5 Lesetipps für den 29. Dezember

In unseren heutigen Lesetipps geht es um das pushTAN-Verfahren via App, Content Marketing, Google Glass 2.0, den Kraftstoff LNG und Neujahrsgrüße. Ergänzungen erwünscht.

  • PUSHTAN Spiegel Online: pushTAN-Verfahren: Hacker knackt Onlinebanking-App: Das pushTAN-Verfahren soll Online-Banking mithilfe von zwei Apps noch einfacher und schneller machen. Der Hacker Vincent Hauper hat auf dem Hacker-Kongress jedoch zum zweiten Mal vorgeführt, wie leicht dieses System zu knacken ist, ohne das es jemand mitbekommt. Auch die neuartige Version der App bringt keine Verbesserung der Sicherheit mit sich. Der große Nachteil ist, dass alles auf einem Gerät stattfindet und man lediglich die zwei Apps benötigt. Schnell ist eben nicht immer gut. Wichtig ist demnach, unter Einbezug der Sicherheit, nicht nur auf ein Gerät zu setzen.

  • CONTENT MARKETING Business2community: Get Social – 9 Ways to Promote Your Content and Brand on Social Media: Content Marketing ist ein bedeutendes Kriterium für den Erfolg eines Unternehmens. Sich von anderen abheben und die bestmögliche Promotion an unterschiedliche Zielgruppen zu richten, dass gestaltet sich bei der Menge an Konkurrenz gar nicht so einfach. Viele Firmen setzen dabei auf geschaltete und bezahlte Werbemaßnahmen. Dabei steht der Begriff Social Media eigentlich im zentralen Fokus. Eine Verbesserung der Darstellung und Werbung über die verschiedenen Social-Media-Plattformen kann schon zum Erfolg führen. Beispielsweise ist der visuelle Faktor, also das Einsetzen von Fotos ein großer Pluspunkt und verschafft 53 Prozent mehr Zuspruch als der reine Text.

  • GOOGLE GLASS 2.0 t3n: Google Glass 2.0: So sieht die nächste Generation der Datenbrille aus: Ein Einblick in die neuste Version von Google Glass. Erste Bilder der zweiten Generation der Datenbrille wurden am Montag von der US-Kommunikationsbehörde veröffentlicht. Im Großen und Ganzen weicht die Brille optisch nicht viel von ihrem Vorgänger ab, bietet aber nützlichere Vorteile. Beispielsweise lässt sich das robustere Modell falten und somit gut in der Tasche verstauen. Auch an der Akkulaufzeit wurden Verbesserungen vorgenommen, so dass im Allgemeinen eine Optimierung für den Arbeitsbereich das Ergebnis sein soll. Google äußerte sich bisher noch nicht zu der Google Glass 2.0.

  • LNG Welt.de: Der Supersprit, der Diesel überflüssig macht: Der Kraftstoff der Zukunft, das Flüssiggas LNG, ausgeschrieben “Liquified Natural Gas”. Billiger, Ökologischer und Energiereicher als Diesel ist das Flüssiggas und könnte somit für die Zukunft eine zentrale Rolle spielen. LKW’s in vielen Ländern wie Spanien, Großbritannien, Holland und Schweden tanken den Kraftstoff bereits. Eine Minderung des Stickoxide-Ausstoßes um 96 Prozent im Vergleich zu einem Dieselfahrzeug ist einer der positiven Faktoren des Kraftstoffes. Für den PKW ist der Einsatz leider bisher nicht zu gebrauchen, da sich das Betanken aufgrund der meist lange stehenden Autos und somit nicht lohnen würde. Bei LKW’s und Bussen hingegen ist das Tanken mit LNG aufgrund der Langstrecken-Auslastung eine lohnende Investition.

  • NEUJAHRSGRÜßE heise.de: Neujahrsgrüße immer noch am liebsten per Anruf: Auf welche Weise drücken sie ihre Neujahrwünsche aus? Per Anruf, per Whatsapp, per SMS? Eine Umfrage des Digitalverbandes Bitcom zeigt, dass die Mehrheit, demnach 82 Prozent, den Anruf vorziehen. Via SMS drücken 46 Prozent ihre Wünsche für das neue Jahr aus. Natürlich unterscheidet sich die Art und Weise je nach Alter. Der gute alte Brief und die Email werden meist nur von den über 65 Jährigen genutzt. Facebook und das Telefonieren via Video liegen hierbei übrigens hinten auf der Liste.

CHIEF-EDITOR’S NOTE: Wenn Ihnen unsere Arbeit etwas wert ist, zeigen Sie es uns bitte auf Flattr oder indem Sie unsere Reichweite auf Twitter, Facebook, Google+, Soundcloud, Slideshare, YouTube und/oder Instagram erhöhen. Vielen Dank. – Tobias Schwarz

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,
Janine Billker

Janine Billker

kommt aus Leer (Ostfriesland) und studierte in Oldenburg Kunst- und Medienwissenschaften. Zurzeit macht sie ein Praktikum in der Redaktion der Netzpiloten.

More Posts - Twitter