5 Lesetipps für den 13. Februar

In unseren Lesetipps geht es heute um Pinterest und Apple, wieso iPhone-User Android-User hassen, wie es um YouTube steht, das Internetmuseum in Berlin und die Situation der Pressefreiheit. Ergänzungen erwünscht.

  • PINTEREST SPIEGEL ONLINE: Integrierter App Store: Pinterest arbeitet mit Apple zusammen: Jetzt kann man auf Pinterest nicht mehr nur seine digitale Pinnwand gestalten. Passend zum Thema der Pinnwand werden jetzt dem User Apps vorgeschlagen, die man ohne Öffnen des Appstores direkt runterladen kann. Idealerweise sind diese natürlich themenbezogen auf die Pinnwand. Gestaltet man sich beispielsweise eine Pinnwand voll mit Rezeptideen, bekommt man eine passende Kochapp vorgeschlagen. Aber auch der Appstore ist jetzt auf Pinterest vertreten.

  • APPLE Techdirt: Green Bubbles: How Apple Quietly Gets iPhone Users To Hate Android Users: Schonmal aufgefallen, dass im iMessager die „Bubbles“ grün statt blau sind, sobald man mit einem Android-Nutzer schreibt? Mit genau dieser subtilen Art schafft es Apple jetzt, dass seine Nutzer einen Hass auf Android-Nutzer entwickeln. Twitter zeigt eine beachtliche Anzahl von Hass-Kommentaren zu den grünen „Bubbles“ und deren Autoren. Wie schafft Apple das? Und steht es wirklich so schlimm um die Konkurrenz zwischen den Marken? Denn es gibt nicht nur iPhone vs Android, sondern nur viele weitere Feindschaften.

  • YOUTUBE Digitaler Film: YouTube im Kreuzfeuer. Facebook, Twitter, Twitch und Snapchat greifen an.: Wird YouTube bald überholt sein? Facebook, Twitter, Twitch, Snapchat, Instagram, Vimeo, sie alle legen los und attackieren YouTube. Ist es nun bald vorbei mit der Plattform? Nach und nach übernehmen die verschiedenen Dienste kleine Teile von Youtube: die spontanen Videos, die lustigen Sekundenvideos und das Filmchen aus dem Urlaub haben neue Orte gefunden, wie Twitter, Vine und Facebook. Vorallem die letzte Plattform tut alles dafür, ihre User von seiner Videofunktion zu überzeugen. Aber auch die YouTube-Netzwerke bauen für ihre Stars eigene Plattformen auf. Wie lange wird YouTube dagegen noch bestehen können?

  • INTERNETMUSEUM Frankfurter Allgemeine: Internet-Museum: Finanzierung per Crowdfunding: In einem Crowdfunding-Projekt ruft Paul Rascheja zur Investition in ein etwas anderes Museum auf: Er möchte in Berlin ein Internet-Museum eröffnen. Interaktiv soll dem Besucher da das Internet von seinen Anfängen bis zur Aussicht in die Zukunft dargestellt werden, und ganz nebenbei wird auch noch der allgemeine Bildungsauftrag erfüllt. Auch soll es Workshops geben und Sonderaustellungen. Aber wie packt man das Internet in eine Vitrine? Wie gestaltet man ein Museum über ein Thema, was man nicht anfassen kann, spannend? Und wie geht man mit vielseits diskutierten Themen um, wie zum Beispiel Datenspeicherung?

  • JOURNALISMUS heise online: „Reporter ohne Grenzen“ beklagt prekäre Bedingungen für Journalisten: Die Lage auf der Welt wird für Journalisten immer gefährlicher. In einem Raking hat die Organisation „Reporter ohne Grenzen“ veröffentlicht, wo es am schlechtesten für die Pressefreiheit aussieht. Aktuelle Konflikte wie die Ukraine-Krise verschärfen die Situation deutlich. Deutschland hingegen verbessert sich.

Die morgendlichen Lesetipps und weitere Linktipps am Tag können auch bequem via WhatsApp abonniert werden. Jeden Tag informiert dann Netzpiloten-Projektleiter Tobias Schwarz persönlich über die lesenswertesten Artikel des Tages. Um diesen Service zu abonnieren, schicke eine WhatsApp-Nachricht mit dem Inhalt arrival an die Nummer +4917622931261 (die Nummer bitte nicht verändern). Um die Nachrichten abzubestellen, einfach departure an die gleiche Nummer senden. Wir werden, neben dem Link zu unseren morgendlichen Lesetipps, nicht mehr als fünf weitere Lesetipps am Tag versenden.

Nutze Netzpiloten 1-Klick: Mit nur einem Klick werden dir bequem alle 40 Sekunden die hier besprochenen Seiten „vorgeblättert“ START.

Schlagwörter: , , , , , ,
Alexandra von Heyl

Alexandra von Heyl

ist Studentin des Medien- und Kommunikationsmanagement, nachdem sie bereits in mehreren Praktika in die Medien- und Photographiewelt eingetaucht ist. Derzeit ist sie Praktikantin in der Redaktion der Netzpiloten. Nachdem sie jahrelang schon in der Bloggerszene unterwegs ist, versucht sie nun Fuß als aktiver Blogger zu fassen.

More Posts - Twitter - Facebook