Neuer iPod Touch veröffentlicht

Fast wäre diese News unter dem Radar geblieben: Apple veröffentlicht unangekündigt und beinahe „heimlich“ einen neuen iPod Touch. Das letzte Modell aus dieser Produktreihe wurde vor vier Jahren vorgestellt. Mit diesem iPod möchte Apple, so scheint es, den MP3 Player wieder aus der Versenkung heraus und den iPod sozusagen zurück in die Zukunft holen.

Aber warum?

Darüber kann man wohl nur spekulieren. Apple selbst betonte, dass der iPod Touch schon immer das perfekte Gerät für Spiele und Musik gewesen sei. Und genau darauf liegt bei dem neuen iPod der Fokus. Auch auf ihm wird der neue Gaming Dienst Apple Arcade verwendbar sein. Angesichts des Booms der Smartphone-Spiele-Branche ist es von Apple vielleicht einfach nur ein kluger Schachzug, ein Gerät rein fürs Zocken auf den Markt zu bringen. Musikhören über Apple Music ist mit dem neuen iPod aber natürlich auch möglich.

Des Weiteren wird, wie auch bei den Vorläufern des Gerätes, die Handlichkeit und Leichtigkeit des iPod Touch betont. Das könnte ein Wink mit dem Zaunpfahl an all die Kritiker sein, denen moderne Smartphones zu klobig und unhandlich geworden sind. Außerdem bringt Apple mit dem Design des neuen iPod auch wenig Nostalgie in unser Leben. Denn der iPod hat wieder den bekannten Home-Button und einen Bildschirm, der nicht ganz an den oberen und unteren Rand reicht. Damit erinnert der neue iPod nicht nur an seine Vorgänger, sondern auch an ältere iPhone Modelle.

Was kann der neue iPod Touch?

Zunächst neu integriert ist Apples ARKit-Technik, mit der auch Augmented Reality Games in Zukunft auf dem iPod Touch problemlos gespielt werden können. Darüber hinaus bekommt der iPod den A10-Fusion-Chip verbaut, der auch im iPhone 7 zu finden ist. Das soll dem iPod dabei helfen, selbst aufwendigere moderne Spiele aus dem iOS Store flüssig darzustellen. Ansonsten behält der neue iPod Touch sein vier Zoll Display. Die Auflösung des Gerätes enthält 326 dpi, also 1136×640 Pixel. Darüber hinaus sollen nun auch Face-Time-Gruppenchats mit dem iPod Touch möglich sein. Apple verzichtet hingegen auf Fingerabdruckscanner oder Face-ID.

Der neue iPod kann ab jetzt online und ab nächster Woche in verschiedenen Technik-Läden erworben werden. Bei der Farbauswahl bleibt Apple gewohnt bunt. Der neue iPod ist in Rot, Pink, Blau, Weiß, Gold und Space Grau erhältlich. Die 32 Gigabyte Version gibt es ab 229 Euro, die 128 Gigabyte für 339 Euro. Erstmals gibt es auch ein Modell mit 256 Gigabyte, für 449 Euro


Image by Apple

Leonie Werner

interessiert sich für alles, was mit Medien zu tun hat. Insbesondere für Themen im digitalen Bereich ist sie offen und in Sachen Gaming immer auf dem neuesten Stand.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , , , , , ,