Klartext: Was ist ein Social Media Berater

Sven Dietrich von pop64.de erklärt heute in unserer Klartext-Reihe, was ein Social Media Berater ist.

Steffen Büffel

ist freiberuflich als Medien- & Verlagsberater, Trainer und Medienwissenschaftler tätig. Schwerpunkte: Crossmedia, Social Media und E-Learning. Seine Blogheimat ist der media-ocean. Außerdem ist er einer der Gründer der hardbloggingscientists. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: ,

11 comments

  1. Ekelig arroganter Typ, der ne halbe Minute völlig inhaltsfreies Geschwafel in die Kamera entlässt. Wenn ich einen „Social Media Berater“ bräuchte, würde ich den garantiert nicht engagieren.

  2. @Mmmatze und @all: Wie würdet ihr „Social Media Berater“ definieren? Wir können ja mal sammeln und schauen, welche Gemeinsamkeiten sich dabei zeigen.

  3. Ein SMB ist m.E. nach jemand, der seinem/ihrem Kunden (Unternehmen, Organisation, Verband, etc.) die Nutzung von sog. Social Media so empfehlen, vermitteln und ggf. auch umsetzen/implementieren kann, dass sie effektiv auf eine (marketing)strategische Zielerreichung hinführt.

    Sprich: Ein SMB ist jemand, der mir sagen kann, welche Medien und welche Strategien ich anwenden kann, um mich am „Markt“ (welchen Markt auch immer ich bediene) gegenüber Konkurrenten durchzusetzen und/oder die für mein Anliegen relevanten Zielgruppen zu erreichen.

    Der SMB sollte sich dabei natürlich mit den gängigen (aktuell „heißen“) Social Media auskennen und diese auf die Ansprüche des Kunden abgestimmt evaluieren können. Darüber hinaus muss er wohl die Dos und Don’ts beherrschen (z.B. wie twittere ich?), also die tricks of the trade. Das fällt mir so auf die schnelle ein.

  4. @mmmatze (comment 2): Ich glaube auch, dass das profunde evaluieren der Social Media Möglichkeiten für den Geschäftsbereich des Kunden eine wichtige Kompetenz ist. In meiner eigenen Arbeit als Berater nimmt das zu Beginn meist einen großen Raum ein verbunden mit dem „Erklären“ warum Tool X für die Strategie geeignet ist und warum Y vieleicht nicht zum Kunden passt. Letzteres führt mich zu einem weiteren Aspekt, nämlich, dass ein aus meiner Sicht guter SMB auch „abrät“ ;-)

  5. Pingback: webzweinull.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.