Sanwa Stereoscopic-Viewer: 3D-YouTube-Brille für dein iPhone

Sanwa Stereoscopic-Viewer

Das Stereoscopic-Gadget ist von uns nicht ganz ernst gemeint, aber irgendwie doch ein Hingucker. Es hilft im wahrsten Sinne des Wortes in neue Welten einzutauchen. Das Gerät im Taucherbrillen-Design macht es nämlich möglich, 3D-YouTube-Videos gebührend über das iPhone zu konsumieren. Die Technologie ist allerdings recht klobig und erinnert an die ersten Augmented-Reality-Brillen aus den 60igern.

Was Japaner so entwickeln ist manchmal mehr als schräg. Kaum zeigt uns Google im Rahmen seines Project-Glass wie eine Tech-Brille auszusehen hat, schaut man auf den Sanwa Stereoscopic-Viewer mit einem mitleidigen Lächeln. Das kauft doch keiner, oder?

Das Gadget in den Abmaßen 40 x 90 x 75 Millimetern, und mit einem Gewicht von 127 Gramm, ist nicht wirklich etwas für die Handtasche, obgleich der Spaß sicherlich garantiert ist. Funktionieren tut der Sanwa Stereoscopic-Viewer mittels yt3D-Technologie, die zwei anamorph komprimierte Videostreams in einem HD-Kanal vereint („side-by-side“). In die Brille steckt man dann sein iPhone über das man die 3D-Videos abspielen kann. Man guckt also hinein und nicht hindurch. Mit dem iPhone wiegt der Viewer dann locker 267 Gramm. Ein „Schwergewicht“ also.

Sanwa Stereoscopic-Viewer Screenshots

In Japan ist das Gerät für 1.780 Yen erhältlich, was umgerechnet in etwa 20 Euro sind. Tatsächlich ist der Sanwa Stereoscopic-Viewer hierzulande aber noch nicht erhältlich. Ein Erscheinungsdatum wird auch nirgendwo kommuniziert. Und selbst wenn. Wäre dieses Gadget euch die 20 Euro wert?


Weiterführende Links:

  • VIEWMASTER RELOADED: 3D-YouTube mit der iPhone-Brille, (Neuerdings.com)
  • 3D-Viewer Gadget von Sanwa: Die 3D-Brille für das iPhone und 3D-Content, (3dtower.com)

  • Schlagwörter: , , , ,
    Andreas Weck

    Andreas Weck

    schreibt seit 2011 für die Netzpiloten und war von 2012 bis 2013 Projektleiter des Online-Magazins. Zur Zeit ist er Redakteur beim t3n-Magazin und war zuletzt als Silicon-Valley-Korrespondent in den USA tätig.

    More Posts - Website - Twitter - Facebook - Google Plus