Lesetipps für den 28. März

Die Blogpiloten stoßen bei ihren Streifzügen durch’s Netz auf jede Menge spannende Links. Einige besonders lesenswerte stellen wir hier vor.

  • „Ich habe Facebook schätzen gelernt“; – Datenschützer Schaar im SPON-Interview: Datenschutzexperte Peter Schaar hat inzwischen ein eigenes Facebook-Profil und ist damit nach eigenen Bekundungen der einzige amtliche Datenschutzbeauftragte in Deutschland, der dort vertreten ist. Im Interview ist auch zu lesen, warum mit dem Internet eine neue Epoche des Datenschtzes angebrochen ist. Wobei man sich fragen muss: Datenschutz oder Bespitzelung…
  • DFB / Weinreich: das Finale: Respekt vor dem freien Journalisten Jens Weinreich. Er hat es lange und zäh durchgezogen, sich nicht vor dem ach so großen und mächtigen DFB einschüchtern zu lassen. Inzwischen gibt es eine Einigung zwischen ihm und dem DFB. Sein Spendenaufruf brachte 22.000 Euro. Wem er den Betrag spendet, steht im Posting. Lustig: Den Gesamtbetrag runtergebrochen auf den einzelnen Spender entspricht im Schnitt etwas mehr als ein „Zwanziger“ pro Spender. Was für ein Schenkelklopfer. :-)
  • Kann bloggen süchtig machen?: Im Basic Thinking Blog wird auf einen Test hingewiesen mit dem man herausfinden kann, ob man blogsüchtig ist. Was für#039;s Wochenende, wenn man nicht weiss, wie man seine Zeit verplempern soll. :-)
  • 5 Gründe, warum Turis Twitter-Werbung ein Irrweg ist: Auf Medial & Digital finden sich 5 Argumente gegen die kürzlich gestarteten Werbetweets im Twitteraccount des Medien-Branchendienstes turi2. Die Argumente finde ich zwar eher schwach, aber in den Comments und den verlinkten Beiträgen anderer Blogger finden sich alternative Sichtweisen.
  • Die Mär von der „Generation kostenlos“: Marcel Weiss setzt sich auf netzwertig.com mit der vermeintlichen Kostenlos-Kultur im Web auseinander und liefert interessante Argumente und Beispiele, warum es sich dabei um eine Fehlbeobachtung handelt. Sein Schluss „Wer sich aber darauf versteift, immer alles direkt monetarisieren zu wollen, wird online zwangsläufig nahezu immer gegen eine Wand laufen.“
Schlagwörter: , ,
Steffen Büffel

Steffen Büffel

ist freiberuflich als Medien- & Verlagsberater, Trainer und Medienwissenschaftler tätig. Schwerpunkte: Crossmedia, Social Media und E-Learning. Seine Blogheimat ist der media-ocean. Außerdem ist er einer der Gründer der hardbloggingscientists.

More Posts - Website