Wann warst du das letzte Mal perplex, Achim Beißwenger?

Die Netzpiloten feiern 15 Jahre Expeditionen in den Cyberspace und fragen prominente Wegbegleiter nach ihrem denkwürdigsten Erlebnis der digitalen Revolution. – Heute den Gründer der Audiovisual Media Days und Managing Partner von Flying Toaster, Achim Beißwenger.

Achim_Beisswenger_post

Mein beeindruckendster digitaler Moment? Hmm, eine schwierige Frage. Dieser körperliche Speicher, genannt Hirn, will mir auf Anhieb kein brauchbares Ergebnis liefern. OK, dann versuchen wir das anders. Verknüpfen wir einmal Ratio und Emotio – und schon formt sich ein klares Bild. Vor wenigen Monaten bekam ich eine etwas seltsame, kurze Mail: „Schön, dass ich dich im Internet gefunden habe. Ich hoffe, es geht Dir gut.“ Der Name des Absenders sagte mir nichts. Wie sich schnell herausstellen sollte, war es eine ehemalige Freundin von mir. Einige Mails und Wochen später haben wir uns getroffen. Zum ersten Mal, nach 25 Jahren. Für einen Augenblick stand die Welt still. Spätestens als sie mir den Brief zum Lesen gab, den ich damals an sie geschrieben hatte. Das sind die Momente des Lebens. Auch wenn sie manchmal einer digitalen Unterstützung bedürfen. Ich wünsche Euch ab und an Stillstand im Herzen und volle Kraft voraus bei allen digitalen Abenteuern, die es in den nächsten 15 Jahren zu gestalten und zu erleben gilt! Einen anderen nachhaltigen Eindruck hat bei mir wohl mein erster Screensaver – „The Flying Toasters“ von After Dark – hinterlassen.

Schlagwörter: , ,