Ubisoft Forward: Assassin´s Creed Valhalla, Far Cry 6 und mehr

Die E3 fällt in diesem Jahr leider aus. Wer aber jetzt glaubt, dass wir in diesem Sommer auf große Spiele-Neuankündigungen verzichten müssen, ist schief gewickelt. EA, Sony und Microsoft zeigten in vergangenen Wochen und Monaten bereits neue Spiele sowie letztere natürlich auch ihre neuen Konsolen. Am Sonntag war auch Ubisoft mit der Ubisoft Forward an der Reihe, um heiß ersehnte neue Infos zu einigen großen Titeln zu geben.

Wachhunde auf den Straßen Londons

Den Anfang machte Watch Dog: Legion, das auf der letztjährigen E3 zum ersten Mal gezeigt wurde. Seitdem gab es nur spärliche Informationen zum dritten Teil der Hacker-Reihe. Nachdem die ersten beiden Ableger nur mäßig erfolgreich waren, soll nun Watch Dogs: Legion endgültige die Marke etablieren. Aber der Reihe nach: Watch Dogs: Legion spielt in einer futuristischen Variante der Metropole London. Nach einer Bombendrohung eines unbekannten Terroristen, hat die britische Regierung die Stadt in die Hände einer privaten Sicherheitsfirma namens Albion übergeben. Die Söldner patrouillieren die Straßen und haben die Stadt komplett unter ihre Kontrolle gebracht. Durch ein ausgefeiltes Sicherheitssystem werden alle Bürger Londons überwacht.

Es ist also Zeit für eine Revolution! Dafür müssen wir zuerst einmal eine Gruppe an Freiheitskämpfern zusammen zu trommeln. Und in Watch Dogs: Legion kann jeder mitmachen. Laut Ubisoft soll fast jeder „NPC“ in der Welt mit für deine Hacker-Gruppe eingespannt werden können. Ob alte Dame, volltrunkener Barschläger oder gefährlicher Assassine. Jeder hat eine eigene Rekrutierungsmission, die wir vor den Hauptmissionen abschließen müssen. Jeder Charakter hat dabei unterschiedliche Kampf-Fähigkeiten, Skills und Gadgets. Besonders unterhaltsam ist immer die ältere Dame, die ihre Gegner mit ihrer vermeintlichen Schwäche täuscht und dann schnell und tödlich ausschaltet. Aber das ist nur der Anfang.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ubisoft verspricht schier unendliche Möglichkeiten

In der Ubisoft Forward-Präsentation sahen wir nun zum ersten Mal eine zusammenhängende Mission. Unser Hacker-Team muss den von Albion besetzten Tower of London infiltrieren. Hier zeigten sich bereits die interessanten Möglichkeiten, die sich dem Spieler in Watch Dogs 3 bieten. In einem Szenario hat sich uns zum Beispiel eine Roboter-Expertin angeschlossen, die ihre Drohnen für die taktischen Ausspähung der Wachen nutzt – oder einfach um sie aus der Luft auszuschalten. Der Spieler kann aber auch einen desertierten Albion-Kämpfer rekrutieren, der es um einiges leichter hat, sich an seinen „Kollegen“ vorbei zu schleichen. Watch Dogs 3 erscheint noch in diesem Jahr, Ende Oktober 2020, für die Current-Gen-Konsolen Playstation 4 und die Xbox One. Außerdem könnt ihr euch aktuell Watch Dogs 2 absolut kostenlos sichern, indem ihr euch auf der Ubisoft-Seite anmeldet.

Assassin´s Creed: Valhalla – endlich Gameplay

Bereits vor einigen Monaten kündigte Ubisoft Assasssin’s Creed: Valhalla, den neuen Ableger der Meuchelmörder-Serie an. Wie bekannt schlüpfen wir diesmal in die Haut eines waschechten Wikingers, der die Geschicke seines Stammes lenkt. Eivor, so heißt der männliche oder weibliche Hauptheld, spielt eine wichtige Rolle im bereits aus der Vikings-Serie bekannten Konflikt mit dem angelsächsischen Volk auf den britischen Inseln. Als Eivor plündern wir Dörfer um unsere eigene Siedlung und fahren mit unserem Drachenboot durch die Nordsee. Ergänzt wird dieses Szenario durch die typischen Schleich-Passagen, für die Assassin´s Creed bekannt ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Anschluss zur Präsentation zeigte Ubisoft Forward zum ersten Mal eine längere Gameplay-Sequenz. Eivor muss hier einen verfeindeten Wikinger-Warlord namens Ruel besiegen. Dafür stürmen wir mit unserer Crew die Festung des Halunken, der einen ansässigen englischen Adligen in seiner Gewalt hat. In einen Zweikampf sehen wir nun das aus den letzten beiden Assassin´s-Creed-Teilen bereits bekannte Kampf-Gameplay, das wieder auf Rollenspiel-Elemente setzt. Der Fokus des Spiels soll aber weniger auf dem Grinding liegen, als noch in den Vorgängern. Grafisch sieht das Spiel eher nach Current- als nach Next-Gen aus. Dennoch erscheint Assassin´s Creed: Valhalla im Dezember 2020 für Playstation 4 und Playstation 5 und für die Xbox One und Xbox Series X und natürlich auch für den PC.

