Die besten Cities Skylines-Mods

Modding-Guide

Die besten Cities Skylines-Mods zu finden ist nicht gerade einfach. Im Steam Workshop gibt es unter anderem über 1.000 Mods, die etwas an der Spielmechanik ändern, über 40.000 Maps und mehr als 30.000 Gebäude, die ihr dem Spiel hinzufügen könnt. Cities Skylines ist ein Spielplatz für alle, die das Spiel über das Hauptspiel und seine mittlerweile neun größeren DLC-Erweiterungen hinaus anpassen wollen.

Die Stadtplanungs-Simulation, die sich 2015 gegen die bis dahin erfolgreichste Genre-Reihe „Sim City“ durchsetzen konnte, ist auch noch Jahre nach Release ein richtiger Dauerbrenner. Dafür ist auch die riesige Modding-Community verantwortlich, die Schwächen des Spiels angeht und ständig neue Möglichkeiten hinzufügt. Für Modding-Neulinge ist es jedoch schwierig, die wichtigsten Mods ausfindig zu machen.

In unserem Modding-Guide für Cities Skylines stellen wir euch daher die besten Cities Skylines-Mods vor. Wir unterscheiden dabei zwischen Mods, die das Spiel optisch aufwerten und Mods, die das Spiel um neue Aspekte oder Komfortfunktionen erweitern. Leider kommen nur PC-Spieler in den Genuss dieser Vorzüge. Konsolen-Spieler haben keine Möglichkeiten, das Spiel mit Mods anzupassen.

Das Hauptspiel ist übrigens auch Teil des Xbox Game Passes (sowohl für Konsole, als auch für PC). Ansonsten bekommt ihr das Spiel günstig als Platinumedition mit den ersten drei DLCs bei MMOGA (Provisionslink)

Achtung: Cities Skylines frisst CPU & Arbeitsspeicher

Ein Wort der Warnung gleich vorweg: Wer bereits etwas mehr Zeit ins Spiel investiert hat, weiß vermutlich nur zu gut, dass größere Städte den Rechner mehr und mehr in die Knie zwingen. Cities Skylines ist dabei eines der wenigen Spiele, bei denen vor allem Prozessor und Arbeitsspeicher die Grenzen setzen.

Dabei ist es auch ganz egal wie gut euer Rechner ist – irgendwann gibt sich jeder Rechner dem Spiel geschlagen. Je mehr Mods ihr dabei nutzt, desto eher erreicht ihr den Punkt, wo das Spiel langsam zur Diashow wird. Ihr solltet also nicht unbedingt alle der genannten Mods nutzen, sondern schauen, wie guter euer PC ist und welche Mods für euch am interessantesten sind.  

Die besten Cities Skylines-Mods für bessere Grafik – Schluss mit dem Spielzeug-Look

Cities Skylines sieht an sich nicht schlecht aus. Es war aber auch zu Release nicht gerade der grafische Überflieger. Der Fokus lag eindeutig auf dem Simulations- und Bauaspekt. Die Spielzeug-artige Grafik erfüllt jedoch ihren Zweck und zaubert uns immerhin beeindruckende Städte auf den Bildschirm.

Grafik-Mods für Cities Skylines können den Look des Spiels allerdings gänzlich verändern. Mitunter finden sich auf Reddit-Screenshots, die kaum von Fotos zu unterscheiden sind. Das liegt zum Teil an der Detailversessenheit ihrer Ersteller, aber auch an diversen Grafik-Mods. Die besten Cities Skylines-Mods für bessere Grafik stellt unter anderem der YouTuber Pres in seinem Guide vor:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein beeindruckender Unterschied, oder? Für unseren Cities Skylines Modding-Guide haben wir uns auch einige der besten Grafik-Mods rausgepickt, die den Look eures Spiels komplett ändern können:

Daylight Classic

Mit dem „After Dark“-DLC wurde vor allem einiges am Sonnenlicht im Spiel geändert. Das Licht wurde deutlich wärmer / gelber und hüllt das Spiel tagsüber in eine quasi durchgehende Abendsonne. Das kann durchaus gut aussehen, aber auch stören. Daylight Classic bringt das ursprüngliche Tageslicht zurück und ist damt vor allem eine gute Grundlage, wenn man den Look durch weitere Grafik-Mods für Cities Skylines anpassen möchte.

Zur Daylight Classic Mod.

Relight

Relight ist eine eine Sammlung aus sieben LUTs. LUTs sind quasi Farbkorrekturen für das Spiel. Sie funktionieren gewissermaßen wie ein Instagram-Filter und verändern Farbtöne, Kontraste und Helligkeit. Relight bietet gleich sieben dieser Filter an, die ihr in den Grafikeinstellungen unter „Farbkorrektur-Aufhebung“ auswählen könnt. Zusätzlich könnt ihr im Spiel mittels Shift + Alt + L zusätzliche Slider für Feineinstellungen aufrufen. Diese geben euch Kontrolle über Helligkeit, Kontraste, Farbtemperatur und mehr.

Zur Relight Mod.

LUT-Auswahl in Cities Skylines
Das LUT müsst ihr in den Grafikoptionen auswählen. Das ist eine offizielle Funktion des Spiels. Screenshot by Stefan Reismann

Ultimate Eye Candy

Die Mod ist ohnehin eine Voraussetzung für Relight. Sie ermöglicht weitere Einstellungen und vor allem die freie Kontrolle über Tageszeit und Wetter. Das ist für alle gut, die ihre Stadt fotografisch mittels Photo Mode in Szene setzen wollen oder Video-Content zum Spiel machen. Aber auch zum Bauen kann es vorteilhaft sein, nicht erst auf das Ende der Nacht warten zu müssen, sondern für das neue Universitätsgelände einfach per Ultimate Eye Candy auf Tag zu schalten.

Zur Ultimate Eye Candy Mod.

PostProcessFX

PostProcessFX ist eine Grafik-Mod für Cities Skylines, die nachträglich Grafikeffekte auf das Bild anwendet. Dazu gehört unter anderem Bloom, Sunflare und Kantenglättung. Eines der besten Effekte ist jedoch Screen Space Ambient Occlusion (SSAO). Dadurch heben sich Objekte im Spiel noch etwas deutlich voneinander ab und wirken dadurch plastischer. Diesen Effekt kann man ruhig komplett aufdrehen, ist am Ende aber Geschmackssache.

Zur PostProcessFX Mod.

Cubemap Replacer

Auch ein realistischer Himmel kann viel bewirken. Der Cubemap Replacer ersetzt die würfelförmig angeordneten Hintergrundgrafiken mit einem realistischeren Himmel. Wenn ihr im Workshop unter „Cubemap“ sucht, bekommt ihr auch weitere Grafikpacks, deren Hintergründe ihr über den Cubemap Replacer laden könnt. Beachtet die Hinweise der Mod, dass ihr dafür Daylight Classic benötigt und am besten den Nebel am Kartenrand über den Cloud & Fog Toggler.

Zur Cubemap Replacer Mod.

Dynamic Resolution

Cities Skylines ist für eine Full-HD-Auflösung ausgelegt und sieht daher auf WQHD- oder 4K-Monitoren recht unscharf aus. Die Dynamic Resolution-Mod rechnet die Auflösung hoch und sorgt damit für ein viel schärferes Bild. Einen entsprechendenen Monitor vorausgesetzt, ist das um einiges effektiver als klassische Kantenglättung, geht aber stark auf Kosten der Grafikleistung. Dafür solltet ihr am besten eine RTX-Karte der 2000er-Reihe oder besser eine der neuen 3000er besitzen.

Zur Dynamic Resolution Mod.

Die besten Cities Skylines-Mods für ein besseres Spiel

Grafik ist nicht alles. Sie schmeichelt zwar dem Auge, macht das Spiel aber nicht wirklich besser. Aber auch dafür gibt es eine Reihe von Mods, die euch unter die Arme greifen. Sie verbessern unter anderem die Steuerung des Verkehrs, bieten zusätzliche Informationen oder erleichtern dir die Arbeit mit Komfortfeatures zur besseren Platzierung von Straßen oder Objekten.

Traffic Manager: President Edition

Das Brot und Butter für eine funktionierende Stadt ist der Verkehr. Bedürfnisse lassen sich schnell durch Gebäude erfüllen, aber schlechter Verkehrsfluss wirkt sich auf die komplette Stadt aus. Der Traffic Manager: President Edition (Kurz „TM:PE“) gibt euch neue Werkzeuge, um den Verkehr gezielter zu lenken. Ihr könnt so beispielsweise definieren welche Spuren welches Abbiegen ermöglichen und könnt so das Kreuzen von Spuren verhindern und euch damit Ampeln sparen, die ihr auch mit der Mod entfernen könnt.

Es gibt noch viele weitere Funktionen, wie eine verbesserte Verkehrs-KI oder realistisches Parkverhalten. Jedes Feature frisst jedoch auch einiges der ohnehin kostbaren CPU-Leistung. Trotzdem ist es wohl mit einer der essentiellsten Mods, da Verkehrsplanung das Kernfeature von Cities Skylines ist. Einmal genutzt, werdet ihr nur schwer darauf verzichten wollen.

Zur Traffic Manager Mod.

Der Kanal Edes Lets Plays hat sich unter anderem auf Simulationen spezialisiert. Sein Tutorial gibt einen schönen Einblick, was mit dieser mächtigen Cities Skylines-Mod möglich ist:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Move it

Jeder, der auch nur Ansatzweise schön bauen will, braucht Move it. Die City Skylines-Mod lässt euch nicht nur einzelne Objekte, sondern auch ganze Objektgruppen auswählen mit voller Kontrolle welche Art von Objekten in die Auswahl soll.

Essenziell ist für mich jedoch, dass einen die Mod auch Straßen auswählen lässt. Wir können einzelne Knotenpunkte nehmen und sie verschieben, aber auch das Straßenstück zwischen solchen Punkten und den Verlauf der Krümmung bestimmen. Ebenso lässt sich mit den BILD-Tasten die Höhe eines Knotenpunkts anpassen, um beispielsweise sanftere Brückenverlaufe zu erschaffen. Ich nutze die Mod daher vor allem für Brücken und im speziellen Autobahnkreuze.

Zur Move it Mod.

Fine Road Anarchy

Erneut geht es um den Straßenbau. Mit Fine Road Anarchy lassen sich Schienen und Straßen in spitzerenWinkeln treffen. Ebenso können wir das automatische Biegen oder snappen an Knotenpunkten ausschalten. Die Mod sollte man am besten zusamnmen mit Move it! Nutzen, da manche spitzere Winkel anfangs unschön sein können und man nachträglich ein bisschen hin- und herschieben muss, bis es gut aussieht.

Zur Fine Road Anarchy Mod.

81 Tiles

Die Karten von Cities Skylines sind groß. Obwohl gerade größere Häuser weniger Personen fassen als realistisch wäre, sind auf den neun Tiles (Kartenstücke die man nach und nach freischaltet) locker Städte mit weit über 100.000 Einwohnern möglich. Möchte man aber Millionenmetropolen bauen oder eine Stadt mit Vororten erschaffen, reicht der Platz einfach nicht.

Mittels der 81-Tiles-Mod könnt ihr aller 81 Tiles einer Karte bebauen. Manche Karten aus dem Workshop entfalten ihr volles Potential erst, wenn ihr auch die komplette Fläche bebauen könnt. Diese Karten sind oft weniger flach gebaut und zwingen euch, die Stadt etwas mehr auseinander zu ziehen.

Zur 81 Tiles Mod.

Improved Public Transport 2

Öffentlicher Personennahverkehr ist eine gute Möglichkeit, den Verkehr auf den Straßen zu bändigen. Mit der Cities Skylines Mod Improved Public Transport 2 habt ihr noch mehr Kontrolle über euren ÖPNV. Ihr wollt mehr Kontrolle über die Intervalle eurer Buslinie? Ihr wollt die Monorail durch höhere Kapazität und Geschwindigkeit gegenüber der U-Bahn aufwerten? Außerdem habt ihr euch neue Fahrzeug-Modelle runtergeladen und wollt sie für spezielle Linien nutzen? Dann ist Improved Public Transport die richtige Mode für euch!

Zur Improved Public Transport 2 Mod.

Forest Brush

Ihr kennt die bekannten Videos des Malers Bob Ross? Er konnte nicht genug von seinen „Happy little trees“ bekommen. Mit der ForestBrush bekommt ihr auch happy little Trees. Ihr wählt aus, welche Bäume, Sträucher und Pflanzen euer Pinsel haben soll, ihren gewünschten Anteil und die allgemeine Größe und Stärke eures Brushes. Nach Bedarf könnt ihr euch auch mehrere Brushes speichern.

Da ich kein Fan leerer Grünflächen bin, ist die Forest Brush Mod ein einfaches Mittel, Flächen in Sekunden mit einer natürlich wirkenden Vegetation zu füllen.

Zur Forest Brush Mod.

Ploppable RICO

RICO steht für die vier Zonen-Typen Residental, Industrial, Commercial und Office. Für diese Gebäude gibt ihr nur Zonen vor und die Gebäude werden je nach aktuellem Bedarf und vorhandenen Platz gebaut. Sind bestimmte Anforderung erfüllt, leveln diese Gebäude sogar auf und bieten Platz für mehr Einwohner oder mehr und besser qualifizierte Arbeitsplätze.

Mit der Mod könnt ihr zum einen diese „wachsenden“ Gebäude fest irgendwo hinsetzen, aber auch andere Gebäude, beispielsweise einzigartige Gebäude als Bürogebäude funktionieren lassen. Auch Gebäude mit gemischter Nutzung (unten Geschäfte, oben wohnen) sind so spielerisch umsetzbar. Die Mod richtet sich aber vor allem an Schönbauer, da das einzelne Setzen von Gebäuden ungleich zeitaufwendiger ist. Besonders wenn ihr viel mit runtergeladenen Gebäuden aus dem Steam Workshop arbeitet, könnt ihr damit viel harmonischere Stadtviertel erschaffen.

Zur Ploppable RICO Mod.

Findet die richtigen Mods für euch

Auch unser Modding-Guide für Cities Skylines kratzt nur an der Oberfläche dessen, was mit dem Spiel möglich ist. Wir haben uns bemüht, die besten Cities Skylines-Mods vorzustellen, aber am Ende sind Mods vor allem von den eigenen Wünschen ans Spiel abhängig.

Spielt eure erste Stadt am besten noch ohne Mods. So bekommt ihr ein besseres Bild vom Spiel und was euch daran stört. Unsere Liste gibt euch aber zumindest eine erste Übersicht wichtiger Mods, die innerhalb der Community sehr beliebt sind und deren Features sich viele Spieler in einem möglichen Nachfolger wünschen.

 

Dieser Text ist Teil der Netzpiloten Creative Tech Season. In dieser widmen wir uns von Oktober bis Dezember den kreativen Möglichkeiten, die uns Technologien bieten und geben euch Inspiration, Anleitungen, Tipps und Tricks für eigene Projekte! Hier findet ihr mehr Informationen zur Creative Tech Season sowie alle darin enthaltenen Artikel.


Images by Stefan Reismann

Stefan Reismann

Das Internet ist sein Zuhause, die Gaming-Welt sein Wohnzimmer. Der Multifunktions-Nerd machte eine Ausbildung zum Programmierer, entdeckte dann aber vor allem die inhaltliche Seite für sich. Nun schreibt er für die Netzpiloten und betreibt nebenher einen Let's Play-Kanal, auf dem reichlich gedaddelt wird.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , ,