Zimmer-Portraits aus der Vogelperspektive von Menno Aden

Zimmer-Portraits aus der Vogelperspektive von Menno Aden

Schon mal dein Zimmer aus der Perspektive eines Vogels gesehen? Nein? Es könnte ähnlich aussehen wie eines dieser vier Wände. Die künstlerischen Fotografien von Menno Aden stellen eine Metapher an die Überwachung dar:

    „The views into private homes and secret retreats bring up associations of the ubiquitous observation camera. The notion of surveillance is systematically played out by the artist to hint at society’s voyeuristic urge that popular culture has made mainstream.“

Zimmer-Portraits aus der Vogelperspektive von Menno Aden

Zimmer-Portraits aus der Vogelperspektive von Menno Aden

Zimmer-Portraits aus der Vogelperspektive von Menno Aden

Zimmer-Portraits aus der Vogelperspektive von Menno Aden

Zimmer-Portraits aus der Vogelperspektive von Menno Aden

Zimmer-Portraits aus der Vogelperspektive von Menno Aden

Mehr davon findet Ihr auf www.whudat.de

Andreas Weck

schreibt seit 2011 für die Netzpiloten und war von 2012 bis 2013 Projektleiter des Online-Magazins. Zur Zeit ist er Redakteur beim t3n-Magazin und war zuletzt als Silicon-Valley-Korrespondent in den USA tätig.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , , ,

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.