Lesetipps für den 18. November

In unseren Lesetipps geht es heute um TV-Streaming von Amazon, die zukünftige Netzpolitik, Komplizenschaft in der Netzgemeinde, virtuelles Gedenken und Facebook als nicht zu leugnender Nutzen. Ergänzungen erwünscht.

  • AMAZON CNET News: Amazon debuts first original series ‚Alpha House‘: Netflix ist zur Zeit das meist genannte Unternehmen, wenn es um die Zukunft des Fernsehens geht. Doch neben der TV-Streamingplattform hat auch Amazon an eigenen Fernsehserien gebastelt. „Alpha House“ handelt über eine WG von republikanischen Senatoren und in „Betas“ geht es um einen Silicon Valley Startup. Noch nicht das ganze große Kino, aber das Amazon eine wichtige Rolle im digitalen Fernsehen spielen wird, ist bei der Community im Rücken möglich.
  • NETZPOLITIK Zeit Online: Vorratsdatenspeicherung ist nun Chefsache: Die netzpolitischen Themen im Koalitionsvertrag sind fast ausgehandelt und schon jetzt steht fest, dass es keinen Routerzwang geben wird, das irgendwie ein bisschen Netzneutralität kommen soll und das die Deep Packet Inspection nicht eingeführt wird. Das Thema Vorratsdatenspeicherung ist noch ungeklärt, wie Kai Biermann schreibt, aber in irgend ei ner Form wird sie wohl kommen.
  • NETZGEMEINDE Berliner Gazette: Warum wir in der freien Welt neue Komplizenschaften brauchen: Der Eiserne Vorhang ist zwar längst Geschichte. Doch das derzeit vorherrschende Datenregime sorgt in der vermeintlich freien Welt für ein Déjà-vu. Der studierte Philosoph Thorsten Schilling skizziert in einem Beitrag auf der Berliner Gazette den digitalen Stalinismus und plädiert für grenzüberschreitende Komplizenschaft.
  • VIRTUELLES GEDENKEN ZDF Hyperland: Virtuelles Gedenken – Friedhöfe im Netz: Der November ist der Monat des Gedenkens. Allerheiligen, Allerseelen und der heutige Volkstrauertag folgen kurz hintereinander. Doch immer öfter trauern Angehörige und Freunde eines Gestorbenen nicht mehr auf klassischen Friedhöfen, sondern nutzen die Möglichkeiten des Netzes als Erinnerungsort. Ein lesenswerter Bericht von Jochen Dreier über virtuelles Gedenken.
  • FACEBOOK Time.com: Of Course Facebook is a Utility!: Facebook ist ein nützlicher Dienst – und nicht länger ein Hype. Was das Feuilleton der FAZ zum Abgesang auf Mark Zuckerbergs soziales Netzwerk bringt, ist Harry McCracken einen lesenswerten Bericht auf Tech Time wert. Er beschreibt, dass nützlich zu sein auch ein Wert an sich ist, der auch vor zu viel Druck durch Wandel schützt.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Schlagwörter: , , , , , ,
Tobias Schwarz

Tobias Schwarz

ist Coworking Manager des St. Oberholz und als Editor-at-Large für Netzpiloten.de tätig. Von 2013 bis 2016 leitete er Netzpiloten.de und unternahm verschiedene Blogger-Reisen. Zusammen mit Ansgar Oberholz hat er den Think Tank "Institut für Neue Arbeit" gegründet und berät Unternehmen zu Fragen der Transformation von Arbeit.

More Posts - Website - Twitter - Facebook - Google Plus