Mal eben schnell gemerkt mit ColorNote

Wer viel um die Ohren hat, der muss sich oftmals auch viel merken. Manchmal sind es schon die kleinsten Dinge, die so wichtig sind, dass man sie in einem Notizbuch festhalten muss. Ist man dann unterwegs kommt die Frage auf: „Was musste ich mir gleich noch so Wichtiges merken?“ Ärgerlich, wenn das Notizbuch mit den wichtigen Infos dann Zuhause liegt.

Schön ist es daher, dass man, egal wo man ist, auf kleine digitale Helfer zugreifen kann. Da ich das Problem mit dem Vergessen und Merken nur zu gut kenne, habe ich mich mal nach hilfreichen Notiz-Apps für das Smartphone umgesehen. Hier stelle ich dir einmal die App vor, die als erstes auf meinem Smartphone einziehen durfte.

Color Note

Eine Notiz-App, die super einfach zu bedienen ist und dazu noch sehr übersichtlich. Ich persönlich erstelle mir regelmäßig Listen zu allen möglichen Dingen. Eine Weihnachtsgeschenke-Liste, To-Do-Listen, eine Bücher-die-ich-noch-lesen-möchte-Liste, hier kannst du dir wirklich alles notieren. Aber auch reine Textmemos sind natürlich möglich.

ColorNote Notizübersicht (Screenshot by Jennifer Eilitz)
Die Notizen können als Raster oder als Liste angezeigt werden; Screenshot by Jennifer Eilitz

Wenn du es ganz übersichtlich und geordnet brauchst, dann kannst du dir auch die Notizen in verschiedenen Farben erstellen. Praktisch ist es zudem, dass du dir auf deinem Smartphone-Startbildschirm die Notizen anheften kannst. Entweder als Haftnotiz im 1:1 Format, mit einer Vorschau im Format 2:2, oder auch als Kalendervorschau. So hast du deine wichtigsten Notizen direkt griffbereit. Besonders gut eignet sich die Funktion vor allem für Einkaufslisten, wichtigen To-Do’s und Terminen.

ColorNote Smartphone Bildschirm (Screenshot by Jennifer Eilitz)
ColorNote Beispiel-Ansicht auf dem Smartphone Startbildschirm; Screenshot by Jennifer Eilitz

Nicht vergessen!

ColorNote bietet außerdem eine Erinnerungsfunktion an. Solltest du einmal Gefahr laufen etwas zu vergessen, so kann die App dich daran erinnern. Ein Kalender hilft dir dabei deine Termine im Blick zu behalten und erinnert dich auch wieder, wenn etwas Wichtiges ansteht. Du kannst in den Kalender entweder Textnotizen eintragen, oder aber auch hier eine Liste hinzufügen – beispielsweise wenn du etwas Dringendes abzuarbeiten hast. Möchtest du deine Notizen mit anderen teilen, dann kannst du diese auch via Twitter, Email oder SMS versenden.

Mir persönlich gefällt die App wirklich sehr gut und ich nutze sie auch schon länger. Eben mal schnell etwas ins Smartphone eintragen und schon hat man die Informationen immer dabei. Schon alleine für meine Weihnachtsgeschenk-Liste hat sich die App allemal bewährt. Einen weiteren Pluspunkt gibt es auch noch für die Passwort-Funktion, bei der bestimmte Listen gesichert werden können.

Du kannst dir ColorNote kostenlos im Google-Play-Store runterladen.


Image (adapted) „Ideas waiting to be had“ by Kelly Sikkema (CC0 Public Domain)


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , , , , ,
Jennifer Eilitz

Jennifer Eilitz

kommt aus der Lüneburger Heide, hat Bibliotheks- und Informationsmanagement an der HAW in Hamburg studiert und arbeitet jetzt bei den Netzpiloten als Social Media Managerin. Wenn sie nicht gerade für die Netzpiloten schreibt, dann schreibt sie an ihren Romanen, die im Bookshouse und Edel Elements Verlag erscheinen. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.

More Posts - Twitter - Facebook

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Als Namen kannst Du gerne einen Fantasienamen angeben, wenn Du nicht Deinen echten Namen angeben möchtest. Du kannst jederzeit die Löschung Deines Kommentars verlangen. Bitte beachte die Datenschutzhinweise

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.