Press Play! – Die Podcast-Highlights im November

Auf dem Weg zur Arbeit, beim Sport, beim Putzen oder zum Einschlafen: Es gibt fast nichts, wo Podcasts uns nicht auf Schritt und Tritt begleiten. Wir haben die spannendsten Podcast-Highlights des Monats für euch herausgesucht.

Du weißt nicht, was hier los ist? Dann schau erstmal hier rein: Podcast Basics.

Vorlesungswissen mit Spaß: Soziopod

Ohje, Dozenten vor dem Mikro? Hören die sich nicht sowieso schon gern labern? Beim Soziopod wird es zum Glück nie langweilig. Patrick Breitenbach und Nils Köbel nehmen sich soziologische und philosophische Themen oder bekannte Philosophen vor und erklären diese zunächst wissenschaftlich, danach wird der gesellschaftliche Kontext aufgerollt und verständlich erklärt, versprochen. Von Angst in der Gesellschaft über Demokratie bis hin zu Marx, Hegel und Luhmann gibt es hier das kleine Soziologen-101 unterhaltsam und verständlich für euch aufgetischt. Und mitschreiben müsst ihr auch nicht, versprochen!

Soziopod: Press Play!

Erlebte Geschichte: Staatsbürgerkunde

„Mama, Papa, erzählt doch mal, wie war das früher so?“ – Viele Kinder fragen sich im Erwachsenenalter, wieso sie ihre Eltern nicht schon längst über ihr früheres Leben ausgefragt haben. Martin Fischer hat die Chance genutzt und erst seine Eltern, später auch andere Bekannte und Experten in seinem Podcast Staatsbürgerkunde befragt. Stoff zum Nachhaken hat er genug: Martin kommt aus der DDR, war aber noch zu klein, um sich richtig zu erinnern. Also redet er über alle Alltagsthemen, die ihm so einfallen: Schule, Arbeit, Essen, Tierparks, aber natürlich auch über politische Themen wie Überwachung, Flucht und Oppression. So spannend, alltagsnah und unverstellt gibt es Geschichte selten zu hören.

Staatsbürgerkunde: Press Play!

Pechsträhne mit Mehrwert: Talk ohne Gast

Der nächste Podcast ist eigentlich ein Widerspruch: Ein Interview-Programm ohne Interview. Die Gäste, die zu Till Reiners und Moritz Neuemeier hätten kommen sollen, tauchen nämlich gar nicht auf. Das kann immer mal passieren, und meistens fällt solch ein Nicht-Termin unter den Teppich. Anders bei Talk ohne Gast. Dann müssen sich die beiden eben anders behelfen und quatschen dann eben nur zu zweit, aber nicht werniger munter darüber, was sie gern gefragt hätten. So kommen die beiden vom Hölzchen aufs Stöckchen.

Talk ohne Gast: Press Play!

Vom Kleinen ins Große: Anekdotisch Evident

Katrin Rönicke kennt ihr schon aus unseren früheren Empfehlungen, denn sie ist auch Teil des Lila Podcast. Zusammen mit der Autorin und Kulturwissenschaftlerin Alexandra Tobor färbt sie die unterschiedlichsten Themen mit persönlichen Erfahrungen ein. In jeder Folge unterhalten sie sich über ein Thema, das ihnen am Herzen liegt und sie durch den Alltagt begleitet, wie Geld, Wut oder Fotografie – so finden Anekdoten und wissenschaftliche Evidenz auf unterhaltsame Art zueinander.

Anekdotisch Evident: Press Play!

Zum Runterkommen: Einschlafen

Toby Baier sagt von sich selbst, dass er so langweilig ist, dass ihm sogar seine Kinder manchmal beim Erzählen wegschnarchen. Das können wir zwar so nicht ganz bestätigen, aber Tobys Stimme hat schon eine eher beruhigende Wirkung. Aus der Not hat er eine Tugend gemacht: Mit dem Einschlafen-Podcast bietet er entspannte Texte zum Einschlafen oder Zuhören und abgelenkt sein. Er erzählt von seinem Tag oder liest auch einfach mal aus einem (staubtrockenen) Klassiker vor – hauptsache, man kann sich entspannen. Zu Tobys Erstaunen funktioniert das Konzept so gut, dass er viele Dankes-Emails bekommt – obwohl wahrscheinlich die meisten seiner Hörer kaum je eine Folge zu Ende gehört haben dürften. Na dann: Gute Nacht!

Einschlafen: Press Play!

Podcast Tipps Oktober

Hier geht’s ums Wesentliche: Elementarfragen

Nicolas Semak, Mitbegründer des Podcast-Labels Viertausendhertz, hat Fragen. Und zwar viele davon. Trotzdem lässt der seinen Interviewpartnern freien Lauf und so kommen sie in den Elementarfragen vom Hölzchen aufs Stöckchen. Dabei wird Biografisches ebenso angesprochen wie Charaktereigenschaften, bis der Zuhörer die Gäste wirklich kennenlernt. Im offenen Podcastformat waren bereits Medienpersönlichkeiten wie Sascha Lobo, eine Astronautin, eine Seenotretterin, Politikerinnen wie Claudia Roth und Zeitzeugen wie das ehemalige RAF-Mitglied Lutz Taufer oder der Kommune 1-Mitbegründer Rainer Langhans zu Gast.

Elementarfragen: Press Play!

All überall: Sternengeschichten

Das Weltall, unendliche Weiten. Wer sich hier am Besten auskennt, ist der Astronom Florian Freistetter. Er erklärt uns unseren Nachthimmel und löst auch schonmal die eine oder andere Artikelwelle auf, die panisch durch die Medien getragen wird. Wenn also wieder mal eine angebliche zweite Erde gefunden wird, neues Leben im All vermutet oder einfach ein Meteor abstürzt (oder war es ein Komet? Florian Freistetter sagt es euch!) , wird man hier bestens und unterhaltsam informiert. Nicht nur für Physiker!

Sternengeschichten: Press Play!

Frauen an die Mikros: Lila Podcast

Frauen in der Podcastlandschaft? Sind leider noch immer Mangelware. Das kann so nicht weitergehen, dachten sich die Autorinnen und Radiomacherinnen Katrin Rönicke, Barbara Streidl und Susanne Klingner. Zusammen senden sie als Lila Podcast und gelten seit langem als “Klassiker unter den feministischen Podcasts” (zett). Die drei Frauen berichten klischeefrei und angenehm unaufgeregt über die weibliche Sicht auf die Welt und wie sie sich verändert – egal, ob es um #metoo, den Gender Pay Gap, Familienpolitik, Frauenquote, Schminktutorials oder Kunst geht.

Lila Podcast: Press Play!

Serdar Somuncu in den Kopf geschaut: Die Blaue Stunde

Serdar Somuncu ist ein Phänomen. Der Kabarettist, Autor, Regisseur und Politiker (er trat 2017 als Kanzlerkandidat für die Partei DIE PARTEI an) ist ein hochintelligenter Hans Dampf in allen Gassen, dabei aber gern auch völlig schräg umherfantasierend. Ein Hörerlebnis ist die Blaue Stunde auf jeden Fall. Mal ist er allein im Studio und philosophiert vor sich hin, mal wird ein Gast einfühlsam abgetastet. Serdar Somuncu kommt hier innerhalb von 2 Minuten vom Lieblingsjoghurt auf die großen Fragen des Lebens und hat zu allen einen Draht.

Die Blaue Stunde: Press Play!

Was tun, wenn es zu Ende geht: The End

Fast jeder musste es in der Familie oder im Freundeskreis schon einmal miterleben, und am Ende geht es sowieso uns alle an: Der Tod ist mitten unter uns – aber reden tut niemand darüber. Sterben, was macht man da eigentlich? Wie stehen Sie zum Tod? Und was muss man eigentlich alles beachten, wenn es an die Organisation geht? Der Berliner Bestatter Erik Wrede nimmt dem Thema in seinem Podcast den Schrecken und geht einfühlsam und mit viel Interesse an die Fragen heran, die man hat, sich aber nicht zu stellen traut.

The End: Press Play!


Image by Matthieu A via Unsplash.com


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , , , ,