Smartphone-Apps als neue Macht der Verbraucher

Denkt man an Smartphone-Apps denkt man an tolle Funktionen, aber oftmals auch an Daten die im Hintergrund abgegriffen werden. Doch das muss nicht sein. Es gibt auch eine Menge Applikationen die den Verbraucher stärken und den Konsumenten vor den Handlungsweisen der Industrie schützen wollen. Eine neue Webseite die diese Smartphone-Apps jetzt u.a. listet, heißt www.verbraucher-apps.de und ist das Ergebnis der heute frisch entstandenen Initiative Verbraucher Apps (IVA).

Die Initiative Verbraucher Apps (IVA) ist ein Zusammenschluss von Unternehmen, deren Smartphone-Apps helfen, das Informationsungleichgewicht zwischen Verbrauchern und Industrie zu verändern. Zu den Gründern zählen Aboalarm, barcoo, mehr-tanken und Reposito. Mit dem Zusammenschluss haben sich ausgewiesene Experten mit langjähriger Erfahrung in diesem Bereich zusammengetan. „Wir haben unsere Apps entwickelt, um die Verbraucher zu stärken und Transparenz zu schaffen. Wir ändern also das Informationsungleichgewicht zwischen Kunden und Unternehmen. Nun bündeln wir unsere Kräfte und haben vor diesem Hintergrund die Initiative Verbraucher Apps ins Leben gerufen“, erläutert Benjamin Thym, einer der Gründer der IVA und Geschäftsführer von barcoo.

Unter www.verbraucher-apps.de werden ab heute Apps präsentiert, die Transparenz schaffen und Verbrauchern helfen, ihren Alltag besser zu organisieren, Kosten zu sparen sowie informierte Kaufentscheidungen zu treffen. Darüber hinaus bündelt die IVA hier Informationen zum Thema Verbraucherschutz und Applikationen auch für die Politik, Verbände, Datenschützer und Medien. Damit gibt es nun erstmalig eine zentrale Anlaufstelle rund um das Thema verbraucherschützende Apps im deutschsprachigen Raum.

Andreas Weck

schreibt seit 2011 für die Netzpiloten und war von 2012 bis 2013 Projektleiter des Online-Magazins. Zur Zeit ist er Redakteur beim t3n-Magazin und war zuletzt als Silicon-Valley-Korrespondent in den USA tätig.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , , , ,

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.