Galaxy Watch Active 2: Samsungs neue Smartwatch mit digitaler Lünette

Im Rahmen des Digital Unpacked-Events von Samsung hat das südkoreanische Unternehmen nun die Galaxy Watch Active 2 vorgestellt. Das ist insofern überraschend, weil das Vorgängermodell gerade einmal seit wenigen Monaten auf dem Markt ist. Allerdings wurde schon vorher fleißig geteasert aber auch spekuliert und die Gerüchteküche brodelte, sodass die Präsentation für eingefleischte Smartwatch-Fans letztlich doch nicht ganz so unerwartet kam. Vor Kurzem hat Samsung außerdem das kommende Galaxy Tab S6 präsentiert. Mehr darüber könnt ihr hier nachlesen. 

Eine der spannendsten Neuerungen ist die digitale Lünette. Anstelle mit einer drehbaren Umrandung des Ziffernblatts, wird die Navigation durch die Menüs bei der Galaxy Watch Active 2 digitalisiert. Das begünstigt nicht nur ein schmaleres Design und reduziert das Gewicht, sondern maximiert vor allem auch die Fläche des AMOLED Displays.

Zwei Größen und zwei Ausführungen

Samsung setzt für das neue Modell auf ein schlichtes Design. Die Smartwatch wird nicht nur in zwei Größen, sondern auch in zwei Ausführungen erhältlich sein. Personen mit schmaleren Handgelenken dürften das Modell mit 40 mm Durchmesser bevorzugen. Wer möchte, kann aber auch auf das 44er-Modell zurückgreifen. Die Displaygrößen skalieren selbstverständlich mit. Somit ergeben sich Bildschirmgrößen von 1,2 sowie 1,4 Zoll.

Samsung hat zudem eine LTE-Variante angekündigt. Mit dieser ist es möglich, auch ohne das Smartphone zu telefonieren, beziehungsweise Nachrichten zu empfangen. Außerdem profitiert die Galaxy Watch Active 2 von einem Spotify-Support. Auch das Liken von Tweets ist mit der LTE-Version ohne Smartphone möglich. Wird die Smartwatch jedoch mit einem Smartphone verbunden, können zum Beispiel die Kameras des Handys ferngesteuert werden.

Die Galaxy Watch Active 2 ist zwar eine Smartwatch, dennoch behält Samsung den Accessoire-Faktor einer Uhr im Blick: Käufer können zwischen einem Gehäuse aus Aluminium und einem aus teurerem Edelstahl wählen. Die Modelle werden in verschiedenen Farben, darunter beispielsweise Schwarz, Roségold und Silber, verfügbar sein.

Stabile Verbindung dank Bluetooth 5.0 

Beide Varianten unterstützen den aktuellen Bluetooth 5.0-Standard, laufen mit Tizen OS, verfügen über 4GB internen Speicher und unterstützen kabelloses Laden. Die Galaxy Watch Active 2 ist nach 5ATM und IP68 vor Staub und Wasser geschützt. Demnach ist es sogar möglich, sie beim Duschen zu tragen. Auch ruhige Wasseraktivitäten wie moderates Schwimmen in klarem (Süß-)Wasser sollte die Smartwatch überstehen.

Samsung setzt für das kleine Modell auf einen Akku mit einer Kapazität von 247 mAh. Das 44er-Modell wird hingegen mit einem 340-mAh-Akku ausgestattet sein. In beide Varianten rechnet ein hauseigener Exynos 9110 Zweikern-Prozessor mit bis zu 1,15 GHz. Die Galaxy Watch Active 2 ist mit Android 5.0 (mindestens 1,5 GB RAM) oder höher beziehungsweise mit dem iPhone 7 sowie mit neueren Modellen ab iOS 9.0 oder höher kompatibel.

EKG-Funktion erst 2020 verfügbar 

Die Galaxy Watch Active 2 soll sich an Nutzer richten, die bereits einen aktiven Lebensstil führen oder einen führen wollen und dabei Unterstützung gebrauchen können. Dank Pulssensor mit acht Photodioden, Beschleunigungssensor und weiteren Sensoren, kann die Uhr untere anderem Laufen, Gehen, Radfahren, Schwimmen und Rudern automatisch erfassen. Weitere 39 Aktivitäten lassen sich wiederum manuell tracken. Außerdem wird es möglich sein, sich den aktuellen Stresspegel anzeigen zu lassen. Sleep-Tracking-Funktionen sind selbstverständlich auch mit an Bord.

Die Funktion zur Erstellung eines Elektrokardiogramms (EKG) wird voraussichtliche erst 2020 verfügbar sein. Ein EKG ermöglicht es, Rückschlüsse über die Gesundheit des Herzens zu ziehen. Träger der Galaxy Watch Active 2 könnten so Herzrhythmusfehler oder einen drohenden Herzinfarkt frühzeitig erkennen.

Preise und Verfügbarkeit 

Alle Preise der neuen Modelle der Galasy Watch Active 2 im Überblick:

  •  Aluminium: 299 Euro (40 mm) / 319 Euro (44 mm)
  •  Edelstahl: 399 Euro ( 40 mm) / 419 Euro (44 mm)
  •  Edelstahl und LTE: 449 Euro  (40 mm) / 469 Euro (44 mm)

Die standardmäßige Bluetooth-Variante wird bereits ab dem 6. September in den Handel kommen, das unabhängigere LTE-Pendant erst ab dem 27. September

Wer nicht bis September warten möchte, kann sich auch jetzt das Vorgängermodell Galaxy Watch Active bestellen (Provisionslink)


Samsung Galaxy Active 2, Image by Samsung

Lennard Braesen

studiert Deutsch sowie Philosophie an der CAU zu Kiel und schreibt dort nicht nur gern Hausarbeiten, sondern auch Artikel für die Hochschulzeitung. Einer seiner Studienschwerpunkte ist die Technikphilosophie. Er interessiert sich für alles, was in kommenden Jahren unsere Gesellschaft revolutionieren könnte – damit ist er bei den Netzpiloten gut aufgehoben.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , ,