Tobias Gillen#Konklave – 10+ spannende Projekte, Seiten oder Tools zur Papst-Wahl

Zum Konklave gibt es einige spannende Projekte, Seiten und Tools im Web zu bestaunen. Tobias Gillen hat einmal 10 Linktipps zusammengestellt.

konklave

Die Wahl des neuen Oberhauptes der katholischen Kirche ist ein Ereignis von weltweitem Interesse. Wir haben 10+ spannende Projekte, Seiten und Tools zusammengetragen, die sich mit dem heute startenden Konklave beschäftigen und einen echten Mehrwert bieten. Natürlich freuen wir uns über Tipps und Anregungen, um die Liste ständig zu erweitern.

1. FOCUS, das „Fellowship of Catholic University Students“, hat kurzerhand den Popealarm ins Leben gerufen. „When the smoke goes up, you‘ll know what‘s going down“ ist das Motto des kleinen Dienstes. Die Idee ist recht simpel: Man trägt sich in den Newsletter ein und bekommt eine E-Mail oder – wohl nicht so zuverlässig, laut FOCUS – eine SMS, sobald der neue Papst gewählt wurde.

2. Martin Giesler und Konrad Weber haben erst vor kurzer Zeit das „Social Media Watchblog“ ins Leben gerufen. Auf einer Unterseite haben sie nun das Papst-Radar eingerichtet – eine Sammlung von allerhand Social Media-Quellen, die sich mit dem Konklave auseinandersetzen.

3. Auch der Papst-Alarm bietet die Möglichkeit, eine E-Mail zu erhalten, wenn der neue Papst gewählt wurde. Der Vorteil hier ist, dass es im Gegensatz zum Popealarm ein deutschsprachiger Dienst ist.

4. ZDF „heute“ hat via Storify „Das #Konklave-Blog“ eingerichtet. Eine Sammlung von Nachrichten, Tweets und Bildern, kuratiert von den berichtenden „heute“-Journalisten, darunter unter anderem auch Martin Giesler.

5. Oliver Das Gupta hat auf „Sueddeutsche.de“ ein sehr ausführliches und informatives FAQ zum Konklave aufgeschrieben. Wer die Grundfragen beantwortet haben möchte, sollte hier vorbeischauen.

6. Wer nicht so gerne liest, dem sei dieses YouTube-Video zur Papst-Wahl empfohlen, das alle wichtigen Fakten kurzweilig und ansprechend zusammenfasst:

7. „Habebimus Papam – Make your voice heard“ hat bis gestern die Möglichkeit geboten, über Themen und Favoriten abzustimmen. Die Ergebnisse, etwa, dass mit 8,1% die meisten Teilnehmer Peter Kodwo Appiah Turkson aus Ghana als Papst sehen wollen, kann man noch immer ansehen.

8. „The Pope Blog“ hat bereits 2005 ausführlich berichtet, als der ausgeschiedene Papst Benedikt das Amt übernahm. Nun ist das Blog in der „Conclave Edition 2013“ neu aufgelegt worden.

9. „Vatican History“ bietet einen farblich aufbereiteten Terminplan des kommenden Konklaves an und beschreibt die einzelnen Phasen der Wahlgänge. Zudem gibt es hier auch den Vergleich zu 2005.

10. Auf der Seite „Papamobil – Learning Apps“ sammeln Schüler der 5. Klasse eines Gymnasiums Lernspiele zur Papstwahl: „Das Thema selbst war für uns ungewohnt, nicht alltäglich und nicht selbstverständlich. Jetzt wissen wir sicher viel mehr darüber als die meisten Schüler/innen unserer Schule. Aber das kann sich ja ändern: Also probiert unsere Learningapps und werdet Quizmeister zum Thema Papst und Papstwahl”

Crowd-Update

11. Der britische “Guardian” gibt sich wie gewohnt experimentierfreudig und hat ein tolles, interaktives Tool – den Pontifficator – veröffentlicht. Neben Informationen zu den 115 Kardinälen, gibt es auch die Möglichkeit, diese nach Charakteristika zu filtern. Definitiv einen Klick wert. (Danke an Christian Mutter via Twitter)


Titelbild: Image by Moyan Brenn (Some rights reserved)



Über den Autor / die Autorin
ist freiberuflicher Medien- und Technikjournalist und Blogger. Nebenher schreibt er Bücher und E-Books und ist bei Twitter, Facebook und Google+ zu finden.

 

3 Kommentare zu “#Konklave – 10+ spannende Projekte, Seiten oder Tools zur Papst-Wahl”
| Rolli Vogel schreibt:

Spannende Zusammenfassung, Herr Gillen!
Am 16. April gibt es noch ein weiteres Highlight in dem Zusammenhang: Monsignore Paul Tighe, der Sekretär des Päpstlichen Rates für Social Communications, stellt sich auf der PR Report Konferenz in Düsseldorf den Interview- und Teilnehmerfragen. Schwerpunkte werden u. a. die Social-Media-Strategie von Papst Franziskus I., die Fortführung der mehrsprachigen Twitter-Profile @pontifex sowie die neue TLD .catholic sein.
Viele Grüße aus Hamburg,
Rolli Vogel

 
| Tobias Gillen schreibt:

Vielen Dank, Herr Vogel.
Wir schauen es uns mal an – Liebe Grüße nach Hamburg!

 
| Content First – Wie Content Curation die Markenbildung beflügelt » t3n - Das Magazin für Digitales Business | we love technology schreibt:

[…] beispielsweise eine schöne Tool- und Link-Liste zum Konklave erstellt, die half, sich mit dem Thema fernab von nachrichtlichen Inhalten der Mainstream-Medien […]

 
Kommentar verfassen


Diese Artikel aus der Kategorie Linktipp könnten Dich auch interessieren:

Weitere Artikel zum Thema Linktipp.

Diese Artikel aus der Kategorie Social Media könnten Dich auch interessieren:

Weitere Artikel zum Thema Social Media.