arbeitet die eine Verknüpfung von sämtlichen Kommunikationskanälen ermöglicht. Laut dem damaligen Artikel sollten E-Mails und SMS, neben den normalen Facebook-Nachrichten ebenfalls auf dem sozialen Netzwerk abrufbar sein. Nun ja… scheinbar ist es jetzt soweit!

Neben der benutzerfreundlichen Neugestaltung der Kontoeinstellungen von der ich gestern berichtete, können nun scheinbar auch die letzten User auf ein Update der Nachrichtenfunktion hoffen. Mit den neuen Nachrichten kannst du eine Verknüpfungen deines Chats, deiner SMS und deiner E-Mails einstellen und sie auf Facebook, als einen zentralen Ort der Dokumentation, aufrufen. Dabei wird es so sein, dass der Nachrichtenverlauf des Chats, der SMS und der E-Mails (einer Person) zusammen fortlaufend geführt wird. Alles ist nun in EINER scrollbaren Nachricht enthalten. Aspekte wie die Betreffzeile oder Ordnersysteme wie „gesendete Nachrichten“ werden keine Relevanz mehr haben und sind nicht mehr vorhanden. Weiterhin kannst du die Nachrichten jetzt wie einen Chat handhaben. Durch das einfache Drücken der Eingabetaste schickst du die Nachricht ab.

Zum Vergrößern klicken!Neue Nachrichten Facebook

Wer sich außerdem berechtigter Weise fragt, wie die Nachrichten nun geordnet werden, wenn es keine Betreffzeilen und auch keine Ordnung nach Datum gibt (alles fortlaufend), dem kann ich nun sagen, dass die Ordnung laut Facebook nach der Beziehung zu dem Gesprächspartner verlaufen soll. Leute die einem nahe stehen, werden weiter oben gerankt. Aktuell kann ich bei mir aber eine Ordnung nach Datum feststellen – komisch!

Zum Vergrößern klickenNeue Facebook-Nachrichten

Weitere Neuerungen sind:

  • Neu gestaltete Suche: Suche nach der Person, mit der du gesprochen hast, oder nach dem Thema, über das ihr gesprochen habt, um schnell deine Nachricht und den Kontext dazu zu finden.
  • Nutzer zu Gruppendiskussionen hinzufügen: Nimm neue Leute in eine Unterhaltung mit auf und gib ihnen den vollen Zugriff auf alles bis dahin Gesagte.
  • Weiterleiten: Leite einzelne Nachrichten an andere Freunde weiter.
  • Abmelden oder Zurückziehen aus einer Unterhaltung: Du kannst eine Gruppendiskussion verlassen, wenn du keine weiteren Nachrichten mehr erhalten willst.
  • Anlagen verschicken: Neben Links, Fotos und Videos kannst du jetzt auch externe Dateien an deine Nachrichten anhängen.
  • E-Mail integrieren:

    Um eine E-Mail in den Mailverlauf zu integrieren, musst du eine eigene Facebook E-Mail Adresse anlegen. Diese E-Mail Adresse die dann auf @facebook.com endet, kannst du dann ab sofort in deinem Mailverlauf aufrufen und einsehen. Das Einrichten dieser E-Mail Adresse wird kostenlos und mit allen herkömmlichen E-Mail-Systemen (z. B. Hotmail, Yahoo oder Googlemail) kompatibel sein.

    SMS Nachrichten integrieren:

    Sobald du die Funktion SMS einschaltest, werden die SMS, die du mit deinen Freunden austauschst, zusammen mit dem Nachrichten- bzw. Chat-Verlauf in deine Unterhaltungen aufgenommen. Wenn du per SMS z.B. eine neue Nachricht an einen Freund schicken willst, brauchst du nur Folgendes an 32665 (FBOOK) zu schicken: „msg karl dahl wie geht’s?“

    Dann wird die Nachricht „Wie geht’s“ an den jeweiligen Freund (hier Karl Dahl) geschickt.

    Erstes Fazit:

    Eigentlich finde ich es cool. Ich sage „eigentlich“ weil ich jetzt schon spüre, dass es gewöhnungbedürftig wird. Mal davon abgesehen, das einem die Integration der SMS und der E-Mails (glücklicher Weise) frei steht, ist es schon merkwürdig, den Chat und die Nachrichten in ein und demselben Fenster zu haben. Dennoch finde ich es gut eine Plattform zu haben auf der man theoretisch alles schaltet und verwaltet. Das Ganze ist mit Sicherheit an die Google-Dienste angelehnt. Ob die Neuerung ankommt oder nicht, vermag ich erstmal nicht zu sagen. Die Neuerung „kann“ einige Vorteile mit sich bringen und sie wird weiterhin einem kritischen und strengen Blick unterzogen werden – soviel ist klar – doch ob sie nicht genauso scheitern wird wie der neue Facebook-Chat bleibt abzuwarten. Ich sehe Potenzial!

    Andreas Weck

    schreibt seit 2011 für die Netzpiloten und war von 2012 bis 2013 Projektleiter des Online-Magazins. Zur Zeit ist er Redakteur beim t3n-Magazin und war zuletzt als Silicon-Valley-Korrespondent in den USA tätig.


    Artikel per E-Mail verschicken
    Schlagwörter: , , ,

    3 comments

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.