Deutscher Webvideopreis 2012: Wählt eure Favouriten

Dank Spiegel Online bin ich darauf aufmerksam geworden, dass zur Zeit wieder die Wahlen zum Deutschen Webvideopreis 2012 anstehen. Anfang des Monats ging dazu auch eine Pressemitteilung heraus, die die Nominierten wie folgt ankündigt:

Düsseldorf, 01. März 2012. Der Deutsche Webvideopreis 2012 stellt die diesjährige Nominiertenliste vor. Neben bekannten Webvideogrößen wie Y-TITTY oder Gronkh sind auch einige Überraschungsbeiträge dabei. Aus allen nominierten Einreichungen kann jeder Interessierte vom 1. März, 12.00 Uhr, bis 29. März online auf http://www.webvideopreis.de die Publikumspreisträger 2012 wählen. Die Gewinner der Abstimmung werden zusammen mit den Jury-Preisträgern am 31. März 2012 in Düsseldorf gekürt. Zu den namhaften Partnern und Förderern des Deutschen Webvideopreis‘ 2012 zählen unter anderem: ARTE Creative, Spiegel Online, PRINZ sowie die Stadt Düsseldorf, Panasonic, König Pilsener und YouTube.

Aus insgesamt fast 7.000 Einsendungen haben die Jurymitglieder die aktuell zur Wahl stehenden Nominierten ausgesucht, die ferner auf neun Kategorien verteilt worden:

 

Die Videos sind durch die Bank alle klasse. Und wer objektiv wählen möchte, sollte sich ruhig die Zeit nehmen und alle Videos einmal anschauen. Mein absoluter Favourite unter allen ist dieses gute Stück Bewegtbild. Thumbs up for Anne Lucht und Lorenz Rhode!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Andreas Weck

schreibt seit 2011 für die Netzpiloten und war von 2012 bis 2013 Projektleiter des Online-Magazins. Zur Zeit ist er Redakteur beim t3n-Magazin und war zuletzt als Silicon-Valley-Korrespondent in den USA tätig.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.