Animal Crossing: New Horizons Update – Der Winter ist da!

Gerade in diesem Jahr hat uns Animal Crossing: New Horizons schon den ein oder anderen trüben Tag erhellt. Und das Gleiche hat Nintendo jetzt mit den bevorstehenden Weihnachtsfeiertagen vor. Denn während wir wohl weiterhin auf große Feste mit unseren Lieben werden verzichten müssen, können wir zumindest in der virtuellen Welt eine gebürtige Feier erleben. Wir verraten euch, welche Erweiterungen euch im neuesten Animal Crossing New Horizons Update erwarten. Und natürlich auch, wie ihr alle neuen Items bekommt.

Weiße Weihnachten in Animal Crossing: New Horizons

Bereits seit dem 19. November verändert sich die Insel langsam aber sicher in eine Winterlandschaft. Inzwischen gefriert der Boden und die Blätter der Bäume gehen in ein dunkles Rot über und sehen ebenfalls langsam „gefrorener“ aus. Wer in den letzten Wochen fleißig gespielt hat, konnte Pilze und Eicheln sammeln und bereits exklusive Event-Gegenstände herstellen. Dazu gehörten auch die Items aus dem Event Schlemmerfest, eine offensichtliche Anlehnung an das amerikanische Thanksgiving, welches ebenfalls am 26. November stattgefunden hat. Ab dem 11. Dezember soll unsere Insel dann übrigens komplett in Weiß erstrahlen. Damit geht dann auch die nächste Runde an neuen Event-Items los. Aber Nintendo wäre nicht Nintendo, wenn sie uns mit dem saisonalen Update nicht wieder einiges an Neuerungen präsentieren würden, die über reine Events hinausgehen.

Animal Crossing: New Horizons Winterupdate
Herbstliche Atmosphäre in ACNH – manchmal schneit es sogar schon. – Screenshot by Leonie Werner

Wir werfen uns in Schale!

Endlich können wir mit dem neuen Animal Crossing New Horizons Update Yoga machen! Oder uns hinsetzen, oder Fotos schießen! Sobald ihr das Update installiert habt, könnt ihr an dem Automaten im Rathaus gegen Nook Meilen sowohl neue Emotes als auch sieben neue Frisuren freischalten. Eine weitere Neuigkeit im Update ist, dass ihr euch von Tom Nook euer Lager erweitern lassen könnt. Statt nur 1.600, finden jetzt bis zu 2.400 Items ihren Platz in eurem virtuellen, hausinternen Lager. Die Erweiterung könnt ihr allerdings nur beantragen, wenn ihr euren aktuellen Kredit bereits abbezahlt habt. Des Weiteren müsst ihr erneut einen Kredit über 500.000 Sternis für das ausgeweitete Lager beantragen.

Animal Crossing Winterupdate
Wer hätte gedacht, dass das Emote, sich hinsetzen zu können, so entscheidend ist? – Screenshot by Leonie Werner

Das Weihnachts-Rentier kommt

Aber der wirkliche Festtags-Spaß des Winters dürfte erst dann beginnen, wenn wir endlich Weihnachts-Items craften und unsere Insel langsam aber sicher in ein Winterwunderland verwandeln können. Sobald der Schnee liegt, könnt ihr anfangen, jeden Tag einen Schneemann zu errichten, der euch eine perfekte Schneeflocke gibt, die ihr für das Crafting nutzen könnt. In Nooks Laden erwarten euch übrigens schon jetzt einige exklusive Items, die auf das Spielzeugfest, die Animal Crossing Version von Weihnachten, hinarbeiten.

Nach und nach wird eure Insel automatisch weihnachtlich geschmückt. Dann solltet ihr besonders Ausschau nach geschmückten Tannen halten, die ebenfalls Items für die Fest-Saison droppen können. Ansonsten bekommt ihr kurz vor dem Weihnachtsfest noch einmal besondere Items und auch passende Outfits, die ihr bei Sina und Tina kaufen könnt. In dem aktuellen Animal Crossing: New Horizons Update sind Schneeflocken diese Saison das Item der Wahl, um Weihnachtsgegenstände herstellen zu können. Die kleinen Flocken könnt ihr mit einem Kescher einfangen, sobald eure Insel mit Schnee bedeckt ist.

Am 24. Dezember ist es dann soweit und ihr könnt auf eurer Insel das Spielzeugfest feiern. An diesem Tag dürft ihr das Rentier Chris begrüßen, dem ihr helfen könnt, Geschenke an eure Nachbarn zu verteilen. Wenn ihr damit fertig seid, erwartet euch ebenfalls ein exklusives Item.

Animal Crossing Winterupdate
Rechts könnt ihr einen ersten Blick auf Chris, das Spielzeugfest-Rentier erhaschen. – Image by Nintendo

Inseln jetzt einfacher auf neue Konsolen mitnehmen

Schon seit der Veröffentlichung von Animal Crossing New Horizons wurde kritisiert, dass die Insel an das Gerät gebunden ist, mit dem ihr spielt. Das sorgt dafür, dass ihr die Insel im Fall eines Verlusts oder eines Problems mit der Switch, nicht mehr retten könnt. Dieses Problem wurde zumindest mit der Option der Online-Speicherung ein bisschen weniger nervig. Aber mit dem neuen Update könnt ihr eure Insel auch auf ein neues Gerät übertragen lassen, oder ihr könnt eine gemeinsam gespielte Insel auf zwei Geräte aufteilen. Noch immer gilt, dass nur eine Insel pro Gerät betretbar ist, aber immerhin lässt sich die Insel jetzt auf eine neue Konsole übertragen.

Außerdem könnt ihr jetzt eine zufällig ausgewählte Schlummerinsel besuchen und braucht nicht mehr unbedingt Codes, um euch auf eine ereignisreiche Traumreise zu begeben. Wie ihr die Traumfunktion nutzt, erfahrt ihr in unserer Übersicht zu dem letzten Update.

Weiter Informationen zu Items, Updates und Entwicklungen in der Welt von Animal Crossing: New Horizons findet ihr auf unserer Übersichtsseite.

Hier findet ihr die Nintendo Switch und die Switch Lite auf Amazon.

Und hier geht es zu dem beliebten Insel-Abenteuer Animal Crossing: New Horizons bei Amazon.


Screenshots by Leonie Werner

Leonie Werner

interessiert sich für alles, was mit Medien zu tun hat. Insbesondere für Themen im digitalen Bereich ist sie offen und in Sachen Gaming immer auf dem neuesten Stand.


Artikel per E-Mail verschicken
Schlagwörter: , , , , , ,