40 Jahre LEGO Minifiguren-Geschichte als Mobile Game

LEGO beflügelte schon die Fantasie von Generationen. Fast jeder hat als Kind mit den bekannten Bausteinen gespielt. Zu LEGO gehören aber nicht nur die Steine, sondern auch die Minifiguren. In 40 Jahren sind so mehr als 8.000 unterschiedliche Figuren mit 650 einzigartigen Gesichtern entstanden. Zu Beginn gab es lediglich 20 LEGO-Charaktere.

Um das 40-jährige Jubiläum der Kult-Figuren zu feiern, kündigen Gameloft und die LEGO Gruppe ein neues Mobile Game an.

Drei Figuren stehen schon fest

Genauere Details über das Gameplay liegen noch nicht vor. Das LEGO-Spiel soll jedoch die 40-jährige Geschichte der Figuren und ihre dazugehörigen Welten in das Mobile Game übertragen. LEGO-Fans jeden Alters eröffnet sich eine ganz neue LEGO-Welt und entführt sie in ein grandioses Abenteuer. Die Spieler sollen die gleiche Kreativität vorfinden, die sie bereits von der beliebten Marke kennen und lieben gelernt haben.

Die ersten drei Figuren des mobilen Abenteuers stehen bereits fest. Der klassische rote Astronaut aus dem Jahr 1978 war eine der ersten Figuren und darf sich auf eine digitale Renaissance freuen. Auch Käpt’n Rotbart aus dem Set 6270 von 1989 entert eure Bildschirme. Die aktuellste der drei Figuren ist der Hot Dog Man aus der LEGO Serie 13 von 2015.

Bis zum Start des Spiels, der für 2019 geplant ist, werden stets weitere Charaktere veröffentlicht werden.

Von der Partnerschaft überzeugt

Gameloft CEO Stéphane Roussel äußerte sich zur Partnerschaft: „Wir sind stolz darauf, dass wir Partner von Lego sind und ein LEGO mobile Game entwickeln. Noch dazu eins, das Gamer schon lange fordern und erwarten. Unsere beiden Unternehmen haben viel gemeinsam, besonders weil wir Kreativität und Phantasie in den Mittelpunkt der von uns geschaffenen Welten stellen. Diese Partnerschaft mit einer weltweit anerkannten und renommierten Marke, ist ein wirkliches Privileg für uns. Wir arbeiten mit der LEGO Gruppe an diesem Projekt bereits seit einiger Zeit zusammen, und setzen all unsere Kräfte, Kreativität und Können ein, um es perfekt zu machen. Genauso, wie es jeder Spieler und LEGO Fan verdient.“

Auch Sean McEvoy, Vice President bei LEGO Games und der LEGO Gruppe, zeigt sich erfreut über die Zusammenarbeit. „Die LEGO Gruppe hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von lustigen und kreativen Spielen, die das klassische LEGO Spiel erweitern und ergänzen. Wir freuen uns, in Zusammenarbeit mit Gameloft, dass LEGO Universum in die Hände von LEGO Fans und mobile Gamern zu legen.“


Image by The LEGO Group

Bezeichnet sich auf YouTube gerne als social Influencer. Bereichert nun die Netzpiloten als Praktikant in der Redaktion. Multifunktions-Nerd, der sich auch gerne auf Mittelaltermärkten rumtreibt.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , , , , ,