Netzpiloten @Medienforum Mittweida

Wenn sich die renommierte sächsische Hochschule in ein Kongresszentrum verwandelt, ist wieder Medienforum Mittweida. Am 24. und 25. November öffnet das Zentrum für Medien und Soziale Arbeit der Hochschule Mittweida wieder seine Pforten zum größten von Studenten organisierten Medienfachkongress. Wir lieben das Medienforum Mittweida und sind zum mittlerweile 7. Mal als Medienpartner am Start. Wir freuen uns daher schon auf das bunte Programm, welches das von Student:innen besetzte Projektteam auf die Beine gestellt hat. Besucher:innen können dieses Jahr sowohl vor Ort, als auch per Livestream teilnehmen. 

Für angehende Medienmacher:innen lohnt sich außerdem der Besuch vor Ort schon wegen der Recruiting Lounge. Das Speeddating mit Unternehmen könnte nämlich bereits der Einstieg in die Medienwelt sein. 

Welche Themen und Formate erwarten euch?

Das endgültige Programm des Medienforum Mittweida steht noch nicht fest, dafür aber bereits einige Panels. Wir stellen euch einige der Panels vor, die euch bei der zweitägigen Veranstaltung erwarten.

What’s Next? Mittweida – und dann?

Dieses Panel richtet sich vor allem an Student:innen, aber auch jene, die anderweitig vor ihrem Berufseinstieg oder Studienbeginn in den Medien stehen. Auf der Bühne stehen dabei drei ehemalige Mittweida-Student:innen, die an ihre alte Lehrstätte zurückkehren. Sie kennen die Situation und geben erzählen, was sie nach dem Studium erlebt haben und bestimmt auch, welche Fehler andere lieber besser gleich vermeiden können.

Get on Stage – Einblicke in die deutsche Musikindustrie

Danny Bokelmann und Michael Sand sind alte Hasen in der Musikindustrie, arbeiteten mit Größen wie Bushido und Materia zusammen. Zusammen haben die beiden eine umfangreiche Expertise von Akquisition neuer Künstler, über deren Betreuung bis hin zur Produktion von Alben und Programm-Booking. Wer sich für Musikproduktion interessiert, sollte das Panel der beiden nicht verpassen!

Creating Awareness – Kampagnen for good

Auch wir haben schon darüber gesprochen, dass die New Work mehr in Richtung sinnstiftende Arbeit geht. Christian Fenner fand mit seiner WG den Sinn in einem Schokoriegel, der Bio, vegan und vor allem ohne Plastikverpackung daherkommt. Marie Klinger und Heiko Franke geben zudem einen Einblick in die Medienkampagne „Gaffen tötet“, bei dem QR-Codes auf Einsatzwagen und Geräten Gaffern mit Displaywarnungen auf die Folgen ihres Handels sensibilisieren.

@Impact – Nachhaltiger Social Media Content 

Zum 100. Geburtstag der Widerstandskämpferin Sophie Scholl starteten SWR und BR ein einzigartiges Social Media-Projekt. Der Account @ichbinsophiescholl gibt einen Einblick ihrer letzten Lebensmonate als hätte Sophie sie selbst auf Instagram gepostet. Lydia Leipert und Rebecca Zöller vom Bayrischen Rundfunk geben Einblicke hinter diese neue Geschichtsperspektive. Wie der Weg zu einer Persönlichkeitsmarke gelingen kann erklärt außerdem Nancy Julius von „We Are Era“.

Und sonst so?

Die Veranstaltung ist für alle Besucher – vor Ort und digital – kostenlos. Für die Workshops und die Recruiting Lounge müsst ihr allerdings bereits im Vorfeld anmelden. Viele der Workshops sind bereits ausgebucht, ihr solltet euch also beeilen. Wir sind froh, dass vieles auch wieder vor Ort stattfindet, wünschen aber auch allen digitalen Besuchern einen schöne Medienkonferenz und ein Perfect Match in der Recruiting Lounge. 

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , ,