Alle Beiträge zu schreiben

Hands down, ihr Turbo-Tipper: Drei gute Tastatur-Apps für Android-Smartphones im Vergleich

typewriter love (adapted) (Image by Asja Boroš [CC BY 20] via flickr)
Wer sein Smartphone nutzt, um zu telefonieren, zu surfen oder Videos anzuschauen, der dürfte mit der Standard-Tastatur von Android-Telefonen ganz zufrieden sein. Wer hingegen häufig chattet oder an anderer Stelle viele Wörter eingibt, der fühlt sich mit dem vorinstallierten Keyboard möglicherweise schnell ausgebremst. Gut, dass es für eilige Vieltipper Alternativen [...]
Weiterlesen »

Tippst du noch oder schreibst du schon mit dem SYTH?

Notizen auf Papier im Handumdrehen digitalisieren – das schafft der Stift SYTH. Ein digitales Tool, das analoges Denken inspiriert. // von Maren Jentschke Dubai steht für Superlative in der Architektur, im Design und im technischen Fortschritt. Die Metropole ist damit der perfekte Ausstellungsort für Innovationen aller führenden Design-Schulen der Welt. [...]
Weiterlesen »

Sponsored Post: Neuer Tablet-Stift Stylus Jot Pro V2 Dampening

Schreiben und Zeichnen auf dem Tablet mit dem neuen Stylus Jot Pro V2 Dampening von Adonit. So gut wie auf Papier!

Sponsored Post: Neuer Tablet-Stift Stylus Jot Pro V2 Dampening von adonit

Schreiben auf einem Tablet oder einem Smartphone muss nicht immer über die Tastaturfunktion geschehen. Gerade im Unterricht, Vorlesungen oder auf Konferenzen ist es unerlässlich schnell Notizen machen zu können. Und das geht immer noch am besten mit einem Stift auf Papier. Auf Papier? Nein, nicht unbedingt. Stifte können genauso gut auch auf einem Tablet benutzt werden. Ein neuer Stylus von Adonit optimiert den Schreibprozess auf deinem mobilen Endgerät jetzt um ein Vielfaches.

Weiterlesen »

Weiterlesen »

Sieben deutschsprachige Literaturplattformen

Sind literarische Online-Foren nicht eine moderne Art der Kaffeehäuser, wie sie Ende des 19. Jahrhunderts und bis zu Beginn des Zweiten Weltkrieges von vielen Schriftstellern – und ein paar wenigen Schriftstellerinnen – besucht wurden? Dort trug man sich die neuesten Texte vor und tauschte sich darüber aus. Oder man debattierte über Politik und Gesellschaft – und tratschte bestimmt auch. Doch der Vergleich hinkt auf mindestens einem Fusse: In den heutigen literarischen Foren des Internets fehlt die persönliche, physische Begegnung, es fehlt der Austausch in Echtzeit, auch Gespräch genannt, und es fehlt die unverwechselbare Atmosphäre der damaligen Kaffeehäuser – und der allgegenwärtige Kaffeeduft…

Weiterlesen »

Weiterlesen »

Topliste Literatur im Netz

Literatur-Weblogs und Websites mit literarischen Bezug  haben sich innerhalb der Netzkultur einen festen Platz erobert. Die Autorenkultur könnte hybrider nicht sein: traditionelle Schriftsteller treffen so im virtuellen Bereich auf experimentelle Schreibprojekte und Autorennetzwerke. Im nun Folgenden sollen zehn auserlesene Linktipps zum Thema in aller Kürze vorgestellt werden. Weiterlesen »

Weiterlesen »

Etherpad – Kollaboratives Schreiben in Echtzeit

etherpadWikis sind ein klasse Tool um mit anderen zusammen ein hyper-verlinktes Textdokument zu erstellen. Der Editor von Google-Docs ist ideal, um gemeinsam an einem Word-artigen Dokument zu arbeiten. Beiden Fällen – Wiki und Google-Docs – ist gemeinsam, dass es keine wirkliche Echtzeitkooperation zulässt. Zwar sehe ich bei Google-Docs wenn, ein Co-Autor gerade auch online ist, aber ich sehe nicht in Echtzeit, welche Teile des Textes die anderen gerade bearbeiten. Etherpad.com schafft hier Abhilfe. Weiterlesen »

Weiterlesen »