5 Lesetipps für den 22. Dezember

In unseren Lesetipps geht es heute um Smart Meter, Roboter im Lager von Amazon, eine Klage gegen Apple, Voyeurismus bei Airbnb und einen beendeten Patentstreit. Ergänzungen erwünscht.

  • SMART METER Datenschutzbeauftragter: Bundesrat fordert Änderungen bei der Einführung von Smart Meter: “Smart Meter” sollen in den kommenden Jahren als intelligente Stromzähler bundesweit eingeführt werden. Durch die Ablösung der vorwiegend elektromechanischen Messsysteme sollen Energie und somit Kosten gespart werden. Der Kunde soll einen genauen und transparenten Überblick über seinen Verbrauch bekommen und dementsprechend Änderungen daran vornehmen können. Aktuell sieht der Bundesrat aber noch ein Problem in Bezug auf die Gewährleistung des Datenschutzes, denn hier sind noch einige Fragen noch ungeklärt.

  • AMAZON DIE WELT: Amazon & Co.: Wenn der Roboter das Weihnachtsgeschenk aussucht: Algorithmen regeln den Ablauf im Logistikzentrum von Amazon in Leipzig, sowie weiteren großen Warenhallen von Online-Shops. Das System stellt inmitten der großen Mengen an Paketen eine Ordnung her und hilft den Angestellten, Dinge einfacher und schneller zu finden. Die Lagermitarbeiter, auch Picker genannt, bekommen einen Plan auf ein Tablet geladen, der ihnen den effizientesten und zeitsparendsten Weg zum Regal mit dem richtigen Produkt zeigt. Bald soll die Bestellung noch schneller bearbeitet werden, denn der Plan ist mehr und mehr Roboter einzusetzen. In Polen ist bereits eine weiter fortgeschrittenere Technik eingeführt, bei der die Regale zum Picker kommen und nicht umgekehrt. Somit wird die Bearbeitungszeit noch mehr verkürzt.

  • APPLE heise online: iPhone: US-Sammelklage wegen hohem Mobilfunkdatenverbrauch: Mehrere Nutzer des iPhone 5 oder 5s klagten in den USA zusammen gegen Apple. Grund für die Klage ist ein Fehler am Gerät, sodass trotz WLAN Verbindung große Datenmengen über das Mobilfunknetz gezogen wurden. Der Defekt wurde von Apple scheinbar erkannt aber erst viel später, nach zwei Jahren, behoben. Schon mit iOS 6, iOS 7 und iOS 8.0 trat der Fehler auf, erst mit iOS 8.1 wurde er beseitigt.

  • AIRBNB Airbnb und die Voyeure: Der Spion in meinem Bett – Golem.de: Über Airbnb Wohnungen buchen, eigentlich eine gute und kostengünstige Alternative zum Hotel. Die Plattform bietet Privatleuten die Möglichkeit, hier ihre Wohnungen einzustellen und zu vermieten. Erschreckend ist aber, dass in mehreren Fällen, aus Angst vor Verlusten der Vermieter, Kameras versteckt wurden, um die Mieter zu bespitzeln. Ein aktuelles Beispiel einer Deutschen, die in Kalifornien gegen das Unternehmen klagt, zeigt ein unschönes Erlebnis von Voyeurismus. Die Klägerin entdeckte in ihrer über Airbnb gebuchten Wohnung in San Francisco eine Webcam versteckt im Zimmer. Airbnb nimmt diese Vorkommnisse und die Gewährleistung der Privatsphäre für die Mieter sehr ernst. Für das Unternehmen könnte dies zu einer ernsten Belastung werden.

  • PATENTSTREIT horizont.net: Patentstreit: Ericsson und Apple begraben das Kriegsbeil: Der Patenstreit von Apple und Ericsson ist beendet. Nachdem im Januar Apple dem Netzwerk-Ausrüster Ericsson vor Gericht vorgeworfen hatte, die Gebühren für Standard-Patente, unter bei LTE und GSM, zu hoch anzusetzen, gab es nun eine Einigung im Streit. Der Richter entschied zugunsten von Ericsson und bestätigte, dass die Höhe der Patente angemessen sei.

CHIEF-EDITOR’S NOTE: Wenn Ihnen unsere Arbeit etwas wert ist, zeigen Sie es uns bitte auf Flattr oder indem Sie unsere Reichweite auf Twitter, Facebook, Google+, Soundcloud, Slideshare, YouTube und/oder Instagram erhöhen. Vielen Dank. – Tobias Schwarz

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,
Janine Billker

Janine Billker

kommt aus Leer (Ostfriesland) und studierte in Oldenburg Kunst- und Medienwissenschaften. Zurzeit macht sie ein Praktikum in der Redaktion der Netzpiloten.

More Posts - Twitter