Durchs Jahr mit den Netzpiloten: Gespräche en masse

September und Oktober im Lager der Netzpiloten: Die Hashtags #s21 und #sarrazin brachten neue Themen auf unsere Agenda, und mit einer Vielzahl an Interviews schickten wir euch in den Herbst.

Themen, Tests und Tipps

#s21 beschäftigte auch die Netzpiloten – Jörg Wittkewitz brachte seinen Unmut zu Papier zum Screen und widersprach Alexander Görlach vom The European. Heiß diskutiert war zudem Thilo Sarrazin mit seinem neuen Werk – unser Redaktionsleiter setzte die Medien in Geiselhaft, Julia Malz sah Sarrazins Exekution herannahen. Beate Stender fasste an Hand der Vorträge von der Alltogethernow 2010 verschiedene Antworten auf die Frage zusammen, was Musik in Zukunft kosten soll. Schmökerfreunde freuten sich derweil über den Test des Kindle 3. Mario Grobholz gab fünf handfeste Tipps zum Aufbau einer guten Online-Reputation.

Die Interview-Monate

Auffällig im September und Oktober: die vielen Interviews, die wir geführt haben. Mark Surman, Executive Director der Mozilla Foundation, erläuterte im Gespräch die Idee hinter Drumbeat. Dr. Christoph Bieber kam anlässlich der Veröffentlichung seines neuen Werks „politik digital. Online zum Wähler“ zu Wort. Mit Sascha Lobo sprachen wir im Rahmen der Alltogethernow über das Thema Filesharing. Dr. Andreas Zeuch erläuterte seine Idee, ein menschliches Unternehmen aufzubauen. Im Video sprachen wir mit Sokari Ekine über Afrika und Aktivismus im Netz. Ein weiteres Highlight – und deshalb hier noch mal im Video: unser Gespräch mit dem tunesischen Blogger Sami Ben Gharbia.



Björn Rohles

ist Medienwissenschaftler und beobachtet als Autor („Grundkurs Gutes Webdesign“) und Berater den digitalen Wandel. Seine Themenschwerpunkte sind User Experience, anwenderfreundliches Design und digitale Strategien. Er schreibt regelmäßig für Fachmedien wie das t3n Magazin, die Netzpiloten oder Screenguide. Mitglied des Netzpiloten Blogger Networks.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.