Den Vorgänger Assassin’s Creed Odyssey gibt es auch in der Ultimate Edition mit allen DLCs (Provisionslink)

Far Cry 6 – der nächste wahnsinnige Bösewicht

Die Far Cry-Reihe wird wenig überraschend auf den neuen Konsolen fortgesetzt. Bei der Ubisoft Forward wurde zwar nur ein Render-Trailer gezeigt, aber die ersten Rückschlüsse auf die Story lassen sich hieraus bereits schließen. Far Cry 6 spielt auf der an Kuba erinnernden Insel Yara, die von einem brutalen Diktator regiert wird. Dieser wird übrigens von Giancarlo Esposito verkörpert, den man vielleicht aus den Serien Breaking Bad und The Mandalorian kennen könnte. Im Trailer zeigt er seinem Sohn Diego am Beispiel einer Handgranate, wie wichtige es ist, die Kontrolle festzuhalten. Sonderlich viel mehr wissen wir aber bisher noch nicht über das Spiel. Fans spekulieren aber fleißig über die wahre Identität Diegos: Könnte es sich am Ende gar um den ikonischen Bösewicht Vaas Montengro aus dem dritten Ableger der Reihe handeln? Far Cry 6 erscheint auf jeden Fall für die neuen und aktuellen Konsolen am 18. Februar 2021

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hyper Scape: auch Ubisoft macht Battle Royale

Das neue Spiel Hyper Scape ist Ubisofts Versuch, sich auf dem Markt der äußerst beliebten Battle-Royale-Games wie Fortnite durchzusetzen. Der in einem futuristischen Setting angesiedelte Multiplayer-Shooter steht kurz vor der Open-Beta-Phase. Im neuen Trailer wird das extrem schnelle Gameplay des Ego-Shooters genauer betrachtet. Auch hier treten 100 Spieler gegeneinander an, bis nur noch einer übrig bleibt. Doch die Runden in Hyper Scape scheinen sehr viel kurzweiliger abzulaufen. Aber das können wir ziemlich bald herausfinden, denn bereits diese Woche startet die Open-Beta des Battle Royales. Schaut doch einmal auf der Ubisoft-Seite vorbei, um euch den Shooter herunterzuladen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ubisoft Forward – und sonst so?

Auch die alljährliche Just-Dance-Party auf der E3-Bühne fiel in diesem Jahr flach. Dennoch wurde die „Virtual Gala“ für Just Dance 2020 mit einem kurzen Trailer angekündigt. Und ja: Auch dieses Just Dance erscheint noch für die Wii.

Die obligatorischen Tom-Clancy-Spiele durften bei der Ubisoft Forward ebenfalls nicht fehlen. Rainbow Six: Siege wird auch über das aktuelle fünfte Jahr hinaus unterstützt werden, wie ein Entwickler sagte sogar über „die nächsten zehn Jahre“. Auch im neuen Mobile Game „Tom Clany´s Elite Squad” tauchen unter anderem Figuren aus Rainbow Six, aber auch aus Ghost Recon und Splinter Cell auf. Zum im letzten Jahr angekündigten Koop-Spiel Rainbow Six: Quarantine gab es, auch vielleicht aufgrund aktueller Ereignisse, keine neuen Infos. Tom Clancy´s Ghost Recon: Breakpoint dagegen erhält mit einem neuen Update neue KI-Unterstützter. Diese könnt ihr selbst erstellen und in den Kampf führen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Falls Interesse an Tom Clancy´s Ghost Recon: Breakpoint, könnt ihr es euch hier auf Amazon bestellen (Provisions-Link).


Images by Ubisoft

Philipp Bader

ist Journalistik-Student an der Hochschule Hannover und hat seit dem unter anderem bei der N-Zone in Fürth und beim Lokalteil der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung einige Erfahrungen sammeln können. Ob Videospiele, Filme oder Serien - in diesen Bereichen fühlt er sich am wohlsten.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , ,