Die besten Smartphone unter 100 Euro – eine Übersicht

Die Smartphones der großen Hersteller werden immer teurer, besser und größer. Erst vor Kurzem hat Samsung die neusten Geräte seiner Galaxy S20-Serie vorgestellt. Die Flaggschiff-Geräte sind nichts für den kleinen Geldbeutel. Dabei braucht gar nicht jeder Smartphone-User eine 4K-fähige Vierfach-Kamera oder die aller größte Rechenpower. Für viele Anwender gibt es auch im niedrigpreisigeren Segment das passende Gerät. Wir haben bereits die besten Smartphones unter 200 und unter 300 vorgestellt. Für den ganz schmalen Geldbeutel stellen wir in diesem Artikel die besten Smartphones unter 100 Euro vor. Außerdem versorgen wir euch mit einigen Tipps, was den Kauf eines günstigen Smartphones anbelangt.

Das erwartet euch in diesem Artikel

Günstige Smartphones kaufen – darauf solltet ihr achten

Beim kauf eines günstigen Smartphones gilt es einiges zu beachten. Denn gleich zu Beginn gesagt: Wenn ihr euch entscheidet, ein Smartphone unter 100 Euro zu kaufen, werdet ihr Abstriche machen müssen. Hier gilt es also darauf zu achten, welche Funktionen eines günstigen Smartphones für eure Ansprüche entscheidend sind und das Angebot danach zu filtern.

Die Kamera

So werdet ihr für unter 100 Euro kein Smartphone finden, das wirklich tolle Bilder macht. Zwar sind manche der Kameras durchaus passabel, aber wirklich gute Resultate dürft ihr in dieser Preisklasse nicht erwarten. Die Geräte mancher Hersteller pimpen die Bilder, die die Kamera schießt zwar mithilfe einer KI noch etwas auf, mit den gestochen Scharfen Bildern der meisten teureren Geräte halten die Resultate allerdings trotzdem nicht mit.

Leistung und Arbeitsspeicher

Auch in Sachen Leistung und Rechenpower solltet ihr bei einem Smartphone unter 100 Euro keine all zu großen Hoffnungen haben. Die Frage ist, wofür braucht ihr euer Smartphone? Zum Spielen? Dann wird es schwierig. Wollt ihr unterwegs Social Media Content erstellen? Auch schwierig aber nicht unmöglich. Seid ihr eher auf der Text-Ebene unterwegs sollten euch die 2 GB RAM und die 2 GHz, die die meisten günstigen Smartphones vorweisen, ausreichen. Bild- oder Video-Inhalte zu bearbeiten, könnte allerdings schon schwierig werden. Falls ihr Plant, euer Smartphone auch beruflich zu nutzen, sollter ihr von derart günstigen Smartphones in der Regel auch eher absehen. 

Falls ihr aber bloß Mails checken, Messenger benutzen, im Internet oder auf Social Media surfen wollt, dann dürfte ein Smartphone auch bei einem Preis unter 100 Euro für euch ausreichend sein.

Der Akku

Etwas Positives hat die geringe Leistung der meisten günstigen Smartphones. Sie verbraucht weniger Strom und damit halten häufig die Akkus länger. Insofern seid ihr mit den Geräten, die wir euch in unserer Übersicht vorstellen durchweg gut beraten. Die lästige Laderei, die wir von High-End-Geräten kennen, habt ihr hier nicht.

Das Display

Solltet ihr vorhaben, euch ein Gerät zum Streamen für unterwegs zuzulegen, raten wir euch von einem Smartphone unter 100 Euro dringlichst ab. Denn eigentlich keines dieser Geräte kommt auf eine Full HD-Auflösung. Außerdem sind die Bildschirme in der Regel sehr klein. Und wenn sie es nicht sind, dann entstehet durch die geringe Auflösung häufig Unschärfe, was wiederum störend ist. Zum Lesen von Texten und für’s Browsen sind das annehmbare Werte, aber zum reinen Schauen von Serien und Streamen eher nicht. 

Tipp für den Kauf – Nutzt Angebote bei Discountern

Gerade Einsteigersmartphones sind immer mal wieder im Angebot. Solltet ihr also gerade auf der Suche nach einem Smartphone sein, schaut euch unbedingt auch in Läden wie Aldi oder Lidl um. Hier gibt es teilweise Smartphones für unter 100 Euro, die im normalen Verkauf teurer gewesen wären!

Diese Smartphones unter 100 Euro findet ihr in diesem Artikel

Das Alcatel 1S für unter 100 Euro

Das Alcatel 1S (2019) ist noch eines der jüngeren Geräte aus dem niedrigen Preissegment. Mit einem 5,5 Zoll großen Display und Abmessungen von 14,78 x 7,07 x 0,86 cm ist es relativ handlich aber nicht so klein, dass es störend wäre. Die Auflösung ist mit 1.440 x 720 Pixeln nicht berauschend, aber in Ordnung. Auch die schwarzen Balken an der Ober- und Unterseite der Front machen keinen sonderlich modernen Eindruck. Zumal auch das Honor 8S zu den besten Smartphones unter 100 Euro gehört und bereits auf eine Tropfennotch setzt.

Die Dualkamera auf der Rückseite des Alcatel 1S löst immerhin mit 13 und 2 Megapixeln auf. Die Frontkamera kommt auf 5 Megapixel. Auch das ist bei dem Preis absolut in Ordnung, kann allerdings nicht mit den Kameras teurerer Geräte mithalten. Die 32 GB interner Speicher können mit einer MicroSD-Karte zudem um 128 Gigabyte erweitert werden. Auch der Akku ist für ein Smartphone unter 100 Euro mit 3.060 mAh wirklich in Ordnung. Wirklich schnell rechnet das Alcatel 1S nicht, aber fürs Surfen und einfachere Spiele reichen der Unisoc SC9863A-Prozessor und die immerhin 3 GB Arbeitsspeicher durchaus. Die  Größe des Arbeitsspeichers ist in diesem Preissegment gar nicht mal schlecht und gleicht die etwas mangelhafte Prozessorleistung  wieder aus. Über einen Fingerabdrucksensor sowie die Möglichkeit das Gerät auch mit Gesichtserkennung zu entsperren, verfügt das Alcatel 1S ebenfalls.

Alcatel 1S auf Amazon kaufen (Provisionslink)

Die wichtigsten technischen Daten des Alcatel 1S

Display

Displaygröße 5,5 Zoll
Displayauflösung 1.440 x 720 (18:9)
Pixeldichte 293 ppi

Kamera

Auflösung Hauptkamera 13 MP, 2 MP
Auflösung Frontkamera 5 MP
Mehrfach-Hauptkamera Dual-Kamera
Mehrfach-Frontkamera Nein

Speicher & Prozessor

Arbeitsspeicher 3 GB RAM
Interner Speicher 32 GB
Interner Speicher erweiterbar? Ja 
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 1,6 GHz

Akku und Laden

Akkukapazität 3060 mAh
Austauschbarer Akku Nein
Kabelloses Laden Nein

Anschlüsse und Verbindungen

LTE Ja
NFC Nein
Dual-SIM Ja
Ladeanschluss Micro-USB
Kopfhöreranschluss 3,5 mm Klinke oder Bluetooth
Fingerabdrucksensor Ja

Das Huawei Y5 für unter 100 Euro

Das Huawei Y5 ist optisch gesehen etwas moderner als das Alcatel 1S. So verzichtet Huawei hier auf die doch etwas störenden schwarzen Balken an der Ober- und Unterseite und setzt stattdessen am oberen Bildschirmrand auf eine Tropfennotch. Diese fasst die Frontkamera ein, welche mit 5 Megapixeln auflöst. Die Hauptkamera auf der Rückseite besteht, wie für die meisten der besten Smartphones unter 100 Euro nicht unüblich, aus lediglich einem Objektiv mit einer Auflösung von 13 Megapixeln. Ein Fotowunder ist das Huawei Y5 also nicht.  Auch das Gehäuse aus Aluminium macht zudem einen sehr wertigen Eindruck.

Das Display des günstigen Smartphones ist mit 5,71 Zoll nicht sonderlich groß, aber auch nicht sonderlich klein. Mit einer Auflösung von 1.520 x 720 Pixeln ist auch hier kein Full HD drin. Bei einem Smartphone für unter 100 Euro ist das allerdings auch ein Abstrich, der sich guten Gewissens machen lässt. Im Inneren sorgt ein MT6761 Quad-Core Prozessor zusammen mit 2 GB RAM für eine ausreichende Geschwindigkeit von 2 GHz. Groß spielen werdet ihr mit dem Huawei Y5 nicht können. Allerdings macht der verbaute Chip das Huawei Y5 zu einem der besten Smartphones unter 100 Euro. Für das gelegentliche Lesen von E-Mails oder Surfen reicht die Leistung allemal und ermöglicht ruckelfreies Multitasking. Der Akku mit einer Kapazität von 3.020 mAh bringt einen dabei ganz gut über den Tag, fällt aber auch nicht übermäßig groß aus. Mit 16 GB ist der interne Speicher des günstigen Smartphones allerdings ziemlich knapp bemessen. Er lässt sich jedoch mit einer microSD-Karte um bis zu 256 GB erweitern. Das Huawei Y5 gehört definitiv zu den besten Smartphones unter 100 Euro.

Huawei Y5 auf Amazon kaufen (Provisionslink)

Die wichtigsten technischen Daten des Huawei Y5

Display

Displaygröße 5,71 Zoll
Displayauflösung 1.520 x 720 (19:9)
Pixeldichte 295 ppi

Kamera

Auflösung Hauptkamera 13 MP
Auflösung Frontkamera 5 MP
Mehrfach-Hauptkamera Nein
Mehrfach-Frontkamera Nein

Speicher & Prozessor

Arbeitsspeicher 2 GB RAM
Interner Speicher 16 GB
Interner Speicher erweiterbar? Ja 
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 2 GHz

Akku und Laden

Akkukapazität 3020 mAh
Austauschbarer Akku Nein
Kabelloses Laden Nein

Anschlüsse und Verbindungen

LTE Ja
NFC Nein
Dual-SIM Ja
Ladeanschluss Micro-USB
Kopfhöreranschluss 3,5 mm Klinke oder Bluetooth
Fingerabdrucksensor Nein

Das Honor 7A für unter 100 Euro

Mit seinem 5,7 Zoll großen HD+ Display, liegt das Honor 7A weder vor noch hinter den übrigen besten Smartphones für unter 100 Euro. Dabei fallen auch hier die beiden schwarzen Balken an der Ober- und Unterseite des Bidlschirms auf. Auch in Sachen Geschwindigkeit, macht das günstige Smartphone das nötigste und bleibt bei den Erwartungen an diese Preisklasse. Der Vierkern-Prozessor kommt auf eine maximale Leistung von 1,4 GHz und wird dabei von 2 GB Arbeitsspeicher unterstützt. Alltägliche Dinge sind damit zwar möglich. Die Leistung des Honor 7A ist aber selbst für Smartphones unter 100 Euro nicht sonderlich berauschend.

Im Vergleich zu den besten Smartphones unter 100 Euro fällt der Akku des Honor 7A etwas kleiner aus. Mit 3.000 mAh aber ist er aber immer noch groß genug, um euch über den Tag zu bringen. Vergleichbar durchschnittlich fällt auch der interne Speicher mit 16 GB aus. Dieser lässt sich aber wie bei den anderen Smartphones unter 100 Euro erweitern. Im Gegensatz zum Alcatel 1S und dem Huawei Y5 kommt das Honor 7A nicht mit Android 9 sondern noch mit Android 8. Das ist schade. Entsperren lässt es sich mithilfe des Fingerabdrucksensors sowie mit Gesichtserkennung.

Das Honor 7A auf Amazon kaufen (Provisionslink)

Die wichtigsten technischen Daten des Honor 7A

Display

Displaygröße 5,7 Zoll
Displayauflösung 1.440 x 720 (19:9)
Pixeldichte 282 ppi

Kamera

Auflösung Hauptkamera 13 MP
Auflösung Frontkamera 8 MP
Mehrfach-Hauptkamera Nein
Mehrfach-Frontkamera Nein

Speicher & Prozessor

Arbeitsspeicher 2 GB RAM
Interner Speicher 16 GB
Interner Speicher erweiterbar? Ja 
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,4 GHz

Akku und Laden

Akkukapazität 3000 mAh
Austauschbarer Akku Nein
Kabelloses Laden Nein

Anschlüsse und Verbindungen

LTE Ja
NFC Nein
Dual-SIM Ja
Ladeanschluss Micro-USB
Kopfhöreranschluss 3,5 mm Klinke oder Bluetooth
Fingerabdrucksensor Nein

Honor 8S für unter 100 Euro

Im Inneren des Honor 8S ist derselbe Chip verbaut wie auch im Huawei Y5. Der MediaTek MT6761 ist ein guter Prozessor für ein Smartphone unter 100 Euro und kommt auf eine Leistung von 2 GHz. Auch optisch Ähnelt das Honor 8S dem Huawei Y5 und gehört damit zu den moderneren Geräten dieser Liste, krankt aber – wie selbst die besten Smartphones unter 100 Euro – an der Kamera. Diese löst auf der Rückseite mit 13 Megapixeln und auf der Vorderseite mit 5 Megapixeln aus. Das reicht für simple Schnappschüsse, für mehr aber auch nicht. Mit seinem 5,71 Zoll großen Display und der Auflösung von 1.520 x 720 Pixeln bei einer Pixeldichte von 295 ppi liegt es in seiner Preisklasse im absoluten Durchschnitt.

Zu einem der besten Smartphones unter 100 Euro macht das Honor 8S die Größe des internen Speichers. Dieser fällt für ein so günstiges Smartphone mit 32 GB, die natürlich noch erweitert werden können, recht groß aus. Der Akku ist mit seinen 3.020 mAh außerdem relativ durchschnittlich. Lediglich einen Fingerabdrucksensor oder NFC suchen wir hier vergeblich.

Das Honor 8S auf Amazon kaufen (Provisionslink)

Die wichtigsten technischen Daten des Honor 8S

Display

Displaygröße 5,71 Zoll
Displayauflösung 1.520 x 720 (19:9)
Pixeldichte 295 ppi

Kamera

Auflösung Hauptkamera 13 MP
Auflösung Frontkamera 5 MP
Mehrfach-Hauptkamera Nein
Mehrfach-Frontkamera Nein

Speicher & Prozessor

Arbeitsspeicher 2 GB RAM
Interner Speicher 32 GB
Interner Speicher erweiterbar? Ja 
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 2 GHz

Akku und Laden

Akkukapazität 3020 mAh
Austauschbarer Akku Nein
Kabelloses Laden Nein

Anschlüsse und Verbindungen

LTE Ja
NFC Nein
Dual-SIM Ja
Ladeanschluss Micro-USB
Kopfhöreranschluss 3,5 mm Klinke oder Bluetooth
Fingerabdrucksensor Nein

Xiaomi Redmi 7A für unter 100 Euro

Das Xiaomi Redmi 7A gehört definitiv zu den besten Smartphones unter 100 Euro. So ist das Preis-Leistungs-Verhältnis hier wirklich gut! Zwar fällt das Display mit einer Diagonale von 5,45 Zoll und einer Auflösung von 1.440 x 720 Pixeln nicht wirklich aus der Reihe. Allerdings kann das Xiaomi Redmi 7A mit einem für Smartphones unter 100 Euro recht großen Akku aufwarten. 4.000 mAh bringen einen locker über den Tag und dank der energieeffizienten Hardware unter Umständen sogar darüber hinaus. Auch in Sachen Rechenleistung steht das Xiamo Redmi 7A seiner Konkurrenz in Nichts nach. So kommt der verbaute Snapdragon 439 auf eine Taktrate von 2 GHz und wird dabei von 2 GB Arbeitsspeicher unterstützt.

Die Kamera ist mit einer Auflösung von 12 und 5 Megapixeln bei der Haupt- und Frontkamera kein Fotowunder, sollte aber für Schnappschüsse ausreichen. Außerdem kommt das Xiamoi Redmi 7A mit Android 9 und daher auch Face-Unlock daher.

Das Xiaomi Redmi 7A auf Amazon kaufen (Provisionslink) 

Die wichtigsten technischen Daten des Xiamoi Redmi 7A

Display

Displaygröße 5,45 Zoll
Displayauflösung 1.440 x 720 (19:9)
Pixeldichte 295 ppi

Kamera

Auflösung Hauptkamera 12 MP
Auflösung Frontkamera 5 MP
Mehrfach-Hauptkamera Nein
Mehrfach-Frontkamera Nein

Speicher & Prozessor

Arbeitsspeicher 2 GB RAM
Interner Speicher 16 GB
Interner Speicher erweiterbar? Ja 
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 2 GHz

Akku und Laden

Akkukapazität 4000 mAh
Austauschbarer Akku Nein
Kabelloses Laden Nein

Anschlüsse und Verbindungen

LTE Ja
NFC Nein
Dual-SIM Ja
Ladeanschluss Micro-USB
Kopfhöreranschluss 3,5 mm Klinke oder Bluetooth
Fingerabdrucksensor Nein

Motorola Moto E5 für unter 100 Euro

In Sachen Displaygröße und –Auflösung ist das Motorola Moto E5 den anderen Vertretern der besten Smartphones unter 100 Euro sehr ähnlich. So kommen wir auch hier bei 5,7 Zoll Bildschirmdiagonale auf eine Auflösung von 1.440 x 720 Pixeln. Der Akku allerdings liegt im oberen Bereich für Smartphones unter 100 Euro und kann mit einer Kapazität von 4.000 mAh aufwarten. Zudem kommt auch die Hauptkamera auf 13 Megapixel Auflösung und macht bei Tageslicht relativ gute Bilder. Bei dunklen Lichtverhältnissen ist sie allerdings nicht zu gebrauchen. Das ist auch für die besten Smartphones unter 100 Euro nicht unüblich. Die Frontkamera mit 5 Megapixeln macht zudem auch keine tollen Selfies und ist kein Kaufargument.

Der verbaute Snapdragon 425 ist mit einer maximalen Geschwindigkeit von 1,4 GHz nicht sonderlich schnell. Die 2 GB Arbeitsspeicher sind außerdem nicht gerade überdurchschnittlich, für dieses Preissegment aber nicht unüblich. Die internen 16 GB Speicherplatz können allerdings mit bis zu 128 GB erweitert werden. Zudem kann das Moto E5 trotz Verwendung einer microSD-Karte mit zwei SIM-Karten benutzt werden. Erwähnenswert sind außerdem der Fingerabdrucksensor sowie die Schnellladefunktion und die nicht gerade positive Tatsache, dass das Moto E5 noch mit Android 8 ausgeliefert wird.

Das Motorola Moto E5 auf Amazon kaufen (Provisionslink)

Die wichtigsten technischen Daten des Motorola Moto E5

Display

Displaygröße 5,7 Zoll
Displayauflösung 1.440 x 720 (19:9)
Pixeldichte 282 ppi

Kamera

Auflösung Hauptkamera 13 MP
Auflösung Frontkamera 5 MP
Mehrfach-Hauptkamera Nein
Mehrfach-Frontkamera Nein

Speicher & Prozessor

Arbeitsspeicher 2 GB RAM
Interner Speicher 16 GB
Interner Speicher erweiterbar? Ja 
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,4 GHz

Akku und Laden

Akkukapazität 4000 mAh
Austauschbarer Akku Nein
Kabelloses Laden Nein
Schnelladen Ja

Anschlüsse und Verbindungen

LTE Ja
NFC Ja
Dual-SIM Ja
Ladeanschluss Micro-USB
Kopfhöreranschluss 3,5 mm Klinke oder Bluetooth
Fingerabdrucksensor Nein

ZTE Blade A7 für unter 100 Euro

Für eines der besten Smartphones unter 100 Euro ist das ZTE Blade A7 ziemlich groß. So kommt es mit einer Bildschirmdiagonale von 6,09 Zoll daher, löst aber  bloß mit HD+ auf. Auch auf einen Fingerabdrucksensor müssen wir hier verzichten. Dafür kann das ZTE Blade A7 mit einem stylischen Äußeren Punkten. Das Display ist nahezu randlos und die Tropfennotch wirkt modern. Auch die Frontkamera kommt für den Preis mit einer Auflösung von 16 Megapixeln gut.

Leider ist die Kamera des Blade A7 nicht gerade der Hammer. So macht sie, wie die Kameras der meisten Smartphones für unter 100 Euro, nur bei guten Lichtverhältnissen einigermaßen gute Bilder. Der verbaute Prozessor kommt auf gerade mal 1,6 GHz und wird von 2 GB Arbeitsspeicher unterstützt. Das reicht fürs Telefonieren, Chatten oder Surfen, für mehr aber auch nicht. Der interne Speicher von 32 GB kann zudem erweitert werden und die Möglichkeit, zwei SIM-Karten zu verwenden, besteht außerdem.

Das ZTE Blade A7 auf Amazon kaufen (Provisionslink)

Die wichtigsten technischen Daten des ZTE Blade A7

Display

Displaygröße 6,09 Zoll
Displayauflösung 1.560 x 720 (19:9)
Pixeldichte 282 ppi

Kamera

Auflösung Hauptkamera 16 MP
Auflösung Frontkamera 8 MP
Mehrfach-Hauptkamera Nein
Mehrfach-Frontkamera Nein

Speicher & Prozessor

Arbeitsspeicher 2 GB RAM
Interner Speicher 32 GB
Interner Speicher erweiterbar? Ja 
Prozessor-Typ Qcta Core
Prozessor-Leistung 1,6 GHz

Akku und Laden

Akkukapazität 3200 mAh
Austauschbarer Akku Nein
Kabelloses Laden Nein
Schnelladen Ja

Anschlüsse und Verbindungen

LTE Ja
NFC Nein
Dual-SIM Ja
Ladeanschluss Micro-USB
Kopfhöreranschluss 3,5 mm Klinke oder Bluetooth
Fingerabdrucksensor Nein

Wiko Y80 für unter 100 Euro

Mit einer Bildschirmdiagonale von 5,99 Zoll gehört auch das Wiko Y80 zu den etwas größeren Smartphones unter 100 Euro und kann mit einem eleganten Design punkten. Bei einer Pixeldichte von 269 ppi kommt es allerdings zu einer leichten Unschärfe. Die 13 und 2 Megapixel Dual-Kamera sowie die 5 Megapixel Frontkamera sind für die Preisklasse nicht unüblich und tun ihren Dienst. Auch in Sachen Arbeitsspeicher und Prozessor bieten 2 GB RAM und eine Leistung von 1,6 GHz nicht das aller flüssigste Erlebnis im Alltag. Für ein Smartphone unter 100 Euro sind das aber dennoch annehmbare Werte.

 

Eine Dual-SIM-Funktion sowie die Möglichkeit, den etwas begrenzten Internen Speicher von 16 GB zu erweiter, fallen jedoch positiv auf. Auf NFC sowie einen Fingerabdrucksensor müssen wir allerdings verzichten. Dafür macht der 4000 mAh große Akku das Wiko Y80 zu einem der besten Smartphone unter 100 Euro und bringt einen bei der sparsamen Leistung mehr als locker über den Tag.

Das Wiko Y80 auf Amazon kaufen (Provisionslink)

Die wichtigsten technischen Daten des Wiko Y80

Display

Displaygröße 5,99 Zoll
Displayauflösung 1.440 x 720 (18:9)
Pixeldichte 269 ppi

Kamera

Auflösung Hauptkamera 13 MP
Auflösung Frontkamera 5 MP
Mehrfach-Hauptkamera Nein
Mehrfach-Frontkamera Nein

Speicher & Prozessor

Arbeitsspeicher 2 GB RAM
Interner Speicher 16 GB
Interner Speicher erweiterbar? Ja 
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,6 GHz

Akku und Laden

Akkukapazität 4000 mAh
Austauschbarer Akku Nein
Kabelloses Laden Nein
Schnelladen Nein

Anschlüsse und Verbindungen

LTE Ja
NFC Nein
Dual-SIM Ja
Ladeanschluss Micro-USB
Kopfhöreranschluss 3,5 mm Klinke oder Bluetooth
Fingerabdrucksensor Nein

Nokia 2.2 für unter 100 Euro

Das Nokia 2.2 liegt mit 5,71 Zoll Bildschirmdiagonale, einer Auflösung von 1.520 x 720 Pixeln sowie der 13 Megapixel Einfach-Frontkamera ziemlich im Durchschnitt der Preisklasse. Auch der zu Leistungen von 2 GHz fähige  MediaTek Helio A22 Prozessor sowie die 2 GB Arbeitsspeicher fallen in der Liste mit den besten Smartphones unter 100 Euro nicht wirklich aus der Reihe. Was allerdings schön ist, ist der auswechselbare Akku. Sollte es dieser also irgendwann hinter sich haben, kann er einfach selbst durch einen neuen ersetzt werden. Die etwas schmalere Akkukapazität von 3.000 mAh ist bei der geringen Leistung ebenfalls völlig ausreichend.

Mit  16 GB erweiterbarem Speicher und einer Dual-SIM-Funktion sollten die meisten Anwender auch nichts zu meckern haben. Surfen, Mailen oder auch mal Streamen sollten mit dem Gerät problemlos möglich sein. Da wir hier immer noch von einem Smartphone unter 100 Euro sprechen, ist das völlig ausreichend. Lediglich NFC und einen Fingerabdrucksensor wären wünschenswert.

Das Nokia 2.2 auf Amazon kaufen (Provisionslink)

Die wichtigsten technischen Daten des Nokia 2.2

Display

Displaygröße 5,71 Zoll
Displayauflösung 1.520 x 720 (18:9)
Pixeldichte 295 ppi

Kamera

Auflösung Hauptkamera 13 MP
Auflösung Frontkamera 5 MP
Mehrfach-Hauptkamera Nein
Mehrfach-Frontkamera Nein

Speicher & Prozessor

Arbeitsspeicher 2 GB RAM
Interner Speicher 16 GB
Interner Speicher erweiterbar? Ja 
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 2 GHz

Akku und Laden

Akkukapazität 3000 mAh
Austauschbarer Akku Ja
Kabelloses Laden Nein
Schnelladen Nein

Anschlüsse und Verbindungen

LTE Ja
NFC Nein
Dual-SIM Ja
Ladeanschluss Micro-USB
Kopfhöreranschluss 3,5 mm Klinke oder Bluetooth
Fingerabdrucksensor Nein

Titleimage by Shadow Press Kit

Moritz Stoll

kann ALLES... solange er googlen kann. Hat außerdem Medieninformatik studiert, ist als Redakteur fester Bestandteil der Netzpiloten-Redaktion, macht den Netzpiloten-Podcast Tech und Trara und arbeitet nebenbei als freiberuflicher Programmierer. Die Digitale Welt ist für ihn ein Ort voller Möglichkeiten und spannender Technologien, um damit Neues zu erschaffen, ganz viel auszuprobieren und sich in den vielen Ideen manchmal auch etwas zu verheddern.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , ,