Dicker Brummer: Bigben Interactive als Publisher für den Bee Simulator

Bigben Interactive hat offenbar ein Herz für geflügelte Insekten. In einer Pressemitteilung gaben das französische Distributionsunternehmen und Varsav Game Studios ihre Zusammenarbeit für den Bee Simulator bekannt.

„Es ist eine große Freude, einen erfahrenen Partner wie Bigben für unser kommendes Spiel Bee Simulator als Publisher zu haben“, sagt Varsav Game Studios-Gründer Łukasz Rosiński. „Mit dem einzigartigen Mix aus Action Spiel mit Simulationselementen und ganz klar einer aufklärenden Mission, sind wir uns vollkommen sicher, dass der Bee Simulator ein großes Potential hat.“

Das bestätigt auch Benoît Clerc von Bigben. „Als großer Akteur in der AA Videospiel Publishing Industrie, wollen wir wirklich Teil kreativer Projekte sein, die einzigartige Erfahrungen für alle Spieler bieten, ob jung oder alt. Und genau das ist es, worum es im Bee Simulator geht.“

Open World-Erfahrung mit pädagogischem Wert

Das Spiel des polnischen Studios lässt dem Spieler die Welt aus den Augen einer Biene sehen. Wetteifert mit anderen Bienenvölkern, sammelt Pollen und kommuniziert über den Schwänzeltanz. Die am Central Park angelehnte Welt lädt nicht nur zum Erkunden ein, sondern lässt den Park vor allem aus einer völlig neuen Perspektive erblicken.

Im Storymodus erlebt ihr die Hierarchie eines Bienenvolkes und nehmt Befehle eurer Königin an. Bald schon müsst ihr euch der Bedrohung durch die Menschen stellen, die den Baum fällen wollen, der euren Bienenstock trägt. Das Spiel möchte nicht nur unterhalten, sondern auch Wissen über die Bienen vermitteln. Da tritt es in die Fußstapfen von Bee Movie – das Honigkomplott (Provisionslink). Der Animationsfilm aus 2007 spielte ebenfalls im Central Park und verdeutlichte dem Zuschauer die Relevanz der Bienen für unser Ökosystem.

In die Verkaufsregale

Der Bee Simulator soll für PC, Playstation 4, Xbox One und die Nintendo Switch erscheinen. Angestrebt ist ein Release Ende 2019. Durch die Zusammenarbeit mit Bigben Interactive möchte man das Spiel außerdem nicht nur digital, sondern auch physisch in die Verkaufsregale bringen.

Für die Musik des Spiels ist übrigens Mikolaj Stroiński verantwortlich. Stroiński sorgte schon bei The Vanishing of Ethan Carter und dem polnischen Mega-Erfolg The Witcher 3 für eine stimmige, musikalische Untermalung. Als Sprachen sind bislang Deutsch, Englisch und Polnisch bestätigt.


Image by Varsav Game Studios

Stefan Reismann

Das Internet ist sein Zuhause, die Gaming-Welt sein Wohnzimmer. Der Multifunktions-Nerd machte eine Ausbildung zum Programmierer, entdeckte dann aber vor allem die inhaltliche Seite für sich. Nun schreibt er für die Netzpiloten und betreibt nebenher einen Let’s Play-Kanal, auf dem reichlich gedaddelt wird.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , , , , ,