iPhone 12 – das wissen wir bisher

Für Apple-Fans ist das jährliche Rätselraten um die neuen Smartphone-Flaggschiffe schon zur Tradition geworden. Auch wir verfolgen den Prozess vor der offiziellen Ankündigung der neuen iPhones mit Hochspannung. Entsprechend findet ihr hier unsere Übersicht über aktuelle News, handfeste Infos und Gerüchte. Wie wird das Design des iPhone 12? Welche neuen Features erwarten uns? Und wann dürfen wir das neue Smartphone endlich in den Händen halten? Da Apple bisher nur wenige eigene Infos herausgegeben hat, sind folgende Leaks immer mit ein wenig Vorsicht zu genießen. Denn auch wenn bekannte Apple-Leaker in der Vergangenheit oft Recht hatten, kann man sich nie sicher sein, welches Ass der kalifornische Konzern noch im Ärmel haben könnte.

Was erwartet uns bei dem Design?

Ersten Leaks zufolge wird sich Apple bei dem Design des iPhone 12 an dem Design des derzeitig aktuellen iPad Pros orientieren. Uns erwarten also aller Wahrscheinlichkeit nach abgerundete Kanten mit einem Rahmen, der viele an das beliebte iPhone 5 erinnern dürfte. Allgemein ist angedeutet worden, dass der US-Konzern im September gleich vier neue iPhone Modelle vorstellen könnte. Die günstigere iPhone 12 Variante soll dabei in einer kleineren Version kommen. Voraussichtlich wird das kleinste neue Modell, wie das aktuelle iPhone SE, 5,4 Zoll messen. Während die größere iPhone 12 Variante 6,1 Zoll Bildschirmdiagonale aufweist.

Für die Pro Modelle fängt dann das kleinere Gerät bei 6,1 Zoll an, und das größere wartet mit einer Bildschirmdiagonale von 6,7 Zoll auf. Außerdem soll das normale iPhone 12 einen Aluminium-Rahmen besitzen. Bei dem iPhone 12 Pro freuen sich User über einen Edelstahlrahmen. Alle Modelle werden eine Rückseite aus Glas besitzen. Aber natürlich unterscheiden sich die Geräte nicht nur in ihrer Größe und dem Material, sondern auch in ihrer weiteren Ausstattung.

iPhone 12 Leaks
So könnte das neue iPhone 12 aussehen. – Image by LetsGoDigital ( Link )

Das erwartet uns beim iPhone 12

Das Standard-iPhone 12 soll selbst in der kleineren 5,4 Zoll Variante mit Face ID ausgerüstet sein. Somit würde es die bekannte Apple Notch übernehmen, die uns bereits seit dem iPhone X verfolgt. Mit Glück wird der Face-ID-Sensor-Array aber etwas kleiner und die Notch somit in allen Modellen schmaler. Da der Bildschirm des kleineren iPhone 12 bis zum Rand geht, wird er immerhin ein wenig größer sein, als der des neuen iPhone SE. Das hat Apple nach dem iPhone 8 modelliert. Außerdem soll jedes iPhone 12 Modell mit einem OLED-Display ausgestattet sein. Das wird von vielen als große Verbesserung im Vergleich zum IPS-Bildschirm des iPhone 11 gesehen.

Ob Apple schon bei diesem Modell einen Touch-ID-Sensor unter der Glasoberfläche platziert, ist noch umstritten. Eventuell erwartet uns dieses Feature erst in 2021. Das normale iPhone 12 Modell kommt darüber hinaus mit zwei verbauten Kameras. Zu erwarten ist, dass Apple sich hier für ein Weitwinkel und Ultraweitwinkel-Objektiv entscheidet, wie es bei dem Vorgänger der Fall war.  Welche konkreten Verbesserungen uns bei der Kamera erwarten, ist bisher nicht bekannt.

iPhone 12 Pro

Dürfen wir uns bei dem iPhone 12 Pro endlich über eine höhere Bildwiederholungsrate freuen? Laut aktueller Leaks soll zumindest in der Pro Variante des neuen iPhones ein Bildschirm verbaut sein, der 120 Hertz besitzt. Wer schon einmal ein Smartphone mit einer solchen Bildwiederholungsrate genutzt hat, weiß, wie stark der Unterschied zwischen herkömmlichen Smartphones mit 60 Hertz sein kann. Wie auch beim iPhone 11 Pro, erwarten Insider eine Kamera mit drei Linsen. So soll das iPhone 12 Pro mit Ultraweitwinkel-, Weitwinkel-, und Teleobjektiv ausgestattet sein.

Außerdem findet sich im iPhone 12 Pro ein Lidar-Sensor wieder, welcher sowohl für bessere Positionierung bei Augmented-Reality-Anwendungen, als auch für einen beschleunigten Autofokus sorgt. Besonders wilde Spekulationen gibt es im Moment noch bei den Verbesserungen des neuen A14-Bionic Chips, den aller Voraussicht nach alle iPhone 12 Modelle erhalten sollen. Man spricht schon jetzt von einer starken Verbesserung der Leistung, aber es im Moment sind noch keine Eckdaten bekannt.

iPhone 12
So könnte das iPhone 12 Pro aussehen. – Image by EverythingApplePro via Twitter

5G in allen Modellen

Das 5G die Zukunft des Mobilfunks ist, überrascht keinen mehr. Deswegen ist es auch wenig verwunderlich, dass sich Apple bei seinen neuen Modellen für flächendeckende 5G-Kompatibilität entscheidet. Im Moment verwendet Apple noch 5G-Funkmodule der Firma Qualcomm, doch mit dem Kauf der 5G-Entwicklung von Intel könnten wir auch bald Funkmodule aus dem eigenen Haus erwarten. Zusätzlich sollen die neuen Modelle auch bei der WLAN Verbindung Verbesserungen erfahren. Dank eines neuen WLAN-Standards ist nicht nur das Versenden von Dateien deutlich schneller möglich, sondern die Technik könnte auch für die Verbindung mit einer VR-Brille genutzt werden. Das ist aber alles im Moment noch höchst spekulativ.

Wie sieht es mit dem Speicher und den Preisen aus?

Laut den neuesten Gerüchten soll das iPhone 12 ab Werk mit einem Speicher von mindestens 128 GB ausgeliefert werden. Für alle Modelle kann dann noch eine 256 GB Variante und für die Pro Modelle vielleicht sogar 512 GB interner Speicher ausgewählt werden. Auch der Akku bekommt mit im Moment spekulierten 4.400 mAh noch einmal einen ordentlichen Boost im Vergleich zu den Vorgänger Smartphones. Das ist bei den Verbesserungen an Bildschirm und Software aber auch noch verständlich und für den Alltagsgebrauch wahrscheinlich sinnvoll, damit dem neuen Flagschiff nicht gleich die Puste ausgeht.

Wie jedes Jahr rechnet man damit, dass das neue iPhone entweder direkt ab September, oder dann ab Oktober, vorbestellt werden kann. Ob Apple aufgrund der Corona-Pandemie Schwierigkeiten bei der Auslieferung und Produktion der neuen Smartphones bekommen wird, dazu gibt es im Moment noch keine Informationen. In jedem Fall wird damit gerechnet, dass der Preis des iPhone 12s je nach Modell zwischen 649 US-Dollar für das kleine iPhone 12 mit 128 GB und stolzen 1.399 US-Dollar für das iPhone 12 Pro Max mit 512 GB liegen wird.

Auch wenn wir von Apple keine Revolution des iPhones verlangen können, so erwartet uns mit dem iPhone 12 dennoch ein Smartphone, das in der oberen Flaggschiff-Liga mitspielen kann. Gerade der stark verbesserte Bildschirm und der neue Chip, lassen Fans der Marke aufhorchen. Und sobald mehr Details zu den konkreten Features des iPhone 12 auftauchen, werden wir euch hier auf dem Laufenden halten.


Image by EverythingApplePro via Twitter

Leonie Werner

interessiert sich für alles, was mit Medien zu tun hat. Insbesondere für Themen im digitalen Bereich ist sie offen und in Sachen Gaming immer auf dem neuesten Stand.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , ,