Couch-Coop-Games: Die besten Titel für die Xbox

Multiplayer-Spiele liegen voll im Trend. Und das nicht nur online: Couch-Coop-Games erfreuen sich trotz Kontaktbeschränkung großer Beliebtheit. Das Ziel ist hierbei nicht, gegeneinander zu agieren, sondern vielmehr miteinander teils komplizierte Aufgaben zu erfüllen. Ich habe gemeinsam mit meiner Freundin die schönsten Spiele aus dem Xbox Game Pass ausprobiert und verrate euch, mit welchen Titeln ihr ein schönes Weihnachtsfest verlebt.

Den Xbox Game Pass gibt es übrigens auch für den PC. Was euch dort erwartet, erfahrt ihr hier.

Overcooked 1 & 2: Viele Köche beschleunigen die Auslieferung

Los geht’s mit einem echten Klassiker aus dem Bereich der Koop-Spiele: Overcooked vom Entwickler-Studio Ghost Town Games. Wie der Name bereits erahnen lässt, bewegt ihr euch in den Küchen dieser Welt und versucht, hungrige Gäste zufrieden zu stellen. Dabei beginnt es recht einfach mit simplen Kombinationen einzelner Zutaten. Von Level zu Level steigt die Komplexität der Speisen und die einzelnen Maps werden anspruchsvoller.

Selbst Gaming-Anfänger kommen mit der minimalistischen Steuerung gut zurecht. Neben dem Laufen gilt es, Objekte zu greifen, abzulegen und zu schneiden. Kommunikations-Profis werfen sich gegenseitig Zutaten zu. Ziel des Spiels ist möglichst viele Gerichte herzustellen und an der Essensausgabe auszuliefern. Je schneller das gelingt, desto höher ist das Trinkgeld. Am Ende des Countdowns erhaltet ihr Sterne für das Erreichen bestimmter Stufen. Diese sind wiederum nötig, um neue Level freizuschalten.

In Overcooked 2 gibt es magische Kocheinheiten.
In Overcooked 2 gibt es magische Kocheinheiten. Screenshot: Entwickler

Schon nach den ersten Runden zieht das Coop-Game Overcooked in seinen Bann: Dafür sorgen neben der hübsch animierten Spielwelt das ausgeklügelte, perfekt austarierte Leveldesign. Man wächst förmlich mit seinen Aufgaben. Zudem trainiert ihr diverse Soft Skills wie Kommunikation und Teamfähigkeit. Wohl bekomm’s!

Moving Out: Bitte schnell ausziehen

Wer einfach nicht genug vom Umzugsstress bekommen kann, für den ist Moving Out vom eben gleichen Entwicklerstudio einen Blick wert. Dabei schlüpft ihr in die Rolle von zwei Umzugshelfern, deren Aufgabe es ist, Gegenstände aus den Häusern in einen Lastkraftwagen zu befördern. Dabei kann es auch mal ruppig zu gehen: Fensterscheiben stellen kein Hindernis dar und so ziemlich alle Geräte können auch geworfen werden.

Während kleine Objekt von einem einzelnen Spieler getragen werden können, gilt es Sofas, Tische und sperrige Elektrogeräte zu zweit fort zu bewegen. Und das ist in den engen Häusern alles andere als einfach. Hinzu kommt, dass ihr die Gegenstände in alter Tetris-Manier auf der Ladefläche verstauen müsst. Währenddessen tickt die Uhr und die Medaillen schmelzen dahin. Für meinen Geschmack sind die Stufen im Normalmodus zu streng bemessen. Gold- und Silbermedaillen sind kaum erreichbar. Dafür gibt’s einen „unterstützten Modus“, dessen Hilfen ihr frei konfigurieren könnt.

Als Umzugshelfer müsst ihr in Moving Out etwa Sofas verstauen.
Als Umzugshelfer müsst ihr in Moving Out etwa Sofas verstauen. Screenshot: Entwickler

Anders als in Overcooked ist bereits das erste Level eine mittelschwere Herausforderung. Dazu trägt auch die etwas fummelige Steuerung bei. Die Schultertasten repräsentieren den linken und rechten Arm, die es im richtigen Moment zu bewegen gilt. Mit etwas Übung lassen sich zu zweit auch Objekte werfen. Wer immer mal Chaos in fremden Wohnungen veranstalten wollte, ist bei Moving Out an der richtigen Adresse.

Unravel Two: Jump ’n‘ Run am seidenen Faden

Seit November ist auch das EA Play Abonnement Bestandteil des Xbox Game Pass. Neben Battlefield und Need for Speed landen somit auch kleinere Indie-Games ohne Zusatzkosten auf den Spielekonsolen. Eines der hübschesten und charmantesten Couch-Koop-Games ist Unravel vom schwedischen Studio Coldwood Interactive. Ihr schlüpft hierbei in die Rolle zweier miteinander verbundener Fadenbündel.

Die „Yarnies“ bewegen sich nach alter Jump ’n‘ Run Manier durch die Erinnerungen einer alten Frau und deren Familie. Dabei gilt es auch die spannenden Puzzlerätsel clever im Team zu lösen. Da muss Spieler 1 einen Ast erklimmen, sodass Spieler 2 schwingend Hindernisse überwinden kann. Auch Brücken und Trampoline könnt ihr mit den Fäden erstellen, um die Ziele zu erreichen. Doch Achtung: Die Knäuel können nur begrenzt ausgerollt werden.

Unravel Two ist ein echter Augenschmaus.
Unravel Two ist ein echter Augenschmaus. Screenshot: Entwickler

Nicht zuletzt beeindruckt Unravel mit seiner hübschen und detailverliebten Optik. Zwar bewegt ihr euch zweidimensional, allerdings verleihen unscharfe Objekte in Vorder- und Hindergrund einen schicken dreidimensionalen Effekt. Hinzu kommt der grandiose Soundtrack. Da kann man schon mal vor Staunen den (Spiel-)Faden verlieren.

FIFA 20: Volltreffer für Fußballfans

Eines der beliebtesten Sportspiele lässt sich nicht nur gegen- sondern auch miteinander spielen. Die Rede ist natürlich von der FIFA-Reihe. Im Xbox Game Pass ist die Version aus 2019 enthalten. Das Spielprinzip ist so einfach wie unterhaltend: Ihr versucht, mit gelungenen Sprints und Ballstafetten Tore zu erzielen und gegen die gegnerische Mannschaft zu gewinnen. Neben Freundschaftsspielen lassen sich auch ganze Turniere simulieren. Bestandteil der 2020er-Version ist mit Volta erstmals ein eigener Modus für flotten Straßenfußball.

Mit Volta bietet FIFA 2020 erstmals Street Soccer.
Mit Volta bietet FIFA 2020 erstmals Street Soccer. Screenshot: Entwickler

Die Steuerung ist deutlich komplexer als in den bereits vorgestellten Spielen. Die Tastenkombinationen für Tricks wollen gelernt sein. Je nach Erfahrungsgrad sind jedoch Helfer integriert. Allerdings empfiehlt es sich, mit ähnlichem Spielniveau zu zocken. Anderenfalls endet für euch das Spielvergnügen aufgrund von Über- oder Unterforderung schnell im Frust.

Mit den vielen Jahren der Erfahrung hat EA Sports natürlich nicht nur das Spielkonzept und die Steuerung, sondern auch die Optik optimiert. In den neueren Ablegern kommt gar die Frostbite-Engine zum Einsatz, die ursprünglich für Shooter wie Battlefield optimiert war. Das wird in den realitätsnahen Bewegungen deutlich. Jede Richtungsänderung und jeder Trick schließt fließend an. Damit hat Electronic Arts perfekt eingenetzt.

Fazit Couch-Coop-Games: Das richtige Spiel für jeden Geschmack

In dieser Zeit ist ein gesundes Miteinander wichtiger denn je. Couch-Koop-Games sorgen für reichlich Spaß und lassen euch gleichzeitig in Sachen Kommunikation und Problembewältigung reifen. Im Xbox Game Pass ist für jeden etwas dabei: den ambitionierten Hobbykoch, den eifrigen Umzugshelfer, den detailverliebten Jump ’n‘ Run-Fan oder auch den tricksenden Fußballer. Mit Freund, Freundin, Mann oder Frau steht einem digitalen Spieleabend nichts mehr im Weg.

Jonas Haller

arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Universität Chemnitz und erforscht unter anderem 3D-Druckverfahren. Die technische Vorschädigung tut dem Interesse zum mobilen Zeitgeschehen und der Liebe zur Sprache jedoch keinen Abbruch – im Gegenteil. Durch die Techsite HTC Inside ist er zum Bloggen gekommen. Zwischendurch war er auch für das Android Magazin aktiv. Privat schreibt er auf jonas-haller.de über die Dinge, die das Leben bunter machen. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , , , , , , , ,