Withings BPM Core und BPM Connect: smarte Blutdruckgeräte für Zuhause

Smarte Gadgets für die Gesundheit liegen seit längerem im Trend, erleben aber derzeit eine Professionalisierung. Hersteller für Unterhaltungselektronik streben eine Qualität an, die klinischen Maßstäben genügen soll. Für diesen Anspruch stehen die beiden smarten Blutdruckmessgeräte BPM Core und BPM Connect von Withings. Sie messen Werte zur Herzgesundheit und übertragen sie ans Smartphone. Von dort können Nutzer sie auch ihrem Arzt verfügbar machen. Nach der Ankündigung im Januar kommen beide Geräte jetzt in den Handel.

Withings BPM Core: Schweizer Taschenmesser für die Herzgesundheit

Beim Withings BPM Core handelt es sich um ein 3-in-1-Blutdruckmessgerät, das in 90 Sekunden drei verschiedene Messungen bzw. Aufzeichnungen vornehmen kann. Das umfasst erstens den systolischen und diastolischen Blutdruck, zweitens ein Elektrokardiogramm (EKG), das Vorhofflimmern identifiziert, und drittens ein digitales Stethoskop, das Herzklappenerkrankungen erkennt. Dies alles steckt in einer Armmanschette, die 430 Gramm wiegt und sich am Arm selbst aufbläst.

Die Ergebnisse können Nutzer direkt am Gerät über Farbcodes auf einer LED-Anzeige ablesen. Weitere Details zu den Messungen und einen historischen Verlauf sind in der Gratis-App Withings Health Mate für iOS und Android einsehbar. Die gleiche App kommt auch bei Fitnesstrackern wie Withings Move und Withings Pulse HR zum Einsatz aus.

Von der App aus lassen sich die Daten exportieren, sodass der Arzt oder die Ärztin einen Blick drauf werfen kann. Das erleichtert die Diagnose und Behandlung. Die Daten werden in der Cloud gespeichert, sodass sie auch bei einem Wechsel des Smartphones noch vorhanden sind.

Withings BPM Core
Withings Core ist Blutdruck-Manschette, EKG und digitales Stethoskop in einem. Image by Withings.

Energie bezieht Withings BPM Core aus einem Akku, der über Micro-USB geladen wird und dann eine sechsmonatige Laufzeit bieten soll. Das Gerät ist für rund 250 Euro zunächst im Online-Shop des Herstellers, sowie in den Geschäften und im Online-Shop von Apple verfügbar. Ab Ende des Sommers erscheint Withings BPM Core auch bei weiteren Händlern.

BPM Connect: smartes Blutdruckmessgerät für 100 Euro

Im Vergleich zu Withings BPM Core ist das Modell BPM Connect kompakter und und mit weniger Funktionen ausgestattet. So konzentriert es sich darauf, den systolischen und diastolischen Blutdruck sowie die Herzfrequenz zu messen.

Die weitere Funktionsweise ist vergleichbar. Wie der Withings BPM Core verfügt auch das Display des BPM Connect über eine farbcodierte Rückmeldung, die grün für normal, orange für hoch und rot für Bluthochdruck anzeigt. Für die Messung selbst ist ein Smartphone also nicht erforderlich. Allerdings zeigt die Health Mate App die Messdaten ausführlicher an. Die Daten werden in der Cloud von Withings gespeichert und lassen sich auf Wunsch mit Ärzten teilen.

Der Akku des Blutmessgeräts BPM Connect wird ebenfalls per Micro-USB aufgeladen, hält aber kürzer. Zwei Monate gibt Withings als Laufzeit an. Dafür ist das Gerät auch leichter. Mit 250 Gramm wiegt es etwas mehr als die Hälfte des Withings BPM Core.

Ebenso wie BPM Core ist BPM Connect klinisch geprüft. Daher weist Withings darauf hin, dass sich das smarte Blutdruckmessgerät auch für den Einsatz in Gesundheitseinrichtungen und Pflegeheimen eignet. Withings BPM Connect ist im Apple Store, im Online-Shop von Withings sowie bei Amazon für rund 100 Euro erhältlich.

Withings BPM Connect bei Amazon bestellen (Provisionslink)


Images by Withings 

Berti Kolbow-Lehradt

ist Freier Technikjournalist. Für die Netzpiloten sowie unsere Geschwisterseiten Netzpiloten Apple und Netzpiloten Android befasst er sich mit vielen Aspekten rund ums Digitale. Dazu gehören das Smart Home, die Fotografie, Smartphones, die Apple-Welt sowie weitere Bereiche der Consumer Electronics und IT. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , ,